Butcher, Jim: Bluthunger (Buch)

Jim Butcher
Bluthunger
(Blood Rites, 2004)
Aus dem Amerikanischen von Jürgen Langowski
Knaur, 2009, Taschenbuch, 432 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-426-50360-7

Von Gunther Barnewald

Auch im sechsten Abenteuer des urbanen Magiers Harry Dresden lässt es der Autor wieder ordentlich krachen. Diesmal verwebt er sogar auf äußerst geniale Weise zwei scheinbar verschiedene Handlungsstränge zu einem.

Weiterlesen: Butcher, Jim: Bluthunger (Buch)

Prineas, Sarah: Auf der Jagd nach dem Stein der Macht – Der Magische Dieb 1 (Buch)

Sarah Prineas
Auf der Jagd nach dem Stein der Macht
Der Magische Dieb 1
(The Maric Thief)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Knut Krüger
Titel- und Innenillustrationen von Antonio Javier Caparo,
cbj, 2009, Hardcover, 294 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-570- 13561-7

Von Carsten Kuhr

Wellmet, die Stadt der Magie, hat ein Problem. Nicht etwa, dass der Underlord zu gierig würde und seine Schlägertruppen und Schutzgelderpresser mehr als üblich aussenden würde, oder dass die Herzogin, die die Stadt mit fester Hand regiert, verrückt würde, nein, die Magie, die Kraft, die alles antreibt und ins Schwung hält, ist im Schwinden begriffen. Der Rat der Magier kann sich das Abnehmen der Magie auch nicht recht erklären, so dass die Herzogin nur noch einen Ausweg weiß. Vor mehr als zwanzig Jahren hat sie Magier Nevery nach pyrotechnischen Experimenten, bei denen dessen halbes Anwesen und der herzogliche Palast in die Luft flogen, verbannt. Nun ruft sie ihn zurück, um dem Unheil auf die Spur zu kommen.

Weiterlesen: Prineas, Sarah: Auf der Jagd nach dem Stein der Macht – Der Magische Dieb 1 (Buch)

Fee (Sammelband) (Comic)

Fee (Sammelband)
(Fee et tenders automates: 1. Jam, 2. Elle, 3. Wolfgang Miyaké, 2007)
Téhy/Tierry Terrasson (Szenario, Charakter-Design, Illustration)
Beatrice Tillier (Charakter-Design, Illustration)
Nicole LeClerc (Illustration)
LePrince (Farben)
Aus dem Französischen von Tanja Krämling
Titelgestaltung von Dirk Schulz
Splitter, 2008, Hardcover, 160 Seiten, 29,80 EUR, ISBN 978-3-93823-89-6

Von Irene Salzmann

In einer fernen Zukunft vegetieren die Menschen in dem Megakomplex Calotta nur noch vor sich hin, strikt getrennt in Arm und Reich, unter Krankheiten, Hunger und Krieg leidend. Allein die abgelegene Festungskathedrale von Mister Sir Crumpett’s scheint unberührt von all den Schrecknissen, die sich außerhalb der dicken Mauern abspielen. Das Ziel des alten Mannes ist es, eine Marionette mit Feenaugen, die über einen einzigartigen Zauber verfügen, zu erschaffen und durch sie das Schöne und Gute in die Welt zurückzubringen.

Weiterlesen: Fee (Sammelband) (Comic)

Luuna 1: Die Macht der Totems (Comic)

Luuna 1
Die Macht der Totems
(Luuna: La Nuit des Totems)
Text: Didier Crisse
Zeichnungen: Nicolas Keramidas
Farben: Bruno Garcia
Übersetzung: Monja Reichert
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2007, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 EUR, ISBN 978-3-939823-80-3

Von Irene Salzmann

Luuna, die junge Tochter des Häuptlings der Paumanok, hat alle Prüfungen bestanden und soll nun ihrem Totem begegnen. Die Nacht für das Initiationsritual steht unter keinem guten Stern, aber Luuna hört nicht auf die Warnung des Elchs Papaki und dringt tiefer in den Wald ein, da sie ohne Totem nicht zu ihrem Stamm zurück kann.

Weiterlesen: Luuna 1: Die Macht der Totems (Comic)

Tränen eines Engels (Comic)

Olga Rogalski
Tränen eines Engels
Tokyopop, 2008, Taschenbuch, 184 Seiten, 6,50 EUR, ISBN 978-3-86719-577-5

Von Petra Weddehage

Für Nico bricht eine Welt zusammen, als sein Freund per SMS mit ihm Schluss macht. Da er sowieso zu depressiven Stimmungsschwankungen neigt, beraubt ihn diese Nachricht seines Lebensmutes. Er legt sich in den Schnee und wartet auf den Tod. Dieser erscheint in Gestalt des Todesengels Chagan. Doch anstatt Nico ins Reich der Toten mitzunehmen, verliebt sich Chagan auf den ersten Blick in sein Opfer.

Weiterlesen: Tränen eines Engels (Comic)

McLeod, Suzanne: Süßer als Blut (Buch)

Suzanne McLeod
Süßer als Blut
(The sweet scent of Blood)
Aus dem Englischen übersetzt von Gertrud Wittich
Titelillustration von Getty Images
Goldmann, 2009, Taschenbuch, 444 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-442-47103-4

Von Carsten Kuhr

Genevieve Taylor ist eine der erfolgreichsten Mitarbeiterinnen von Spellcrackers.com. Wer Ärger mit seinen Hauselfen oder Pixies hat, einen Zauberspruch gegen sich gerichtet sieht, der ruft die vom Hexenrat lizenzierten Magiebrecher, und schon geht alles wieder seinen geregelten Gang.
Dieses Mal aber sucht ein ungewöhnlicher Klient die Hilfe unserer Halb-Sidhe. Ein Vampir soll eine Frau ermordet haben, der endgültige Tod droht dem Bösewicht. Die Vampirsociety wendet sich ausgerechnet an Genny, um die Unschuld des Inhaftierten zu beweisen und herauszufinden, was hinter dem Verbrechen steckt. Schnell wird deutlich, dass weit mehr auf dem Spiel steht, als ursprünglich gedacht. Trolle, Faune und Hexen bilden zusammen mit Zauber und Vampirintrigen ein explosives Gemisch und mittendrin unsere sympathische Frau fürs Grobe …

Weiterlesen: McLeod, Suzanne: Süßer als Blut (Buch)

Williams, Tad & Beagle, Deborah: Die Drachen der Tinkerfarm (Buch)

Tad Williams & Deborah Beagle
Die Drachen der Tinkerfarm
(The Dragons of the Ordinary Farm)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Hans-Ullrich Möhring
Titelillustration von Kerem Beyit
Klett-Cotta, 2009, Hardcover, 380 Seiten, 19,90 EUR, ISBN 978-3-608-93821-0

Von Carsten Kuhr

Tyler und Lucinda, die beiden Teenager von der Ostküste der USA, haben es nicht einfach. Seitdem ihr Vater ausgezogen und eine neue Familie gegründet hat, ist ihre Mutter nur noch genervt. Als die großen Ferien nahen, will ihre Mutter sich endlich einmal wieder eine Auszeit gönnen – und auf Männerfang gehen. Da kommt es gut, dass ein entfernter Verwandter die beiden Kinder auf seine Farm nach Kalifornien einlädt. Zwar wollen unsere beiden Stadtkinder ihre Ferien lieber zusammen mit den Freunden in der Stadt verbringen, doch wer fragt schon Kinder?

Weiterlesen: Williams, Tad & Beagle, Deborah: Die Drachen der Tinkerfarm (Buch)

Princess Ai – The Prism of Midnight Dawn 1 (Comic)

Cuortney Love, Stuart »D. J. Milky« Levy & Christine Boglav
Princess Ai – The Prism of Midnight Dawn 1
Aus dem Amerikanischen von Monja Reichert
Titelillustration und Zeichnungen von Misaho Kujiradou
Charakter-Design von Ai Yazawa
Tokyopop, 2009, Taschenbuch, 208 Seiten, 6,50 EUR, ISBN 978-3-86719-702-1

Von Christel Scheja

Einst landete Ai, die Prinzessin einer fremden Welt, ohne Erinnerung an ihr früheres Leben auf der Erde. Sie fand in dem Musiker Kent ihre große Liebe. Das Schicksal verlangte aber, dass sie auf ihre Heimatwelt zurückkehrte, um dort eine Revolution zu entfachen und ihr Volk zu befreien.
Ein Jahr ist seit der Zweiten Revolution vergangen. Ai lenkt ihr Volk mit Geschick und macht es glücklich, aber sie selbst denkt immer wieder an die Zeit auf der Erde zurück und wünscht sich, die Menschen, die sie damals kennen gelernt hat, noch einmal wieder zu sehen. Als einer ihrer Untertanen vorschlägt, ein Konzert mit ihren Liedern mittels eines magischen Prismas auch auf die Erde zu übertragen, stimmt sie zu.

Weiterlesen: Princess Ai – The Prism of Midnight Dawn 1 (Comic)

Star Wars Sonderband 51 (Comic)

John Jackson Miller
Star Wars Sonderband 51
Knights of the Old Republic 6
Ein neuer Feind
(Star Wars – Knights of the old Republic 36–41, 2008/09)
Aus dem Amerikanischen von Michael Nagula
Titelillustration von Daryl Manryk
Zeichnungen von Dean Zachary, Bong Dazo und Brian Ching
Farben von Michael Atiyeh
Panini, 2009, Paperback, 148 Seiten, 14,95 EUR, ISBN 978-3-86607-865-9,

Von Christel Scheja

Gerade erst haben die ›Mandalorischen Kriege‹ ihr vorläufiges Ende gefunden, aber die Republik ist dennoch immer noch sehr geschwächt und bietet gerade den zwielichtigen Gestalten große Chancen. Die Jedi – einst Hüter der Gerechtigkeit und des Guten in der Galaxis – sind auch fast von der Bildfläche verschwunden, hat sie doch ein großer Skandal und das Böse in ihrer Mitte in den Grundfesten erschüttert.

Weiterlesen: Star Wars Sonderband 51 (Comic)

Batman Sonderband 21: Batman R. I. P. – Das Erbe (Comic)

Peter J. Tomasi, Fabian Nicieza
Batman Sonderband 21
Batman R. I. P. – Das Erbe
(Nightwing 151–153, Robin 183, 2009)
Aus dem Amerikanischen von Steve Kups
Titelillustration von Freddie Williams II
Zeichnungen von Doug Mahnke, Shawn Moll, Don Kramer, Freddie Williams II u.a.
Panini, 2009, Paperback, 100 Seiten, 12,95 EUR

Von Irene Salzmann

Batman ist tot! Was wird nun aus Gotham? Seine Freunde stehen immer noch unter Schock, wollen aber in seinem Sinn weitermachen, die Lücke, die er hinterließ, so gut wie möglich füllen und den Menschen den Eindruck vermitteln, dass der dunkle Ritter immer noch über sie wacht. Aber kann es einen Nachfolger geben? Als Jean-Paul Valley alias Azrael das Batman-Kostüm anlegte, kam es zu einem Desaster (»Knightfall«), das nicht vergessen ist.

Weiterlesen: Batman Sonderband 21: Batman R. I. P. – Das Erbe (Comic)