Die Schiffbrüchigen von Ythaq 4: Khengis´ Schatten (Comic)

Die Schiffbrüchigen von Ythaq 4
Khengis’ Schatten
(Les Naufragés d’Ythaq: L’ombre de Khengis)
Text: Christophe Arleston
Zeichnungen: Adrien Floch
Farben: Crazytoons
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2008, Hardcover, 56 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-939823-07-0

Von Frank Drehmel

Astronavigatorin Granit Welgoat, Techniker Narvarthund und Passagierin Callista sind nicht die einzigen Überlebenden des Raumschiffs »„Kometenstaub“«. Im Packeis der nördlichen Ebenen des Planeten Ythaq ist der Hauptteil des Luxus-Kreuzer der Silver Star Line niedergegangen, an Bord neben zahlreichem Zivilisten auch ein Kontingent Soldaten sowie Kommandantin Burtha. Noch bevor die Gestrandeten mit der einheimischen Bevölkerung, den pelzigen Skaarfs, die ersten freundschaftlichen Kontakte vertiefen können, taucht der reptiloide Kriegsherr Khengis mit seiner Armee am Ort des Geschehens auf, um das Wrack zu erobern und auszuschlachten. Dank der Feuerkraft des Kreuzers können Burtha und ihre Leute den ersten Angriff zwar zurückschlagen, aber es ist absehbar –– auch für Khengis –, dass die Energiereserven irgendwann erschöpft sein werden.

Weiterlesen: Die Schiffbrüchigen von Ythaq 4: Khengis´ Schatten (Comic)

Carthago 1: Die Lagune auf Fortuna (Comic)

Carthago 1
Die Lagune auf Fortuna
(Carthago: Le Lagon de Fortuna)
Text: Christophe Bec
Zeichnungen: Eric Henninot
Farben: Delphine Rieu
Übersetzung: Resel Rebiersch
Lettering: Kai Frenken
Splitter, 2010, Hardcover, 56 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-86869-100-9

Von Frank Drehmel

Spätestens seit Frank Schätzings Roman »„Der Schwarm“« scheint das Geheimnisvolle, das Gefährliche an und in der Tiefsee in die Gedankenwelten eines so großen Publikums vorgedrungen zu sein, dass es für Investoren lukrativ scheint, die Thematik in weiteren Medien breitzutreten, sei es in unsäglichen TV-Shows wie „»Surface«“ oder belanglosen Comics wie „»Carthago“«. Aber ich will der Wertung nicht vorgreifen.

Weiterlesen: Carthago 1: Die Lagune auf Fortuna (Comic)

Serenity – Zwischen den Welten (Comic)

Serenity –– Zwischen den Welten

Joss Whedon & Brett Matthews
Serenity –– Zwischen den Welten
(Serenity: Those Left Behind # 1-3 & Better Days # 1-3, 2008/09)
Titelbild und Zeichnungen von Will Conrad
Farben von Michelle Madsen & Laura Martin
Aus dem Amerikanischen von Claudia Kern
Panini, 2010, Paperback mit Klappenborschur, 148 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-984-7

Von Christel Scheja

Nach den Fernsehserien „»Buffy -– Im Bann der Dämonen«“ und »„Angel“ – Jäger der Finsternis« ist es Joss Whedon nicht mehr gelungen, den Erfolg der beiden Serien im Fernsehen zu wiederholen.

Weiterlesen: Serenity – Zwischen den Welten (Comic)

Haubold, Frank W.: Die Sternentänzerin (Buch)

Frank W. Haubold
Die Sternentänzerin
Andro SF 3
Titelbild von Crossvalley Smith
Zeichnungen von Evgenij Root
p.machinery, 2009, Paperback, 312 Seiten, 16,90 EUR, ISBN 978-3-8391-3455-9

Von Petra Weddehage

In den in diesem Buch zusammengestellten Kurzgeschichten kreuzen sich mystische Wesen, Menschen und Monster mit den uns alltäglich ablaufenden Prozeduren und Verhaltensmustern. Dabei beschreibt der Autor die Sehnsüchte und Leidenschaften, die dem Menschen innewohnen, mal auf die eine oder andere Art.

Weiterlesen: Haubold, Frank W.: Die Sternentänzerin (Buch)

Boom, Dirk van den & Naujoks, Oliver (Hrsg.): Weltraumkrieger (Buch)

Dirk van den Boom & Oliver Naujoks (Hrsg.)
Weltraumkrieger
Titelbild: Timo Kümmel
Atlantis, 2010, Paperback, 200 Seiten, 12,90 EUR, ISBN 978-3-941258-20-4

Von Carsten Kuhr

Military SF, was verbindet der unbedarfte Leser mit diesem Begriff? Explodierende Planeten, gigantische Raumschlachten, Kommissköpfe, blutige Auseinandersetzungen und faschistoide Tendenzen. Dass es auch anders geht, beweist vorliegende Zusammenstellung. Die beiden Herausgeber haben sich bemüht, Geschichten zu finden, die eben gerade nicht den üblichen Klischees entsprechen. Stories, die das Thema auf ganz eigene Art und Weise aufgreifen, die beweisen, dass auch und gerade Weltraumkrieger nicht die tumben Schlagetots sind, als die wir sie so oft portraitiert bekommen, sondern Menschen mit Moral. Sie versuchen zu differenzieren, aufzuzeigen, dass auch in den Armeen der Zukunft Menschen an den Schalthebeln der Macht sitzen. Menschen, die fehlen, aber auch Menschen, die bereit sind für Andere, für das Allgemeinwohl oder aus eigennützigen Motiven Opfer zu bringen. Schon die Liste der Autoren zeigt, dass sich die Herausgeber Gedanken darüber gemacht haben, wen sie zum Beitragen einladen.

Weiterlesen: Boom, Dirk van den & Naujoks, Oliver (Hrsg.): Weltraumkrieger (Buch)

Northlanders 2: Hammer und Kreuz (Comic)

Northlanders 2
Hammer und Kreuz
(Northlanders # 11-16, 2008/09)
Autor: Brian Wood
Zeichnungen: Ryan Kelly
Farben: Dave McCaig
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Lettering: RAM
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 148 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-928-1

Von Christel Scheja

Der 1972 geborene Brian Wood ist seit Abschluss seiner Ausbildung im Jahr 1997 Zeichner und Autor von Comics. Vor allem die Reihe »DMZ« wurde zum Erfolg. Mit „»Northlanders“« versucht er nun ein ebenso spannendes wie vielschichtiges Bild eines Volkes zu schaffen, das schon immer für actionreiche Geschichten gut war –– die Wikinger.

Weiterlesen: Northlanders 2: Hammer und Kreuz (Comic)

Faith – The Van Helsing Chronicles 6–10 (Hörspiel)

Simeon Hrissomalis
Faith – The Van Helsing Chronicles
Folge 6: Ravens Geheimnis, ISBN 978-3936614-44-2
Folge 7: Ketten-Jack, ISBN 978-3936614-82-4
Folge 8: Tanzender Tod, ISBN 978-3936614-83-1
Folge 9: Mörderisches Halloween, ISBN 978-3936614-84-8
Folge 10: Das Böse im Menschen, ISBN 978-3936614-85-5
Sprecher: Petra Wolf (Erzähler), Nana Spier (Faith Miles), Dorette Hugo (Shania Francis), Boris Tessmann (Vin Masters), David Nathan (Raven), Thomas Nero Wolff (Christopher Lane) u. a.
Musik von Jase Brandon
Titelillustration von Timo Würz
Russel & Brandon, 2005–2007, je 1 CD, je ca. 59 bis 77 Minuten Laufzeit, je ca. 7,99 EUR

Von Christel Scheja

»Faith – The Van Helsing Chronicles« ist eine Grusel-Hörspiel-Serie, die sich nicht scheut, Elemente aus »Buffy – Im Bann der Dämonen« mit Themen und Klischees aus den gängigen Horrorheft-Romanen Deutschlands zu vermischen. Deshalb besitzt die Serie um die junge Faith Miles und ihre Freunde auch ein besonderes Flair.

Weiterlesen: Faith – The Van Helsing Chronicles 6–10 (Hörspiel)

Star Trek The Next Generation 2: Widerstand, J. M. Dillard (Buch)

Star Trek The Next Generation 2
J. M. Dillard
Widerstand
(Star Trek – The Next Generation: Resistance)
Übersetzung: Bernd Perplies
Cross Cult, 2009, Taschenbuch, 310 Seiten, 12,80 EUR, ISBN 978-3-941248-62-5

Von Christel Scheja

Zwar erlebte »Star Trek The Next Generation” wie viele der anderen Serien dieses Universums nur sieben Staffeln, verdiente sich aber auch die Ehre, im Kino fortgeführt zu werden. Damit war allerdings nach dem Desaster des zehnten Filmes, »Nemesis«, Schluss. Seither wird die Geschichte der Enterprise E und ihrer Crew in Romanen weiterverfolgt.

Weiterlesen: Star Trek The Next Generation 2: Widerstand, J. M. Dillard (Buch)

Caine, Rachel: Verfolgt bis aufs Blut – Haus der Vampire 1 (Buch)

Rachel Caine
Verfolgt bis aufs Blut
Haus der Vampire 1
Aus dem Amerikanischen von Sonja Häußler
Titelgestaltung von Frauke Schneider mit einem Motiv von Karen Moskowitz/shutterstock
Arena, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 310 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-401-06360-7

Von Christel Scheja

Rachel Caine ist die Autorin von über dreißig phantastischen Romanen für Jugendliche und Erwachsene, aber doch nur eine fiktionale Person, da hinter ihr eigentlich Roxanne Conrad steckt, die es vorzieht, ihre Werke unter einem Pseudonym zu verfassen. In Deutschland ist bisher nur der erste Band ihrer »Weather Warden«-Serie bei Festa erschienen.
Nun gibt der Arena Verlag ihre Serie »The Morganville Vampires« – auf deutsch »Haus der Vampire« – heraus, die im Original bereits acht Bände umfasst. Die Reihe startet mit »Verfolgt bis aufs Blut«.

Weiterlesen: Caine, Rachel: Verfolgt bis aufs Blut – Haus der Vampire 1 (Buch)

Sukkubus 1: Camilla (Comic)

Sukkubus 1
Camilla
(Succubes: Camilla)
Text: Thomas Mosdi
Zeichnungen und Fraben: Laurent Paturaud
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Bernd Koronsbein
Splitter, 2009, Hardcover, 48 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978–3-86869-086-6

Von Irene Salzmann

Frankreich während der Französische Revolution (1789–1799): Maximilien de Robespierre ist der mächtigste Mann der Revolutionsregierung, doch durch Maßnahmen, die allein seinen persönlichen Interessen dienen und die nicht mit den anderen Mitgliedern des Kabinetts abgesprochen wurden, bringt er seine Gesinnungsgenossen zunehmend gegen sich auf.
Treibende Kraft hinter Robespierre ist die schöne Camilla, die einem mysteriösen Frauen-Orden, der sich ‚die Töchter der Lilith’ nennen, angehört, dessen Geschichte bis ins frühe Ägypten zurückreicht. Die Treffen der beiden werden von den Angehörigen einer nicht minder geheimnisvollen Bruderschaft beobachtet. Es gelingt ihnen, Camilla nach einem Stelldichein gefangenzunehmen, aber das folgende Blutbad, hatten die Entführer so nicht geplant.
Unterdessen beschützt Robespierre die Leiterin des Ordens und verliert dadurch alles. Im Jahr 1793 hat die Revolution längst begonnen, ihre eigenen Kinder zu fressen. Der Konflikt zwischen der Bruderschaft und dem Orden ist damit jedoch nicht beigelegt, denn Camilla tritt an jemanden heran, der in Antibes im Gefängnis sitzt und nützlich für die Ziele ihrer Gruppe sein könnte ……

Weiterlesen: Sukkubus 1: Camilla (Comic)