Coney, Michael: Träume von Pallahaxi (Buch)

Michael Coney
Träume von Pallahaxi
(Hello Summer, Goodbye, 1975 & I Remember Pallahaxi, 2007)
Deutsche Übersetzung von Bernhard Kempen
Heyne, 2009, Taschenbuch, 608 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-52543-6

Von Gunther Barnewald

Der vorliegende Band enthält zwei Romane, die auf dem gleichen Planeten spielen. Während ersterer 1979 erstmals als Heyne Taschenbuch 3673 unter dem Titel »Der Sommer geht« in Deutschland erschienen ist und mittlerweile als Klassiker gilt, ist die Fortsetzung, welche Generationen später auf dem gleichen Planeten spielt, eine Erstübersetzung ins Deutsche.
Wer Coneys Klassiker in der einstmaligen Übersetzung von Yoma Cap schon kennt, den wird an der Neuübersetzung von Bernhard Kempen sicherlich die veränderte Namengebung stören, denn aus dem Protagonisten Alika-Drove wird hier Alika-Druv (der erste Name zeigt dabei immer den Wohn- bzw. Herkunftsort der Person an), Pallahaxi-Starkarm wird zu Pallahaxi-Kraftprotz, Silverjack zu Silbernacken, das Mädchen Ribbon wird zu Bändchen und Pallahaxi-Dickbauch zu Pallahaxi-Wanst, womit der aktuelle Übersetzer vermutlich näher am Original liegt (was allerdings nicht für Drove/Druv gilt, heißt er doch Drove im Original) beziehungsweise die Namen gnadenlos eindeutscht (was sonst durchaus wünschenswert ist, im Fall von »Bändchen« jedoch arg befremdlich wirkt und auch ob der Derbheit der Namen der Pallahaxibewohner die Atmosphäre des Romans deutlich ändert).

Weiterlesen: Coney, Michael: Träume von Pallahaxi (Buch)

Smith, Lisa J.: Engel der Verdammnis – Night World 1 (Buch)

Lisa J. Smith
Engel der Verdammnis
Night World 1
(Night World – Dark Angel, 1996)
Aus dem Amerikanischen von Michaela Link
Titelgestaltung von HildenDesign unter Verwendung eines Motivs von Shutterstock
cbt, 2009, Taschenbuch, 254 Seiten, 7,95 EUR, ISBN 978-3-570-30633-8,

Von Irene Salzmann

Die 17-jährige Schülerin Gillian hat sich damit abgefunden, eine graue Maus zu sein. Dennoch ist sie enttäuscht, wie schnell sie von ihrer Freundin Amy ›abserviert‹ wurde, kaum dass diese einen festen Freund hat. Als Gillian auf dem einsamen Heimweg das Weinen eines Kindes hört, verlässt sie die Straße und folgt der Stimme in den Wald hinein. Im Schnee rutscht sie aus und stürzt in den Fluss. Wie durch ein Wunder kann sie sich ans Ufer retten, aber die Unterkühlung hat ihr keinerlei Kraft gelassen.
Plötzlich sieht Gillian ein strahlendes Licht, ein überirdisch schöner Junge, der sich Angel nennt, erscheint und fordert sie zur Umkehr auf. Es gelingt Gillian, ein Auto anzuhalten. Am Steuer sitzt ihr großer Schwarm David, der sie sogleich nach Hause bringt und sich rührend um sie kümmert. Nach und nach begreift Gillian, dass sie gestorben ist und ihr Schutzengel sie gerettet hat. Von nun an will Angel ihr helfen, dass sich ihr größter Wunsch erfüllt: David näher zu kommen.

Weiterlesen: Smith, Lisa J.: Engel der Verdammnis – Night World 1 (Buch)

Stoker, Dacre & Holt, Ian: Dracula – Die Wiederkehr (Buch)

Dacre Stoker & Ian Holt
Dracula – Die Wiederkehr
(Dracula, The Un-Dead, 2009)
Aus dem Amerikanischen von Hannes Riffel
Titelgestaltung von HildenDesign unter Verwendung eines Motivs von Shutterstock
Vignetten von Eva Widermann
Lyx, 2009, Hardcover, 592 Seiten, 19,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8220-2

Von Irene Salzmann

Neben »Frankenstein« hat wohl kaum eine andere Figur die Gothic Novel und das Genre Horror so stark geprägt wie »Dracula«. Bram Stokers Roman zog zahlreiche Verfilmungen nach sich und inspirierte viele Autoren, Vampir-Geschichten zu schreiben oder Draculas Schicksal weiter zu spinnen. Beispielsweise hat in den 1990er Jahren bereits Freda Warrington mit »Dracula kehrt zurück« eine Fortsetzung verfasst, die man als Hommage an Bram Stoker und seine Titelfigur verstehen kann – und die bereits die Geschehnisse nicht mehr eindimensional schildert, sondern auch die Perspektive des ›Bösen‹ berücksichtigt.

Weiterlesen: Stoker, Dacre & Holt, Ian: Dracula – Die Wiederkehr (Buch)

Foster, Alan Dean: Sternengötter (Buch)

Alan Dean Foster
Sternengötter
(Running from the Deity, 2005)
Ins Deutsche übertragen von Kerstin Fricke
Bastei-Lübbe, 2009, Taschenbuch, 334 Seiten. 8,99 EUR, ISBN 978-3-404-24378-7

Von Gunther Barnewald

Flinx und sein Minidrache Pip sind weiterhin auf der Suche nach der gewaltigen Waffenplattform der ausgestorbenen Rasse der Tar-Aiym, als die »Teacher«, Flinx Raumschiff, meldet, dass es dringend eine Auszeit zu einer Selbstreparatur benötigt. Da dazu Rohstoffe notwendig sind, landet die »Teacher« auf dem Planeten Arrawd, einer Welt, auf der zwar intelligentes Leben existiert, die hier vorherrschende Rasse jedoch noch in einer Art Mittelalter lebt und keine Ahnung von anderem außerirdischen intelligenten Leben hat.

Weiterlesen: Foster, Alan Dean: Sternengötter (Buch)

Kizer, Amber: Meridian: Dunkle Umarmung (Buch)

Amber Kizer
Maridian: Dunkle Umarmung
(Merdidian)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Karin Dufner
Umschlagillustration von Gettyimages
Pan, 2009, Paperback, 348 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-426-28301-1

Von Carsten Kuhr

Die Schlacht zwischen Gut und Böse, zwischen Engeln und Dämonen, zwischen Gott und dem Teufel, das ist doch wirklich etwas, für die ewig Gestrigen, lachhaft einfach. Nein, ein jeder lebe sein Leben so gut und aufregend wie er oder sie nur kann, Genießen in jeder Hinsicht steht auf dem Plan, am Ende wartet das große Vergessen. So dachte ich auch einmal. Hallo erstmal, ich heiße Meridian und war, zumindest bis vor Kurzem, ein ganz normales Mädchen. Na ja, so richtig normal dann vielleicht doch nicht. Freunde hatte ich keine, und selbst meine Eltern wollten mich nicht anfassen. Jeden Morgen fanden sich rund um mein Bett eine ganze Anzahl verstorbener Tiere. Das hat mir dann schnell den Ruf eingebracht, ein wenig seltsam zu sein – ich konnte es meinen Mitschülern nicht mal übelnehmen.

Weiterlesen: Kizer, Amber: Meridian: Dunkle Umarmung (Buch)

The Surrogates (Comic)

The Surrogates
(The Surrogates)
Text: Robert Venditti
Artwork: Brett Weldele
Übersetzung: Christian Langhagen
Lettering: Amigo Grafik
Cross Cult, 2009, Hardcover, 208 Seiten, 26,00 EUR, ISBN 978-3-941248-31-1

Von Frank Drehmel

Rechtzeitig vor dem für Januar 2010 angekündigten deutschen Starttermin des Films »The Surrogates« veröffentlicht Cross Cult die zugrundeliegende, gleichnamige Comic-Mini-Serie des US-Publishers Top Shelf Productions als exzellent edierten Hardcover-Sammelband.

Weiterlesen: The Surrogates (Comic)

Wanted (Comic)

Wanted
(Wanted 1 bis 6, Wanted: Dossier)
Autor: Mark Millar
Zeichnungen: J. G. Jones
Farben: Bongotones Paul Mounts
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Lettering: Barbara Stavel
Panini, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 196 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-887-1

Von Frank Drehmel

Wesley Gibson ist ein Loser vor dem Herrn: er hat einen Arbeitsplatz, den er nicht mag, Kollegen, die er fürchtet, eine Freundin, die ihn betrügt, und – als wäre all das nicht schon schlimm genug – ist er Mitglied bei den »Friends of the Earth«, Greenpeace-Aktivist und Vegetarier.
Sein Spießer-Leben endet abrupt, als ihn in seinem Stamm-Restaurant eine junge Frau in rattenscharfer Kleidung anspricht, ihn einlädt, sie zu einem Geschäftstermin zu begleiten, und dann, um ihrem Wunsch Nachdruck zu verleihen, sämtliche Gäste erschießt.
Kurz darauf erfährt Wesley von Fox – so der Name der Frau – und einem durchgeknallten Professor, was die Welt in ihrem Innern zusammenhält. Es sind die Superschurken! Sie haben die Erde zu ihrem Spielplatz erkoren, ziehen im Hintergrund die Fäden, nachdem sie sich zur »Bruderschaft« zusammenschlossen, sämtliche Superhelden ausgeschaltet und sich selbst aus der kollektiven Erinnerung der Menschheit gelöscht haben. Und Wesleys Vater war einer der gefürchtetsten Schurken; unter dem Kampfnamen »Killer« zeichnete er nicht nur für zahllose Morde verantwortlich, sondern konnte auch ein beträchtliches Vermögen anhäufen, das nun, da Killer selbst gekillt wurde, dem Sohnemann gehört, sollte dieser sich würdig erweisen.

Weiterlesen: Wanted (Comic)

Haddix, Margaret Peterson: Im Sog der Zeiten – Die Entführten 1 (Buch)

Margaret Peterson Haddix
Im Sog der Zeiten
Die Entführten 1
(The Missing Found)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Bettina Münch
dtv, 2009, Taschenbuch, 330 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-423-71380-1

Von Carsten Kuhr

Ein Airport in den USA. Mitte der 90er Jahre taucht scheinbar aus dem Nichts ein Flugzeug auf und dockt an einem unbenutzten Gate an. Als das Flughafenpersonal die Maschine betritt findet man statt einer Crew nur 36 Säuglinge in den Sitzen. Kaum sind diese aus dem Flugzeug geholt,
verschwindet selbiges genauso unerklärlich, wie es aufgetaucht ist. Das FBI vertuscht die Angelegenheit. Alle Zeugen werden mundtot gemacht, die Kinder, verteilt über die USA zur Adoption freigegeben.
Dreizehn Jahre später erhalten die mittlerweile zu Teenagern herangewachsenen Findlinge plötzlich anonyme Briefe. In diesen wird ihnen nicht nur mitgeteilt, dass sie adoptiert wurden, sondern auch, dass nach ihnen gesucht wird. Wer aber sucht nach ihnen, und warum?

Weiterlesen: Haddix, Margaret Peterson: Im Sog der Zeiten – Die Entführten 1 (Buch)

Bahl, Lucas: Der Geruch der Angst – Neo-Delphi.com 1 (Buch)

Lucas Bahl
Der Geruch der Angst
Neo-Delphi.com 1
Titelillustration von Dominik Pirmer
Wittich, 2009, Taschenbuch, 430 Seiten, 14,80 EUR, ISBN 978-3-9810906-0-4

Von Carsten Kuhr

Magaly Leslie ist eigentlich ein ganz normales Mädchen. In der 10. hat sie eine Ehrenrunde eingelegt, privat steht sie, der viel zu bürgerlichen Ausprägung ihrer ländlichen Herkunft trotzend, eher auf die Gothic-Szene. Mit ihrer besten Freundin Evelynn verbindet sie ihr Hang zur Kryptologie. Als Computer-Freak hat sie sich am Kodieren und Entschlüsseln von Nachrichten festgebissen, ja ist zu einer der besten Hackerinnen auf diesem Gebiet avanciert.
Seit Jahren schon suchen Hacker aus der ganzen Welt die bestgeschützte Domain zu knacken. Auf Neo-Delphi.com, so die Gerüchte, erhalten die Passwortinhaber todsichere Voraussagen. Nur die Reichsten und Mächtigsten sind in diesem exklusiven Club Mitglied, auf dass sie noch vermögender und einflussreicher werden.

Weiterlesen: Bahl, Lucas: Der Geruch der Angst – Neo-Delphi.com 1 (Buch)

Rusch, Kristine Kathryn: Kallisto – Miles Flint 6 (Buch)

Kristine Kathryn Rusch
Kallisto
Miles Flint 6
(Recovery Man)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Frauke Meier
Titelillustration von Arndt Drechsler
Bastei-Lübbe, 2009, Taschenbuch, 430 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3- 404-23339- 7

Von Carsten Kuhr

Miles Flint haben wir als findigen Polizisten und Lokalisierungsspezialist kennen- und schätzengelernt. Als Mondansässiger hat er Verbrechen auf Armstrong, der Mondkolonie, aufgeklärt, Terrorakte verhindert und zumindest in finanzieller Hinsicht sein Glück gemacht.

Weiterlesen: Rusch, Kristine Kathryn: Kallisto – Miles Flint 6 (Buch)