Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.): NOVA Science-Fiction 29 (Buch)

Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.)
NOVA Science-Fiction 29
Titelbild: Lothar Bauer
p.machinery, 2020, Paperback, 220 Seiten, 16,90 EUR, ISBN 978-3-95765-205-8 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Eigentlich schien die Zeit für Print-Magazine vorbei. Die „Geek!“ und die „phantastisch!“ erscheinen noch, allerdings mit einer doch eher überschaubaren Abonnentenzahl. Trotzdem aber halten sich Magazine, die einen anderen Schwerpunkt legen. Im Bereich der Weird Fiction ist es das „Zwielicht““Periodikum, im Bereich der Science Fiction „NOVA Science-Fiction“. Beiden Magazinen ist gemeinsam, dass sie ihren Schwerpunkt auf die Publikation besonderer Kurzgeschichten des jeweiligen Sub-Genres legen.

Weiterlesen: Michael K. Iwoleit & Michael Haitel (Hrsg.): NOVA Science-Fiction 29 (Buch)

Arte - Volume 1 (DVD)

Arte - Volume 1
J 2020

Rezension von Christel Scheja

Seit einiger Zeit scheint auch Polyband stärker in den Markt für Animes einsteigen zu wollen, da das Interesse ungebrochen ist. Dabei greifen sie auf immer neueres Material zurück. So erscheint jetzt mit „Arte“ eine Serie, die gerade eben erst erschienen ist und vielleicht schon ihre Fans gefunden hat. Volume 1 von 3 umfasst die ersten vier Episoden der insgesamt 12teiligen Fernsehserie. An Extras findet sich ein exklusives Karten-Set. Ein Booklet und ein Trailer machen auf andere Animes von Polyband aufmerksam.

Weiterlesen: Arte - Volume 1 (DVD)

Life is Strange 3: Fäden (Comic)

Life is Strange 3
Fäden
(Life is Strange 9-12)
Autorin: Emma Veceli
Zeichnungen: Claudia Leonardi
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Panini, 2020, Paperback, 112 Seiten, 15,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1995-3

Rezension von Christel Scheja

„Life is Strange“ ist ja eigentlich ein Computerspiel, das vor allem auf der Playstation zu bekommen ist. Seit einiger Zeit gibt es auch eine Comic-Adaption, die die Fans begeistern und neue Leute dafür interessieren soll. Mit dem dritten Band, „Fäden“, wird ein neues Kapitel aufgeschlagen.

Weiterlesen: Life is Strange 3: Fäden (Comic)

Michael Weisser: Heimweh sucht Utopia (Buch)

Michael Weisser
Heimweh sucht Utopia
Wenn Heimatforschung von Neugier erfüllt nach der Zukunft fragt
Titelbild: Michael Weisser
p.machinery, 2020, Paperback,326 Seiten, 17,90 EUR, ISBN 978-3-95765-201-0 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Heimat. Ein einfaches Wort, ein Wort, das in jedem der es liest etwas auslöst - und doch versteht jeder Mensch etwas Anderes darunter. Heimat, das ist ein Ort an dem wir uns angenommen fühlen, an dem wir Geborgenheit und Vertrautheit spüren - so zumindest definiert Helmut Hafner in seinem Vorwort den Begriff.

Weiterlesen: Michael Weisser: Heimweh sucht Utopia (Buch)

Buffy the Vampire Slayer 2: Der erste Biss (Comic)

Buffy the Vampire Slayer 2
Der erste Biss
(Buffy the Vampire Slayer 5-8, 2019)
Autorin: Jordie Bellaire
Zeichnungen: Davis Lopez, Sas Milledge
Übersetzung: Claudia Kern
Panini, 2020, Paperback, 128 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1993-9

Rezension von Christel Scheja

Zumindest in Comicform erlebt „Buffy the Vampire Slayer“ wohl eine erfolgreiche Neuauflage. Die Künstler punkten auch damit, dass sie das Aussehen der Figuren an die Fernsehserie angelehnt haben und die Veränderungen zwar spürbar aber wesentlich subtiler sind, als man es vermuten könnte.

Weiterlesen: Buffy the Vampire Slayer 2: Der erste Biss (Comic)

Conan: Der Schlangenkrieg (Comic)

Conan: Der Schlangenkrieg
(True Believers Conan: Serpent War 0, Conan: Serpent War 1-4, 2020)
Autoren: Robert E. Howard, Gerry Conway, Roy Thomas, Jim Zub
Zeichnungen: Vanesa R. Del Rey, Scot Eaton, Ig Guara, Gil Kane u.a.
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Panini, 2020, Paperback mit Klappenbroschur, 140 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1923-6

Rezension von Christel Scheja

Die hyborischen und anderen Helden von Robert E. Howard scheinen eine Renaissance zu erleben, denn sie stehen erneut im Fokus verschiedener Mini-Serien, und wie hier in „Conan: Der Schlangenkrieg“ sogar als Team. Der Barbar selbst ist inzwischen sogar Teil des Marvel-Unversums und bewegt sich als einer der Savage Avengers durch die heutige Weltgeschichte. Aber in dieser Mini-Serie taucht auch eine Figur auf, die nicht zu Howard gehört.

Weiterlesen: Conan: Der Schlangenkrieg (Comic)

Die Flüsse von London 5: Fuchsgeschrei (Comic)

Die Flüsse von London 5
Fuchsgeschrei
Autoren: Ben Aaronovitch, Andrew Cartmel
Titelbild und Zeichnungen: Lee Sullivan
Übersetzung: Kerstin Fricke
Panini, 2020, Paperback mit Klappenbroschur, 128 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1997-7

Rezension von Carsten Kuhr

Bei Panini erscheinen neben den mehr als erfolgreichen Romanen um „Die Flüsse von London“ (dtv) seit ein paar Jahren die extra für die Comic-Adaption geschriebenen Abenteuer Peter Grants auf Deutsch. Diese richtet sich dabei neben den Lesern der Romane auch an Comic-Fans, die so auch vielleicht zum Medium Buch geführt werden können.

Weiterlesen: Die Flüsse von London 5: Fuchsgeschrei (Comic)

Robert na’Bloss (Hrsg.): Pyromania. Das Weltenbrennen - Nur ein guter Grund gibt einen guten Krieg (Buch)

Robert na’Bloss (Hrsg.)
Pyromania. Das Weltenbrennen - Nur ein guter Grund gibt einen guten Krieg
Titelbild: Lothar Bauer
p.machinery, 2020, Paperback, 250 Seiten, 15,90 EUR, ISBN 978-3-95765-195-2 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Cuhr

Gibt es überhaupt einen guten Grund für einen Krieg? Kann es so etwas überhaupt geben? Auch nach der Lektüre der zwölf Geschichten des Bandes bin ich zumindest weiterhin der Auffassung, dass Krieg nie ein Mittel zum Zweck sein darf.

Die Autoren haben sich so Einiges einfallen lassen. Bekannte Versatzstücke treffen auf neue Ideen, die ich zumindest so noch nicht gelesen habe.

Da wird der Krieg aus rein merkantilen Interessen aufrechterhalten, da übernimmt eine künstliche Intelligenz die Kriegsschiffe ihrer Erbauer und emanzipiert sich, da wird ein ganzer intelligenter Planet in den bewaffneten Konflikt gezogen, da wird intrigiert und verraten, gekämpft und - immer auch - gestorben.

Weiterlesen: Robert na’Bloss (Hrsg.): Pyromania. Das Weltenbrennen - Nur ein guter Grund gibt einen guten Krieg...

Christian von Aster: Das abartige Artefakt - Die große Erdferkelprophezeiung 2 (Buch)

Christian von Aster
Das abartige Artefakt
Die große Erdferkelprophezeiung 2
Titelbild: Birgit Gitschier
Hobbit Presse, 2020, Paperback, 412 Seiten, 12,00 EUR, ISBN 978-3-608-98264-7 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Willkommen in der etwas anderen Welt der Zwerge. Vor Urzeiten, im letzten großen Krieg der Zwerge, wurden alle weiblichen Vertreter der trink- und prügelfreudigen Stollenbewohner getötet. Seitdem werden die letzten Eier - ja, auch wenn Sie es bisher nicht wussten, Zwerge schlüpfen aus Eiern - gehütet, wie kein anderer Schatz der Kleinwüchsigen mit ihren Bärten.

Für jeden Zwerg, der ins Reich des Todes eingeht, werden zwei der Eier der streng bewachten Schatzkammer entnommen. Doch mittlerweile hat der Vorrat stark abgenommen, das Ende der stolzen Zwergengeschlechter scheint absehbar.

Weiterlesen: Christian von Aster: Das abartige Artefakt - Die große Erdferkelprophezeiung 2 (Buch)

Petra Hartmann: Falkenblut (Buch)

Petra Hartmann
Falkenblut
Titelbild: Anne-Bärbel Winsmann
Hottenstein, 2020, Taschenbuch, 248 Seiten,11,00 EUR, ISBN 978-3-935928-99-1

Rezension von Christel Scheja

Petra Hartmann hat schon früh ihr Herz an magische Geschichten verloren. Ihre Romane und Erzählungen verlassen allerdings nur selten das irdische Umfeld, das hat sie schon mit ihren Romanen um die kleine Meerjungfrau Nestis bewiesen. „Falkenblut“ widmet sich nun mehr Motiven und Wesen aus der nordischen Mythologie und dreht sich um die Abenteuer einer jungen Walküre.

Weiterlesen: Petra Hartmann: Falkenblut (Buch)