Kind des Blitzes 1: Blutsteine (Comic)

ind des Blitzes 1
Blutsteine
(L’enfant de l’orage: Pierres de sang)
Text: Manuel Bichebois
Zeichnungen: Didier Poli
Farben: Tariq Bellaoui & Didier Poli
Übersetzung: Resel Rebiersch
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2008, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 EUR, ISBN 978-3-940864-25-3

Von Irene Salzmann

Moskip von den Dafows findet im Wald ein Baby neben der Leiche seiner Mutter und bringt es nicht übers Herz, den Jungen seinem Schicksal zu überlassen. Er bestattet die Tote, markiert das Grab und nimmt das Kind mit nach Hause, wo es auf den Namen Laith getauft und von Moskip und Nima wie der Sohn aufgezogen wird, der ihnen verwehrt blieb.
Schon bald zeigt sich, dass Laith nicht wie die anderen Kinder ist. Die Eltern halten zwar seine merkwürdigen Anfälle geheim, weil sie Ärger befürchten, aber nicht alles lässt sich verbergen. Als ein anderer Junge verunglückt, holt ihn Laith ins Leben zurück und gilt bei den einen als Wunderkind, bei den anderen als Monstrum.

Weiterlesen: Kind des Blitzes 1: Blutsteine (Comic)

Mark Brandis: Testakte Kolibri 1 & 2 (Hörspiel)

Mark Brandis: Testakte Kolibri 1 & 2
Autor: Nikolai von Michalewsky
Skript: Balthasar von Weymann
Sprecher: Michael Lott, Peter Bieringer, Dorothea Anna Hagena, Marion von Stengel, Frank Thome, Stefan Peters, Gerhard Hinze, Christian Lessiak, Sigrun Sträter, David Nathan u. a.
Folgenreich, 2009, je 1 CD, 58 bzw. 51 Minuten Laufzeit, je ca. 7,95 EUR, ISBN 978-3-8291-2313-6 bzw. 978-3-8921-2314-3,

Von Christel Scheja

Die Hörspielreihe »Mark Brandis« erinnert an einen SF-Klassiker, der vielen sicherlich noch aus der Stadtbücherei bekannt ist und niemals so bekannt wurde, wie er es eigentlich verdient hätte. Denn die ursprünglich im Jugendbuchbereich erschienene »Mark Brandis«-Reihe von Nikolai von Michalewski ist alles andere als Kinderkram. Denn der Autor schrieb nicht nur leichte und unbeschwerte SF-Abenteuer fern der Wirklichkeit, sondern band auch ernste gesellschaftliche und politische Themen mit ein, stellte oft genug unbequeme Fragen, die sein Held für ihn beantwortete. Das ist auch in den dem neuen Zweiteiler »Testakte Kolibri« so.

Weiterlesen: Mark Brandis: Testakte Kolibri 1 & 2 (Hörspiel)

Marvel/Top Cow Crossover 1: Darkness – Wolverine (Comic)

Marvel/Top Cow Crossover 1: Darkness – Wolverine (Comic)

Frank Tieri, Ron Marz
Marvel/Top Cow Crossover 1
Darkness – Wolverine
(Darkness/Wolverine: Only Wounds, Witchblade/Punisher, Cyberforce/X-Men, Unholy Union, 2006/07)
Aus dem Amerikanischen von Michael Strittmatter
Titelillustration von Stjepan Sejic
Zeichnungen von Tyler Kirkham, Adriana Melo, Pat Lee, Michael Broussard u. a.
Panini, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 100 Seiten, 14,95 EUR

Von Irene Salzmann

Top Cow, das erfolgreiche Image-Studio von Star-Zeichner Marc Silvestri, überrascht gemeinsam mit Marvel die Comic-Freunde durch mehrere Crossovers. Im ersten Band sind vier Abenteuer versammelt, in denen Wolverine und the Darkness ihre Kräfte messen, es die Trägerin der Witchblade mit dem Punisher zu tun bekommt, jeweils zwei Mitglieder von den X-Men und Cyberforce einander begegnen und zwischen gleich mehreren (Anti-) Helden die Fetzen fliegen.

Weiterlesen: Marvel/Top Cow Crossover 1: Darkness – Wolverine (Comic)

DC Premium 63: DC/Wildstorm: Dreamwar (Comic)

DC Premium 63: DC/Wildstorm: Dreamwar (Comic)

Keith Giffen
DC Premium 63
DC/Wildstorm: Dreamwar
(DC/Wildstorm: Dreamwar 1 – 6, 2009)
Aus dem Amerikanischen von Steve Kups
Titelillustration von Ivan Reiss
Zeichnungen von Lee Garrett, Trevor Scott, Gabe Eltaeb & Randy Mayor
Panini, 2009, Paperback. 148 Seiten, 16,95 EUR

Von Irene Salzmann

Crossovers zwischen den Helden zweier Verlage haben immer ihren ganz eigenen Reiz und erfreuen die Fans, denn so mancher wüsste gern, wer der Stärkere ist: Superman oder Mr. Majestic, Wonder Woman oder Zealot, Batman oder Grifter – und wie sie alle heißen. Für gewöhnlich picken sich die Autoren einzelne Helden oder Gruppen, deren Mitglieder über vergleichbare Fähigkeiten verfügen, heraus und beenden den Konflikt mit einer Patt-Situation, doch bei »Dreamwar« ging Keith Giffen erheblich weiter:

Weiterlesen: DC Premium 63: DC/Wildstorm: Dreamwar (Comic)

Ren Dhark – Weg ins Weltall 20: Agenten gegen Cromar, Hajo F. Breuer (Hrsg.) (Buch)

Ren Dhark – Weg ins Weltall 20
Hajo F. Breuer (Hrsg.)
Agenten gegen Cromar
Titelillustration von Ralph Voltz
Unitall, 2009, Hardcover, 352 Seiten, 16,90 EUR

Von Robert Monners

Ren Dhark und die Point Of befinden sich weiterhin hinter der Horizontverschiebung in Andromeda. Zwar konnten sie das Geheimnis der gelben Ringraumer und des geheimen Imperiums aufdecken, doch ihrem Ziel, die undurchdringliche Blase zu durchdringen und wieder nach Hause zurückzukehren, sind sie bislang noch nicht nähergekommen.

Weiterlesen: Ren Dhark – Weg ins Weltall 20: Agenten gegen Cromar, Hajo F. Breuer (Hrsg.) (Buch)

Tanatos 1: Der Sohn des Teufels (Comic)

Didier Convard
Tanatos 1
Der Sohn des Todes
(Tanatos tome 1: L’année sanglantes & Tanatos tome 2: Le jour du chaos, 2009)
Aus dem Französischen von Marcel le Comte
Titelbild und Zeichnungen von Jean-Yves Delitte
Ehapa, 2009, Hardcover, 112 Seiten, 29,95 EUR, ISBN 978-3-7704-3286-8

Von Christel Scheja

Ist es Zufall, dass Tanatos ein Meister der Masken ist und in seiner wahren Gestalt meistens nur in einem blauen Anzug mit Halbmaske auftritt und genau in der Zeit aktiv wird, in der auch der erste Roman zu dem Superschurken »Fantomas« von Pierre Sovestres und Marc Allain spielt? Wie dieser verfügt auch Tanatos über eine Menge krimineller Energie, skrupelloser Leute, die ihm folgen, und nicht zuletzt die Geldmittel, um auf neue Technologien zurückgreifen zu können.

Weiterlesen: Tanatos 1: Der Sohn des Teufels (Comic)

Lukianenko, Sergej: Sternenschatten (Buch)

Sergej Lukianenko
Sternenschatten
(3BE3AHAR TEHb)
Aus dem Russischen übersetzt von Christiane Pöhlmann
Titelillustration von Dirk Schulz
Heyne, 2009, Paperback, 624 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-453-52553-5

Von Armin Möhle

Mit »Sternenschatten« liegt die Fortsetzung von »Sternenspiel« (Heyne TB 52411) vor. In »Sternenspiel« nahm der Shuttlepilot Pjotr Chrumow an der Verschwörung gegen die ›Konklave‹ teil, um die Menschheit und andere Spezies aus der Abhängigkeit der ›Starken Rassen‹ zu befreien. Die Krieger-Rasse der Konklave, die Alari, war auf ein Raumschiff der Geometer gestoßen, die den Menschen gleichen und aufgrund ihrer technischen Überlegenheit ein Gegengewicht zur Konklave bilden könnten. Pjotr Chrumow stößt mit einer falschen Identität zum Heimatplaneten der Geometer vor. Er lernt dort nicht nur ihre Gesellschaft kennen, die gewisse totalitäre Züge trägt, sondern muss auch feststellen, dass die Geometer vor einer noch stärkeren Macht geflohen sind: dem Schatten.

Weiterlesen: Lukianenko, Sergej: Sternenschatten (Buch)

Das Schwarze Auge 108: Toras von Havena, Christian Labesius (Buch)

Das Schwarze Auge 108
Toras von Havena
Christian Labesius
Titelillustration von Arndt Drechsler
Karte von Ralf Hlawatsch
FanPro, 2009, Taschenbuch, 314 Seiten, 9,00 EUR, ISBN 978-3-89064-168-3

Von Christel Scheja

Nicht immer müssen sich Romane und Geschichten aus der Welt des »Schwarzen Auges« mit weltbewegenden Geschehnissen beschäftigen und Menschen losschicken, um die Prinzessin, das Reich oder sogar die Welt zu retten. Manchmal sind es gerade die kleinen Schicksale, die die Leser begeistern, weil sie diese an ihre eigenen Rollenspiel-Helden erinnern. Die Autoren können auch daran arbeiten, gängige Klischees zu widerlegen, und Gruppen oder Völker entgegen der ihnen entgegengebrachen Vorurteile darzustellen.

Weiterlesen: Das Schwarze Auge 108: Toras von Havena, Christian Labesius (Buch)

'Die Druiden 4: Der Kreis der Riesen (Comic)

Die Druiden 4
Der Kreis der Riesen
Serie: Die Druiden Band 4
(Les Druides: La ronde des géants)
Text: Jean-Luc Istin & Thierry Jigourel
Zeichnungen & Farben: Jacques Lamontagne
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2009, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 EUR, ISBN 978-3-940864-43-7

Von Irene Salzmann

Das Christentum verdrängt immer mehr die heidnischen Gottheiten und Rituale der Kelten, doch der natürliche Prozess ist Rom immer noch zu langsam und Toleranz gegenüber den letzten Bewahrern alten Wissens unerwünscht. So werden den Druiden bestialische Morde an Mönchen angelastet, um auch die Bevölkerung gegen sie aufzuhetzen. Niemand will die Wahrheit, der der Druide Gwenc’hlan, sein Schüler Taran und der Abt Budoc auf der Spur sind, hören. Das Ende der Druiden ist längst beschlossene Sache, und Rom will sich des Mönchs Gwenole bedienen, um seine Pläne voranzutreiben.

Weiterlesen: 'Die Druiden 4: Der Kreis der Riesen (Comic)

Großmeyer, Jürgen: Leon Traumgänger – erwachen (Buch)

Jürgen Großmeyer
Leon Traumgänger – erwachen
Titelbild unter Verwendung einer Illustration von Mark Freier
Droste, 2009, Paperback, 412 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-7700-1320-3

Von Christel Scheja

Nach seiner Ausbildung zum Krankenpfleger studierte der 1971 geborene Jürgen Großmeyer Psychologie. Nebenher verfasste er viele fantastische Kurzgeschichten und Texte für Rollenspielsysteme. Nun ist sein erster Roman erschienen. »Leon Traumgänger – erwachen« scheint zudem der Auftakt einer Urban-Fantasy-Saga um einen paranormal begabten Jungen und unheimliche Vermächtnisse aus der Vergangenheit zu sein.

Weiterlesen: Großmeyer, Jürgen: Leon Traumgänger – erwachen (Buch)