Michael Schmidt & Achim Hildebrand (Hrsg.): Zwielicht 17 (Buch)

Michael Schmidt & Achim Hildebrand (Hrsg.)
Zwielicht 17
Titelbild: Björn Ian Craig
2022, Paperback, 284 Seiten, 11,99 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Die Herausgeber Achim Hildebrand und Michael Schmidt haben wieder gerufen und Autoren wie Übersetzer klassischer Geschichten haben ihnen ihre Werke anvertraut. So erwartet den Freund der Horror-Kurzgeschichte eine weitere Ausgabe des Weird-Fiction-Magazins in Buchform. Inhaltlich bleibt man sich selbst treu - sprich, es gibt keinen roten Faden, was die Thematik anbelangt; veröffentlicht wird, was gut geschrieben, inhaltlich packend und gruselnd ist.

Weiterlesen: Michael Schmidt & Achim Hildebrand (Hrsg.): Zwielicht 17 (Buch)

Robert Asprin: Ein Dämon auf Abwegen (Buch)

Robert Asprin
Ein Dämon auf Abwegen
(Myth Directions, 1981)
Übersetzung: Sylvia Brecht
Titelbild: Max Meinzold
Blanvalet, 2022, Taschenbuch, 302 Seiten, 10,00 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Nun, eigentlich ist das ja etwas wirklich Schönes, für einen Freund ein Geburtstagsgeschenk zu besorgen. Sie haben das Wörtchen eigentlich bemerkt? Das bezog sich auf die Tatsache, dass ich ein Präsent für einen Dämon brauche - Dämon wie in Dimensionsreisender, Dämon wie in meinem Mentor und Lehrer dem Perverser Aahz. Das sollte für einen Zauberer trotzdem eigentlich nicht schwierig sein - Konjunktiv, Sie haben aufgepasst?

Weiterlesen: Robert Asprin: Ein Dämon auf Abwegen (Buch)

Jay Kristoff: A Take of Blood and Darkness - Das Reich der Vampire 1 (Buch)

Jay Kristoff
A Take of Blood and Darkness
Das Reich der Vampire 1
(Empire of the Vampire, 2021)
Übersetzung: Kirsten Borchardt
Tor, 2022, Hardcover, 1020 Seiten, 26,00 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

„Wisst ihr, was die meisten Menschen viel zu selten tun? ... Die verdammte Klappe halten. Sie setzen sich einfach nicht hin und hören nur zu. In der Stille lernen wir uns selbst kennen. In der Stille hören wir, wie die Fragen, die wichtig, von Bedeutung sind. Wer bin ich? Was will ich? Was bin ich geworden? In Wahrheit sind die Fragen, die man in der Stille hört, stets die furchteinflößenden, weil sich die wenigsten Leute die Zeit nehmen, auf die Antworten zu lauschen.“ (Seite 406)

Weiterlesen: Jay Kristoff: A Take of Blood and Darkness - Das Reich der Vampire 1 (Buch)

Herbert George Wells: Die Zeitmaschine / Egon Friedell: Die Reise mit der Zeitmaschine (Buch)

Herbert George Wells
Die Zeitmaschine
Egon Friedell
Die Reise mit der Zeitmaschine
(The Time Machine, 1895 / Die Reise mit der Zeitmaschine, 1945)
Übersetzung: Felix Paul Greve
Titelbild: Thomas Thiemeyer
Verlag Dieter von Reeken, 2022, Paperback, 170 Seiten, 15,00 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Dieter von Reeken legt einmal mehr einen Klassiker vor. Dieses Mal keine vergessene Preziose, schließlich ist Wells’ „Die Zeitmaschine“ als eine der ersten technischen Zeitreise-Geschichten der Literatur als Vorläufer der modernen Science Fiction immer wieder aufgelegt worden. Doch in Kombination mit der 1946 erschienen „Fortsetzung“ zu Wells Kurzroman - das gab es so noch nicht.

Weiterlesen: Herbert George Wells: Die Zeitmaschine / Egon Friedell: Die Reise mit der Zeitmaschine (Buch)

Luther Strode Gesamtausgabe (Comic)

Luther Strode Gesamtausgabe
(Luther Strode - The complete Series, 2017)
Text Justin Jordan
Zeichnungen: Tradd Moore
Übersetzung: Christian Heiß
Cross Cult, 2022, Hardcover, 544 Seiten, 40,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Superhelden-Geschichten beziehen ihren Reiz oft daraus, dass ein Niemand durch eine Mutation oder äußeren Einfluss durch Magie oder Technik zu einem Überwesen wird und dadurch Gutes tun kann; ein Wunsch, den sicherlich auch viele Kinder in einem bestimmten Alter kennen, in dem sie sich ohnmächtig fühlen. Und natürlich heben diese Abenteuer auch die guten Seiten hervor. Dass es auch anders laufen kann, erzählen Künstler wie Justin Jordan und Tradd Moore in ihrer Geschichte um Luther Strode, die bei Cross Cult nun als Gesamtausgabe erschienen ist.

Weiterlesen: Luther Strode Gesamtausgabe (Comic)

Elisabeth Herrmann: Die Tote in den Nachtbergen - Ravna 2 (Buch)

Elisabeth Herrmann
Die Tote in den Nachtbergen
Ravna 2

Karte: Markus Weber
cbj, 2022, Hardcover, 464 Seiten, 20,00 EUR

Rezension von Petra Weddehage

Alle Samen der Rentierzüchterfamilien treffen sich einmal im Jahr zum Treck der Rentiere. Dort hoch im Norden scheint die Zeit still zu stehen. Doch der Schein trügt. Dies merkt auch Ravna Persen, die als Studentin der Polizeihochschule in Oslo den Traditionen Ihrer Familie zwiespältig gegenübersteht. Ravna weiß allerdings, dass dieser Pflichttermin wichtig is, um sich nicht mit ihrer Familie zu entzweien. Diese ist aufgrund ihres Berufes nicht begeistert, gelten doch eigene Gesetze bei den Samen, die nicht jeder Außenstehende verstehen würde.

Weiterlesen: Elisabeth Herrmann: Die Tote in den Nachtbergen - Ravna 2 (Buch)

Once & Future 4: Die Monarchien des Vereinigten Königreichs (Comic)

Once & Future 4

Die Monarchien des Vereinigten Königreichs

(Once & Future, Vol. 4, 2021/2022)

Text: Kieron Gillen

Zeichnungen: Dan Mora

Übersetzung: Silvano Loureiro Pinto

Cross Cult, 2022, Hardcover, 160 Seiten, 22,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

„Once & Future“ steuert langsam aber sicher auf die große Konfrontation zu. Die Künstler greifen noch einmal tief in den Sagen-Schatz der Britischen Inseln, um ihre actionreiche und dem Horror zugewandte Geschichte zu erzählen. Denn die Lage hat sich für alle verschlimmert und eine Rettung scheint unmöglich.


Die Ebene der Menschen und die Anderswelt sind miteinander verschmolzen. Während die normalen Bürger irgendwie versuchen mit den Gegebenheiten zurechtzukommen, scheint König Artus mit Hilfe von Merlin nur ein Ziel zu haben: das Land von den angelsächsischen Eroberern zu befreien.

Weiterlesen: Once & Future 4: Die Monarchien des Vereinigten Königreichs (Comic)

Das Haus Zamis 65: Guardian, Logan Dee & Michael M. Thurner (Buch)

Das Haus Zamis 65
Guardian
Logan Dee & Michael M. Thurner
Titelbild: Mark Freier
Zaubermond, 2022, Taschenbuch, 204 Seiten, 14,95 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Die Zamis, sie sind nicht mehr. Jahrhunderte lang dominierte die altehrwürdige Familie Wien, ja fast ganz Europa. Beinnahe ein jeder in der Schwarzen Familie beugte ihr oder sein Haupt vor den Anführern aus Wien - nun sind die letzten des Wiener Geschlechts in ihrer eigenen Villa verbrannt. Und schuldig ist ihre Tochter Coco. Sie zündete das Anwesen an - auch wenn sie steif und fest behauptet, dabei unter der geistigen Beeinflussung von Monsignore Tatkammer gestanden zu haben.

Das Hohe Gremium hat ihr diverse Aufgaben gestellt, an denen sie bislang gescheitert ist - gescheitert, wie: am Ende war sie tot! Nun ist sie zurück auf den Dämonenfriedhof, auf dem beileibe nicht alle dort Gebetteten wirklich dauerhaft verblichen sind.

Weiterlesen: Das Haus Zamis 65: Guardian, Logan Dee & Michael M. Thurner (Buch)

Joachim Stahl: Im Takt der Teufelsdroge - Sternenlicht 11 (Buch)

Joachim Stahl
Im Takt der Teufelsdroge
Sternenlicht 11
Titelbild: Thomas Budach
Saphir im Stahl, 2022, Taschenbuch, 238 Seiten, 13,00 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Nach dem desaströsen Krieg gegen die Frogs ist die menschliche Hegemonie auseinandergebrochen. Die Sternenlicht-Vereinigung ist die größte der verbliebenen Sternen-Koalitionen.

Wir schreiben das Jahr 3167. Die Sternenlicht-Vereinigung sieht sich an jeder Grenze Aggressoren gegenüber, die man nicht wirklich einschätzen kann. Schlachtschiffe werden an den wichtigsten Grenzen stationiert und massiert; für Sondereinsätze, seien sie auch noch so wichtig, ist schlicht kein Material übrig. In die Bresche springen müssen hier die Forschungsraumer und deren Besatzungen.

Weiterlesen: Joachim Stahl: Im Takt der Teufelsdroge - Sternenlicht 11 (Buch)

Ren Dhark Weg ins Weltall 108: Angriff der Supersoldaten, Anton Wollnik (Hrsg.) (Buch)

Ren Dhark Weg ins Weltall 108

Angriff der Supersoldaten

Anton Wollnik (Hrsg.)

Titelbild: Ralph Voltz

HJB, 2022, Hardcover, 272 Seiten, 17,90 EUR

Rezension von Robert Monners

Jan Gardemann, Jessica Keppler und Gary G. Aldrin durften diesmal im Fahrersitz der „Ren Dhark“-Fortschreibung Platz nehmen. Wie wir dies kennen, hat Expokrat Anton Wollnik drei Handlungsstränge vorgegeben.


Ren Dhark ist dem Ruf des Verräters Arjun Chatterjees gefolgt. Tief unter der vereisten Oberfläche eines abgelegenen Planeten versuchen sie einen Schebekaisen in Besitz zu nehmen - allein, das Machwerk aus baldurischer Fertigung zerrinnt ihnen, im wahrsten Sinne des Wortes, unter ihren Händen zu Staub. Besser geht es damit, einen seit Jahrtausenden in einem temporaten Zeitstrahl konservierten Heiwahr zum Leben zu erwecken.

Weiterlesen: Ren Dhark Weg ins Weltall 108: Angriff der Supersoldaten, Anton Wollnik (Hrsg.) (Buch)