Film- & Serien-News

Tipp: "Westworld" Staffel 2

Die gefeierte SF-Drama-Serie von HBO geht in die heißersehnte zweite Runde: In dem futuristischen Freizeitpark "Westworld" entwickeln Androiden ein Bewusstsein und werden zur Gefahr für die Menschen. Die zehn neuen Episoden sind sofort auch in der deutschen Fassung verfügbar und stehen parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 22. auf den 23. April auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand auf Abruf bereit. Nur wenige Stunden später, am Abend des 23. April, startet die lineare Ausstrahlung um 20.15 Uhr auf Sky Atlantic HD. Eine Featurette zu Staffel 2 ist jetzt außerdem online gegangen.

"Reverie": Promo online

Ein erster Promo zur neuen Serie "Reverie" ist online gegangen, sie umfasst in der ersten Staffel zehn Episoden und geht bei NBC am 30. Mai an den Start. Sarah Shahi und Dennis Haysbert werden in den Hauptrollen zu sehen sein.

"The Cured": Trailer online

Einige Jahre nachdem ein fürchterlicher Virus ausbrach und einen Großteil der Menschheit in blutdürstige Zombies verwandelt hat, finden Wissenschaftler endlich ein Gegenmittel gegen die Seuche. Senan (Sam Keeley) wird geheilt: Er darf nach Hause zurückkehren und zieht zu seiner Schwägerin Abbie (Ellen Page) und ihrem kleinen Sohn. Doch nicht alle Geheilten werden mit offenen Armen empfangen. Viele der überlebenden Menschen können den ehemals Infizierten ihre grausamen Taten nicht verzeihen. Die Gesellschaft spaltet sich in Nicht-Infizierte, Infizierte und Geheilte, und die fragile neue Welt wird erneut ins Chaos gestürzt...

Ab dem 25. Mai ist "The Cured" von David Freyne hierzulande als VoD, BD und DBD erhältlich. Ein Trailer dazu ist jetzt online gegangen.

News in Kürze: "Die Einkreisung", "Peripherie" & mehr

Bei Netflix steht ab sofort die Serie "Die Einkreisung" zum Abruf bereit. Daniel Brühl, Luke Evans und Dakota Fanning sind in den Hauptrollen zu sehen. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Caleb Carr aus dem Jahr 1994.

Amazon möchte den hierzulande 2016 im Tropen Verlag erschienenen Science-Fiction-Roman "Peripherie" von William Gibson als Serie umsetzen, Jonathan Nolan und Lisa Joy ("Westworld") sollen dies tun. Ein Pilotfilm oder gleich eine ganze Staffel wurden aber noch nicht in Auftrag gegeben.

Netflix hat mit "The Order" eine zunächst zehnteilige neue Serie geordert, in der Werwölfe im Mittelpunkt der Handlung stehen werden. Matt Frewer, Sam Trammell und Max Martini werden darin zu sehen sein. Unter anderem von Dennis Heaton, einem Ausführenden Produzenten von "Ghost Wars", stammt die Idee.

Ian Somerhalder (Damon Salvatore in "Vampire Diaries") bleibt dem Vampir-Mythos treu. In der neuen Netflix-Serie "V-Wars" wird es um Vampire gehen, und Somerhalder wird in der Hauptrolle zu sehen sein. Allerdings wird er diesmal keinen Blutsauger spielen, sondern einen menschlichen Wissenschaftler. 10 Teile sind zunächst geplant, die Serie basiert auf der gleichnamigen Comicserie.

Bei ProSieben FUN starten am 3. Mai die vierte Staffel von "Gotham", die vierte Staffel von "The Flash" und die dritte Staffel von "Supergirl".

Das zweitschwächste Staffelfinale hat "The Walking Dead" jetzt in den USA vorgelegt, "nur" knapp 8 Millionen Zuschauer wollten die Episode sehen. Im Vergleich zu vorherigen Staffeln hat die Serie im Laufe der achten Staffel rund 3 Million Zuschauer verloren. Ein Plus hingegen kann die Spin-off-Serie "Fear the Walking Dead" vermelden, dort schauten zum Auftakt der neuen Staffel rund eine Millionen Zuschauer in den USA mehr zu als zum Auftakt der vorherigen Staffel.

Promos sind online gegangen zur 19. Folge der 2. Staffel von "Riverdale", zur 6. Folge der neuen Serie "Krypton", zur 3. Folge der 3. Staffel von "The Expanse" und zur 2. Folge der letzten Staffel von "The Originals".

"Deadpool 2": Weiterer Trailer online

Ein weiterer Trailer zu "Deadpool 2" ist online gegangen, der Film kommt am 17. Mai in die deutschen Kinos. David Leitch führte diesmal Regie, Ryan Reynolds wird wieder in der Titelrolle zu sehen sein.

"Utopia": Neuverfilmung von Amazon Studios

Amazon Studios hat die neunteilige Serie "Utopia" in Auftrag gegeben. Das Prime Original stammt aus der Feder der preisgekrönten Bestseller- und Drehbuchautorin Gillian Flynn, die unter anderem den Golden-Globe-nominierten Film "Gone Girl" geschaffen hat. "Utopia" wird das erste Projekt im Rahmen eines umfassenden Deals zwischen Flynn und Amazon Studios sein. "Utopia" basiert auf der gleichnamigen, britischen Serie von Dennis Kelly.

In "Utopia" wird eine Gruppe junger Erwachsener, die sich aus dem Internet kennen, gnadenlos von einer Geheimorganisation gejagt: Sie sind in den Besitz eines fast schon mythisch anmutenden Comicromans gekommen - und stellen fest, dass die Verschwörungstheorien auf den Seiten tatsächlich wahr sein könnten. Plötzlich befinden sie sich in der gleichsam gefährlichen wie ironischen Position, die Welt retten zu müssen.

"Jurassic World: Das gefallene Königreich": Weiterer Trailer online

Ein weiterer Trailer zu "Jurassic World: Das gefallene Königreich" ist online gegangen. Juan Antonio Bayona führte diesmal Regie, in den Hauptrollen werden Bryce Dallas Howard, Chris Pratt und Jeff Goldblum zu sehen sein. Deutscher Kinostart: 7. Juni.

Der Verleih über den Film: Vier Jahre sind vergangen, seit der Themenpark Jurassic World samt Luxus-Resort von gefährlichen Dinosauriern zerstört wurde. Seit die Menschen von der Isla Nublar fliehen mussten, behaupten sich nun die übrig gebliebenen Saurier als unangefochtene Herrscher des Dschungels. Doch als der inaktiv geglaubte Vulkan der Insel anfängt zu brodeln, müssen Owen und Claire zurückkehren, um die letzten Dinosaurier vor dem Aussterben zu bewahren. Die Rettungsaktion erweist sich als gefährlicher als gedacht, da es auf dem von Beben erschütterten Terrain der Insel bereits bei ihrer Ankunft Lava regnet. Während Owen verzweifelt versucht, seinen Raptor Blue zu retten, kommen die übrigen Expeditionsmitglieder einer Verschwörung auf die Spur, durch die die Erde in den lebensfeindlichen Zustand der Urzeit zurückkatapultiert werden könnte.

Tipp: "Le Chalet"

Bei Netflix steht ab sofort die französische Serie "Le Chalet" zum Abruf bereit. Eine Gruppe von Freunden trifft sich in dieser in einem Chalet in den französischen Alpen. Doch als ein düsteres Geheimnis zutage tritt, wird der Aufenthalt zur tödlichen Falle.

Gestorben: R. Lee Ermey (1944-2018)

Der US-amerikanische Schauspieler R. Lee Ermey ist gestern im Alter von 74 Jahren gestorben. Seine bekannteste Rolle war wohl 1987 die des Gunnery Sergeant Hartman in Stanley Kubricks "Full Metal Jacket". Weitere bekannte Filme mit ihm waren unter anderem "Boy Soldiers" (1991) und "Auf brennendem Eis (1994). Genre-Fans kannten ihn aus "Body Snatchers - Angriff der Körperfresser" (1993), Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre (2003) sowie dessen Prequel, "Texas Chainsaw Massacre: The Beginning" (2006).

News in Kürze: Kino-Charts, "Fear the Walking Dead" & mehr

In den deutschen Kino-Charts steht "Ready Player One" auch in dieser Woche weiterhin auf dem ersten Platz und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" hält sich weiter auf dem zweiten Platz. Neu eingestiegen auf Platz 3 ist der Horror-Streifen "A Quiet Place". "Peter Hase" fiel von Platz 3 auf Platz 5, "Black Panther" fiel von Platz 4 auf Platz 6, "Tomb Raider" fiel von Platz 6 auf Platz 8 und "Pacific Rim: Uprising" fiel von Platz 7 auf Platz 9.

Auch "A Quiet Place" konnte sich nur ein Wochenende an der Spitze der US-Kino-Charts halten - in dieser Woche ist nur noch Rang 2 drin, weil "Rampage – Big Meets Bigger" die Spitzenposition als Neueinsteiger erobern konnte. Der Horror-Film "Truth or Dare" konnte auf Rang 3 neu einsteigen. "Ready Player One", von Rang 2 kommend, steht diese Woche auf Rang 4, und "Black Panther" fiel von Rang 4 auf Rang 6. "Isle of Dogs" hingegen klettert weiter die Top 10 hoch, stand der Film in der Vorwoche noch auf Rang 10, ist er jetzt auf Rang 7.

Die vierte Staffel von "Fear the Walking Dead" ist gestartet, Amazon-Prime-Mitgliedern können ab heute jeden Montag eine neue Folge ohne weitere Zusatzkosten abrufen.

"Jessica Jones" geht in eine dritte Staffel, Netflix hat die Serie verlängert.

Gabriel Luna, der derzeit als Ghost Rider in "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." zu sehen ist, wird im nächsten "Terminator"-Film in der Titelrolle zu sehen sein. Der Film wird von James Cameron produziert, Regie führt Tim Miller.