Galenorn, Yasmine: Katzenkrallen – Schwestern des Mondes 5 (Buch)

Yasmine Galenorn
Katzenkrallen
Schwestern des Mondes 5
(Night Huntress)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Katharina Volk
Titelillustration von Tony Mauro
Knaur, 2010, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 432 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-426-50344-7

Von Carsten Kuhr

Hallo, mein Name ist Delilah, ich bin eine Werkatze und Werpanther sowie die Todesmaid des Herbstkönigs. Zusammen mit meinen beiden Schwestern – einer Vampirin und einer Hexe – sowie einer bunt zusammengewürfelten Schar übernatürlicher Freunde (VBMs Vollblutmenschen, Feen, Dämonen, Kryptos, Werwesen und einem Drachen) stehen wir an vorderster Front gegen den Teufel in Gestalt des Dämons Schattenschwinge. Es geht um nichts weniger, als die Menschenwelt und die Anderswelt vor der Invasion der Dämonen aus den Unterwelten zu bewahren.

Weiterlesen: Galenorn, Yasmine: Katzenkrallen – Schwestern des Mondes 5 (Buch)

Frenz, Bernd: Der Sklave – Blutorks 2 (Buch)

Bernd Frenz
Der Sklave
Blutorks 2
Titelillustration von Kerem Beyit
Blanvalet, 2010, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 366 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-442-26609-8

Von Carsten Kuhr

Hellhäuter, Schlangenmenschen auf ihren Lindwürmern und die Schattenelfen der Legion der Toten fallen im Auftrag König Gothars über das Reich der Blutorks her. Eine beispiellose Militärmacht schickt sich an, die als unbezwingbar geltende Heimat der wilden Kämpfer zu überrennen. Auch wenn die Orks noch so kampfesmutig und blutrüstig sind und sie Unterstützung durch ihre Schamanen, die das Blut der Erde beschwören, erhalten, diesen schieren Massen an Kriegern können sie nicht widerstehen.

Weiterlesen: Frenz, Bernd: Der Sklave – Blutorks 2 (Buch)

Greenland, Colin: Sternendieb (Buch)

Colin Greenland
Sternendieb
(Take Back Plenty – Tabitha Jute 1)
Aus dem Englischen übersetzt von Marianne und P. H. Lickens
Titelillustration von Hilden Design
Blanvalet, 2010, Taschenbuch, , 636 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-442-26668-5

Von Carsten Kuhr

Tabea Jute ist eine hemdsärmliche Raumfahrerin, die mit ihrem eigenen, naturgemäß ein wenig heruntergekommenen Frachter, der Alice Liddeli, ihren Lebensunterhalt im heimischen Sonnensystem verdient. Mitten im Karneval soll sie auf Schiaparelli ihren neuen Auftraggeber kontaktieren. Dass sie aufgrund einer fehlerhaften Achsenstabilisatorsquartz, die es jetzt auch noch irgendwie zu ersetzen gilt, spät dran ist, macht ihr zusätzlich Druck. Als sie dann von den kleingewachsenen Kecks bedrängt und aufgehalten wird, dreht sie durch. Sie schnappt sich den Anführer der Bande und schmeißt ihn hochkant in den Kanal. Fehler, groß geschrieben.

Weiterlesen: Greenland, Colin: Sternendieb (Buch)

Hallaway, Tate: Nicht schon wieder ein Vampir! (Buch)

Tate Hallaway
Nicht schon wieder ein Vampir!
(Tall-Dark and Dead)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Antje Görnig
Titelillustration von Shutterstock
Lyx, 2010, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 352 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8284-4

Von Carsten Kuhr

Was macht man als Hexe, wenn einem ein Killerkommando des Vatikans auf den Fersen ist? Richtig, man nimmt die Beine in die Hand, und rennt so schnell man kann.
Als Garnet Lacey zu ihrem Hexenzirkel kommt und all ihre Freundinnen in ihrem Blut liegen sieht, will sie, bevor sie das Hasenpanier ergreift, aber noch etwas anderes – Rache, die Mörder sollen für ihre ruchlose Tat büßen. So lädt sie eine Macht in ihren Körper ein. Lilith, die Göttin, verleiht ihr ihre Macht, von der vatikanischen Truppe bleiben nur mehr Leichen übrig.

Weiterlesen: Hallaway, Tate: Nicht schon wieder ein Vampir! (Buch)

Davidson, Mary Janice: Traummann an der Angel (Buch)

Mary Janice Davidson
Traummann an der Angel
(Sleeping with Fishes)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Stefanie Zeller
Titelillustration von Shutterstock
Lyx, 2009, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 304 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8250-9

Von Alexandra Balzer

Die Autorin, bekannt durch »Weiblich, ledig, untot«, hat eine neue Serie begonnen: Diesmal sind also Jungfrauen an der Reihe. Genauer gesagt: eine Halbjungfrau. Frederika Bimm, genannt Fred, ist 29 Jahre alt, Meeresbiologin, notorisch schlechtgelaunt und resistent gegen männliche Anziehungskraft. Man könnte auch sagen, sie ist prüder als jede Nonne; den Eindruck vermittelt zumindest der Einstieg in die Geschichte.

Weiterlesen: Davidson, Mary Janice: Traummann an der Angel (Buch)

Sukkubus 1: Camilla (Comic)

Sukkubus 1
Camilla
(Succubes: Camilla)
Text: Thomas Mosdi
Zeichnungen und Fraben: Laurent Paturaud
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Bernd Koronsbein
Splitter, 2009, Hardcover, 48 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978–3-86869-086-6

Von Frank Drehmel

Paris, 1794: unter Maximilien Robespierres Terrorregime rollen wortwörtlich die Köpfe; nicht nur Anhänger der Bourbonendynastie enden auf der Guillotine, die Revolution frisst auch schon lange ihre eigenen Kinder, jene Bürgern und Bürgerinnen also, die sich Emanzipation und Freiheit auf die Fahne geschrieben haben.
Den gnadenlosen, asketischen Junggesellen Robespierre umgibt jedoch ein dunkles Geheimnis: regelmäßig trifft er sich mit einer mysteriösen dunkelhaarigen Frau namens Camilla, die dem geheimen Orden der Töchter der Lilith angehört, der seine Wurzeln augenscheinlich (auch) im ägyptischen Isis-Kult hat und der maßgeblich an der Entchristianisierung im Rahmen der Französischen Revolution beteiligt zu sein scheint.

Weiterlesen: Sukkubus 1: Camilla (Comic)

Siegfried 2: Die Walküre (Comic)

Siegfried 2
Die Walküre
(Siegfried II: La Walkyrie)
Text & Artwork: Alex Alice
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2009, Hardcover, 72 Seiten, 15,80 EUR, ISBN 978-3-940864-22-2

Von Frank Drehmel

Mit dem Album »Die Walküre« findet Alex Alices grandiose und eigenständige wie eigenwillige Comic-Adaption des »Rings der Nibelungen« nach beinahe zwei Jahren Wartezeit endlich die ersehnte Fortsetzung.

Weiterlesen: Siegfried 2: Die Walküre (Comic)

The Boys 4: Schmutzige Geheimnisse (Comic)

The Boys 4
Schmutzige Geheimnisse
(The Boys – We Gotta Go Now!)
Autor: Garth Ennis
Zeichnungen: Darrick Robertson & John Higgins
Farben: Tony Avina
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Lettering: Alessandro Benedetti
Panini, 2009, Paperback, 196 Seiten, 19,95 EUR

Von Frank Drehmel

Silver Kincaid, ein weibliches Gründungsmitglied der G-Men, begeht auf offener Straße einen unschönen Selbstmord. Auch wenn die G-Men und sämtliche mit ihnen verbundenen Gruppen wie G-Force, G-Style, G-Coast, G-Brids (und andere) für Billy Butcher bunte Kackspechte aus der zweiten Reihe sind – hochprofitabel zwar, aber dennoch Kackspechte –, kommt er dennoch Susan L. Rayners Wunsch nach, die Boys auf die Vorgänge anzusetzen, um herauszufinden, ob und was der Ober-Guru der Gruppen, John Godolkin, zu verbergen hat.

Weiterlesen: The Boys 4: Schmutzige Geheimnisse (Comic)

Project Superpowers 2 (Comic)

Project Superpowers 2
Autoren: Alex Ross & Jim Krueger
Zeichnungen: Carlos Paul, Alex Ross
Farben: Debora Carita
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Lettering: Ram
Panini, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 132 Seiten 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-746-1

Von Frank Drehmel

Die Macht des Dynamic Man und der Dynamic Family, welche aus dem Hintergrund agierend die globale Herrschaft anstreben und zu diesem Zwecke – neben dem Ausbau eigener militärischer Ressourcen – in Amerika ein in Grundzügen faschistisches Regime etabliert haben, wird durch das Auftauchen der längst vergessen Superhelden des Goldenen Zeitalters in Folge des Zerbrechens der Urne der Pandora in Frage gestellt. Die Androiden mit dem menschlichen Antlitz und Gebaren sind nicht nur gezwungen, ihre Basis von New York nach Philadelphia zu verlegen, da die Macht des Green Lama über die Kraft der Natur die Metropole aus Stahl, Glas und Beton in ein grünes New Shangri-La zu verwandeln beginnt, sondern sie verlieren auch einen der Ihren – den Dynamic Boy – im Kampf mit den freiheitsliebenden Helden.

Weiterlesen: Project Superpowers 2 (Comic)

Davidson, Mary Janice: Traummann an der Angel (Buch)

Mary Janice Davidson
Traummann an der Angel
(Sleeping with Fishes)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Stefanie Zeller
Titelillustration von Shutterstock
Lyx, 2009, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 304 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8250-9

Von Irene Salzmann

Fredrika Bimm, Fred genannt, ist Meeresbiologin – und eine Hybride. Wenn sie ins Wasser springt, muss sie, falls Beobachter in der Nähe sind, den Reflex unterdrücken, der ihre Beine in einen Fischschwanz verwandelt. Ohne dieses nützliche Attribut kann sie überhaupt nicht schwimmen. Obendrein wird ihr an Bord eines Schiffes genauso übel wie beim Verzehr von Fisch und Meeresfrüchten. Einen Mann gibt es nicht in ihrem Leben, und sie vermisst auch nicht den Sex – igitt! –, den ihre peinlichen Eltern umso mehr ausleben. Wie können ›alte Leute‹, insbesondere Eltern – igittigitt! –, an so was Spaß haben?! Und ein Kind wollen die beiden auch noch adoptieren, als ob Fred nicht genug wäre.

Weiterlesen: Davidson, Mary Janice: Traummann an der Angel (Buch)