Die Flüsse von London 7: Mit Abstand! (Comic)

Die Flüsse von London 7
Mit Abstand!
Text: Ben Aaronovitch, Andrew Cartmel, Lee Sullivan & Luis Guerrero
Titelbild und Zeichnungen: Lee Sullivan
Übersetzung: Kerstin Fricke
Panini, 2021, Paperback, 128 Seiten, 17,00 EUR

Rezension von Carsten Kuhr

Mittlerweile sind die Comics zur erfolgreichen Buch-Reihe um Peter Grant und das Folly sehr gut eingeführt und werden von Comic-Liebhabern, wie den Lesern der Texte ungeduldig erwartet. Vorliegend entführen uns die Zeichner und der Autor in die Vergangenheit. Es geht um ein mehr als unrühmliches Kapitel der britischen Vergangenheit.

Weiterlesen: Die Flüsse von London 7: Mit Abstand! (Comic)

Simon Stålenhag: Things from the Flood (Buch)

Simon Stålenhag
Things from the Flood
(Flodskörden, 2016)
Übersetzung: Stefan Pluschkat
Tor, 2021, Hardcover, 132 Seiten, 34,00 EUR

Rezension von Gunther Barnewald 

Nach „The Electric State“ und „Tales from the Loop“ erscheint hier der dritte Bildband des schwedischen Illustrators und Autors Simon Ståhlenhag, eine direkte Fortsetzung des zweiten Bildbandes, mit aber wohl noch opulenteren und beeindruckenderen Illustrationen als die ersten beiden Bände des Autors.

Dieser dritte Band weist wie der Vorgänger leider nur episodenartige Texte auf, die insgesamt nur die Länge einer Kurzgeschichte haben. Allerdings wirken die Texte diesmal etwas kohärenter und informativer, ergeben aber erneut nur ein atmosphärisches Panorama, keine wirkliche Geschichte.

Weiterlesen: Simon Stålenhag: Things from the Flood (Buch)

Peter Glanninger: Finsterdorf (Buch)

Peter Glanninger
Finsterdorf
Gmeiner, 2021, Paperback, 440 Seiten, 15,50 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Der 1962 in Niederösterreich geborene Autor Peter Glanninger hat in seinem Leben schon so Einiges gemacht: eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, dann ist er für fünfzehn Jahre in den Polizeidienst gegangen, hat dabei sein Abitur nachgeholt und später Geschichte und Politikwissenschaften studiert. Heute arbeitet er im Innenministerium und schreibt nebenher nicht nur Sachbücher sondern auch Kriminalromane wie „Finsterdorf“.


Eine junge Frau war spurlos verschwunden und ist überraschend, wenn auch ziemlich verstört, nach einer Woche wieder nach Hause gekommen. Kein großer Fall, aber Thomas Radek vom Landeskriminalamt, der sich die Sache kurz ansehen soll, merkt schnell, dass viel mehr dahintersteckt als jeder ahnt.

Weiterlesen: Peter Glanninger: Finsterdorf (Buch)

Mein Schulgeist Hanako 5 (Comic)

Aidalro
Mein Schulgeist Hanako 5
Übersetzung: Florian Weitschies
Cross Cult, 2021, Paperback, 176 Seiten, 7,99 EUR

Rezension von Christel Scheja

Weiter geht es in der abgedrehten Geschichte von „Mein Schulgeist Hanako“, die all das bietet, was man von einer schrägen Schul-Comedy erwartet. Dazu kommt noch ein guter Schuss an Romantik und nicht zuletzt auch Fantasy, die sich allerdings auch auf einem eher niedlichen Niveau bewegt.


Nene fragt sich immer noch, was es eigentlich mit Hanako auf sich hat und ist froh als sie Natsuhiko auf eine Teeparty einlädt. Denn dort lernt sie endlich auch einmal die Freundin ihres Bundgeistes kennen, die genau so schräg drauf ist.

Weiterlesen: Mein Schulgeist Hanako 5 (Comic)

C. G. Mosley: Im Bann des Piraten (Buch)

C. G. Mosley
Im Bann des Piraten
(Pirate Raiders, 2017)
Übersetzung: Markus Müller
Titelbild: Michael Schuster
Luzifer, 2021, Taschenbuch, 254 Seiten, 13,95 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Kapitän William Reeves, besser bekannt unter dem Namen Redd, ist ein gefürchteter Pirat der Karibik. Als sein Schiff von einer britischen Fregatte aufgebracht und er sowie die Überlebenden seiner Crew inhaftiert werden, ist ihr Schicksal festgemeißelt wie in Stein: Sie alle werden am Galgen baumeln, ihre verrottenden Leichen dann zur Abschreckung in Käfigen an der Hafeneinfahrt ausgestellt.

Umso erstaunter ist Redd, als seine Gerichtsverhandlung von niemand Geringeren als dem Gouverneur von Port Royal auf Jamaika geleitet wird. Und dieser bietet ihm ein Geschäft an: Freiheit für ihn und seine Männer, wenn er nur die Geißel der Südsee, den Korsar Winston Timble, dingfest macht.

Weiterlesen: C. G. Mosley: Im Bann des Piraten (Buch)

Enrique Cuentame: VollLust 2 (Buch)

Enrique Cuentame
VollLust 2
Blue Panther Books, 2020, eBook, 9,99 EUR, (auch als Taschenbuch erhältlich)

Rezension von Elmar Huber

Ein treusorgender Ehemann schickt seiner Sub-Ehefrau per Handy Anweisungen, wie sie es sich den Tag über zu besorgen hat. Ein Auszubildender trifft im Freibad zufällig die heiße Chefsekretärin und muss abends seinen Mann stehen. Der IT-Service liefert der vernachlässigten Isabelle einiges mehr als nur ein neues Bildschirmkabel. Und auch Dusche, Küche, Bibliothek, Treppenhaus, ein Möbelhaus und sogar ein Freizeitpark werden zum Schauplatz schlüpfriger Zwei- und manchmal sogar Dreisamkeit.

Weiterlesen: Enrique Cuentame: VollLust 2 (Buch)

Mara Laue: Die Mission der Maru Tai (Buch)

Mara Laue
Die Mission der Maru Tai
Titelbild: Christl Glanz
Plan9, 2021, Taschenbuch, 254 Seiten, 13,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Seit wenigen Jahrzehnten herrscht ein mehr als brüchiger Frieden zwischen der IMU (Ikan Muron Union), einer Konföderation von Rassen zu denen auch die Menschen gehören, und dem Arsan-Bund. Die MARU TAI, besetzt mit Raumflotten-Angehörigen der Menschen ist auf diplomatischer Mission unterwegs, als sie, wie all ihre Schwesterschiffe, unerwartet alarmiert wird. Der Planet Tema wurde von verheerenden Erdbeben heimgesucht. Die Bevölkerung scheint einem bevorstehenden Angriff der Arsaner trotz technischer Überlegenheit hilflos ausgesetzt zu sein.

Weiterlesen: Mara Laue: Die Mission der Maru Tai (Buch)

Killing Morph 2 (Comic)

Killing Morph 2
(Killing Morph Vol. 2, 2018)
Text: Masaya Hokazono
Zeichnungen: Nokute Koike
Übersetzung: Burkhard Höfler
Panini, 2019, Taschenbuch, 204 Seiten, 7,99 EUR

Rezension von Elmar Huber

Madoka überlebt einen erneuten Überfall des Killers M, der an mehreren Orten gleichzeitig sein kann. Weitere Überfälle Ms liefern Beweise, dass er nicht nur einen Zweitkörper, sondern mindestens drei weitere physische Inkarnationen von sich an beliebigen Orten ausbilden und ebenso schnell wieder verschwinden kann. Dass sich einer von Ms Körpern in Untersuchungshaft befindet, wird damit bedeutungslos.

Weiterlesen: Killing Morph 2 (Comic)

"Hard Kill": Trailer online

Eigentlich sieht für Ex-Marine Derek Miller und sein Team alles nach einem leichten Job aus. Der milliardenschwere Tech-CEO Donovan Chalmers hat sie angeheuert, um ihn und seine neueste Entwicklung zu schützen, die auf keinen Fall in falsche Hände geraten darf. Doch als Chalmers Tochter von dem Terroristen "Der Prediger" entführt wird, beginnt für die Söldner eine gefährliche Rettungsmission und ein Wettlauf gegen die Zeit…

Hier ist ein erster Trailer zu "Hard Kill", der Film ist hierzulande ab dem 20. Mai auf DVD und BD sowie als VoD erhältlich. Jesse Metcalfe und Lala Kent werden in den Hauptrollen zu sehen sein, Regie führte Matt Eskandari.

Ben Aaronovitch: Der Geist der British Library und andere Geschichten aus dem Folly (Buch)

Ben Aaronovitch
Der Geist der British Library und andere Geschichten aus dem Folly
(Tales from the Folly, 2020)
Übersetzung: Christine Blum
Titelbild: Lisa Höfner
dtv, 2021, Taschenbuch, 222 Seiten, 10,95 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Nicht weniger als acht Romane, eine Novelle sowie einen Band mit einem Spin-off hat uns Ben Aaronovitch bislang um der Erlebnisse von Peter Grant, das Folly und seinem deutschen Widerpart kredenzt. Mit diesen Werken hat er die internationalen Bestseller-Listen gestürmt, hat die Leser und seine Fans begeistert und immer wieder den Ruf nach einem „Mehr“ hören dürfen.

Sein britischer Verlag hat ihn, in Co-Operation mit einer der größten Buchhandelsketten im Vereinigten Königreich, gebeten zu vielen der Romane als exklusive Beigabe jeweils eine Kurzgeschichte zum Buch zu verfassen. Als ehemaliger Buchhändler weiß Aaronovitch, was er seinen Ex-Kollegen, den Verlagsmitarbeitern und nicht zuletzt seinen Lesern schuldig ist - sprich, er hat sich brav hingesetzt und sich Stor<s um Figuren aus den Romanen einfallen lassen.

Weiterlesen: Ben Aaronovitch: Der Geist der British Library und andere Geschichten aus dem Folly (Buch)