Star Trek/Green Lantern: Der Spektren-Krieg (Comic)

Mike Johnson
Star Trek/Green Lantern: Der Spektren-Krieg
(Star Trek/Green Lantern: The Spectrum War 1-6, 2017)
Übersetzung: Stefan Pannor
Titelbild: Freddie Williams Jr.
Zeichnungen: Ángel Hernández, Alejandro Sanchez
Panini, 2017, Paperback, 148 Seiten, 16,99 EUR, ISBN 978-3-7416-0536-9

Rezension von Irene Salzmann

Vor einigen Jahrzehnten gab es mal einen richtigen Crossover-Hype, vor allem in den 90ern: „Avengers/JLA“, „Batman/Spawn“, „Avengelyne/Glory“, „Shi/Cyblade“, die Reihe „The Amalgam Age of Comics“, „Youngblood/X-Force“, „Witchblade/Tomb Raider“, „Superman/Tarzan“, „Marvel Zombies vs. The Army of Darkness“, „The X-Files/30 Days of Night“ und viele mehr. In diesen ließen und lassen die Verlage ihre Helden und Teams gegeneinander antreten, im Fall der „Amalgam Comics“-Serie sogar miteinander verschmelzen. Für gewöhnlich endet das Kräftemessen mit einem Patt, um die Fans nicht zu verärgern, und einem Bündnis gegen gemeinsame Feinde, die meist auch aus dem jeweiligen Umfeld stammen.

Weiterlesen: Star Trek/Green Lantern: Der Spektren-Krieg (Comic)

Sword Art Online - Aincrad 01, Reki Kawahara (Buch)

Reki Kawahara
Sword Art Online - Aincrad 01
Übersetzung: Verena Maser
Zeichnungen: abec
Tokyopop, 2017, Taschenbuch, 330 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-8420-1114-4 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Petra Weddehage

Das Virtual-Reality Game „Sword Art Online“ verschafft Spielern dank eines speziellen Helmes, dem NerveGear, eine einzigartige Perspektive. Das Spiel-Szenario wirkt sehr real. Der Gamer Kirito kann es kaum noch erwarten, das neueste Update auszuprobieren. Endlich ist es soweit! Doch dann müssen die Spieler entsetzt feststellen, dass es bei dem Release des Games zu einer Fehlfunktion gekommen ist.

Weiterlesen: Sword Art Online - Aincrad 01, Reki Kawahara (Buch)

Bernd Imgrund: Deutschland in 101 Ereignissen - Ein Reiseführer (Buch)

Bernd Imgrund
Deutschland in 101 Ereignissen - Ein Reiseführer
Theiss, Paperback, 240 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-8062-3705-4

Rezension von Irene Salzmann

Vermutlich haben die meisten Leser schon einmal ein Buch mit dem Titel „111 Orte in *X*, die man gesehen haben muss“ in Händen gehalten. Einige davon verfasste Bernd Imgrund, in erster Linie jene, die Lokalitäten gewidmet sind, in denen er sich bestens auskennt. Für seine neueste Publikation, „Deutschland in 101 Ereignissen“, wälzte er das Geschichtsbuch und verband bedeutende historische Ereignisse mit den Orten, an denen sie stattfanden, so dass ein „Reiseführer“ mit geschichtlichen Aspekten entstanden ist.

Die Auswahl der Ereignisse ist natürlich subjektiv, aber es handelt sich grundsätzlich um Stichworte, die es beim Leser ‚klingeln lassen‘: Man hat davon zumindest schon gehört oder weiß darüber noch etwas aus dem Schulunterricht, aus Sachbüchern und TV-Dokumentationen, war womöglich sogar schon an dem einen oder anderen genannten Ort.

Weiterlesen: Bernd Imgrund: Deutschland in 101 Ereignissen - Ein Reiseführer (Buch)

Fables: Everafter - Es war einmal… 2 (Comic)

Fables: Everafter - Es war einmal… 2
Die Legende von Robert Fleckland
(Fables: Everafter 7-10, 2016/2017)
Autoren: Dave Justus, Lilah Sturges, Mark Buckingham
Zeichner: Travis Moore, Mark Buckingham
Übersetzung: Gerlinde Althoff
Panini, 2017, Paperback, 148 Seiten, 16,99 EUR, ISBN 978-3-7416-0520-8

Rezension von Irene Salzmann

Die Schattenspieler sind eine Organisation, bestehend aus Fables, die in der Normalo-Welt geblieben sind, um zu verhindern, dass Normalos, die plötzlich mit Magie konfrontiert werden, diese missbrauchen oder durch sie zu Schaden kommen. Zu Feathertops Agenten gehören Bo Peep, Peter Piper, Conner Wolf und einige andere.

Weiterlesen: Fables: Everafter - Es war einmal… 2 (Comic)

Marvel Cinematic Universe - Das Film-Kompendium (Buch)

Dan Buckley (Hrsg.)
Marvel Cinematic Universe - Das Film-Kompendium
(Marvel Cinematic Guidebook: The Avengers Initiative, 2017)
Übersetzung: Stefan Pannor
Titelbild: Stephanie Hans
Panini, 2017, Hardcover, 192 Seiten, 29,99 EUR, ISBN 978-3-8332-3551-1

Rezension von Irene Salzmann

Das Marvel Cinematic Universe ist ein fiktives Universum, das von Marvel selbst geschaffen wurde, nachdem die ersten Filme noch von 20th Century Fox produziert wurden.

Die hier beschriebene Welt ähnelt der unseren; sie könnte so aussehen, gäbe es Superhelden und Alien-Technologie. Auch vom Comicheft-Kosmos unterscheidet sich das Kino-Universum, da die Geschichte von so manchem Helden und Gegner etwas anders angelegt ist, die Teams nicht immer in der bekannten Besetzung agieren und legendäre Abenteuer bloß die Grundlage liefern, um für die Leinwand völlig neu inszeniert zu werden.

Weiterlesen: Marvel Cinematic Universe - Das Film-Kompendium (Buch)

Die Scareman-Saga 4: Fabrik der Zahlen, Sylke Brandt (Buch)

Die Scareman-Saga 4
Fabrik der Zahlen
Sylke Brandt
Titelbild: Emmanuel Henné
Atlantis, 2016, Paperback, 100 Seiten, 6,90 EUR, ISBN 978-3-86402-433-7 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Irene Salzmann

Kattek ist ein Akkari und Mitglied der Scothari, dazu sehr bestrebt, seine Pflicht zu erfüllen. Zufällig beobachtet er in einem Dorf, wie ein offenbar behindertes Kind, das dem Gesetz nach getötet werden müsste, einem unbekannten Paar anvertraut wird. Er folgt dem Trio und gelangt zu einem Anwesen, das sich als eine Art Schule entpuppt, in der eben diese Kinder Dinge lernen, die über seinen Horizont gehen.

Weiterlesen: Die Scareman-Saga 4: Fabrik der Zahlen, Sylke Brandt (Buch)

Christian Pree: Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016 (Buch)

Christian Pree
Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016
Titelbild: Timo Kümmel
Atlantis, 2018, Hardcover, 546 Seiten, 24,90 EUR, ISBN 978-3-86402-544-0

Rezension von Irene Salzmann

Da war jemand wirklich fleißig! Bis zurück ins Jahr 1960 verfolgte Christian Pree die jährlichen Neuerscheinungen auf dem deutschsprachigen Phantastik-Markt, wobei hier keineswegs nur einheimische Autoren gelistet sind, sondern (fast) alle Bücher, die in Deutschland im Bereich SF, Fantasy und Horror erschienen sind. Während die früheren Jahrgänge vom Autor über Amazons CreateSpace Independent Publishing im Taschenbuchformat herausgegeben wurden, publiziert aktuell der Atlantis Verlag die Bände für die Jahre 2015 und 2016 als Hardcover.

 

Der Verfasser des vorliegenden Buchs merkt im Vorwort an, dass das Verzeichnis nicht komplett sein kann, da mittlerweile zu viele PoD- und eBook-Titel erhältlich sind, teils in Kleinauflage oder/und nur direkt über den Verlag beziehungsweise Autor erhältlich, so dass ein wesentliches Kriterium für die Erwähnung in diesem Band, „Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016“, ist, dass das Buch wirklich existiert und erhältlich ist. Die komplette Datenbank kann übrigens auf der Homepage des Autors eingesehen werden.

Weiterlesen: Christian Pree: Bibliographie der deutschsprachigen Science Fiction und Fantasy 2016 (Buch)

World of Warcraft Chroniken II (Buch)

Mike Richardson (Hrsg.)
World of Warcraft Chroniken II
(World of Warcraft Chronicle: Volume II, 2017)
Übersetzung: Andreas Kasprzak & Tobias Toneguzzo
Titelbild: Roberts Urlovskis
Illustrationen  im Innenteil: Emily Chen, Stanton Feng, Alex Horley u.a.
Karten, Kosmologie-Tafeln, Schmuckrahmen, Vignetten: Joseph Lacroix
Texte: Chris Metzen, Matt Burns, Robert Brooks u. a.
Panini, 2017, Hardcover, 204 Seiten, 39,99 EUR, ISBN 978-3-8332-3441-5

Rezension von Irene Salzmann

„World of Warcraft“ von Blizzard Entertainment löste ab 2004 einen wahren MMORPG-Hype aus. Es gibt wohl kaum einen Gamer, der das Spiel nicht kennt oder sich sogar mit der Welt Azeroth und den Wesen, die auf ihr leben, aktiv befasst hat. Regelmäßig gibt es zahlreiche neue Inhalte, um die Fans bei der Stange zu halten, und Merchandise Artikel, die die Dark-Fantasy-Abenteuer weiter ausschmücken, zum Beispiel Romane, Comics, Artbooks, Quellenbände, Trading Cards und vieles mehr.

Weiterlesen: World of Warcraft Chroniken II (Buch)

Captain Future 6: Sternenstraße zum Ruhm, Edmond Hamilton (Buch)

Captain Future 6
Sternenstraße zum Ruhm
Edmond Hamilton
(Star Trail to Glory, 1941)
Übersetzung: Markus Mäurer
Titelbild: H. W. Wesso
Golkonda, 2018, Paperback mit Klappenbroschur, 190 Seiten, 14,90 EUR, ISBN 978-3-944720-63-0 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Curtis Newton, der im gesamten Sonnensystem nur unter dem Namen Captain Future bekannt ist, und seine Futuremen werden einmal mehr vom Präsidenten der Erde zu Hilfe gerufen. Es geht darum, dass von der Selbstmordstation auf dem Merkur seit einiger Zeit fabrikneue Raumschiffe verschwinden - die Raketenmänner, die diese als Testpiloten fliegen, treiben ohne Erinnerung im All. Statt aber auf den Hilferuf des Präsidenten zu reagieren, müssen die Futuremen zugeben, dass ihr Gegner ihnen eine Nasenlänge voraus ist - gelang es diesem doch, die „Komet“, das Raumschiff Captain Futures, zu stehlen.

Weiterlesen: Captain Future 6: Sternenstraße zum Ruhm, Edmond Hamilton (Buch)

Oliver Plaschka: Fairwater (Buch)

Oliver Plaschka
Fairwater
Knaur, 2018, Taschenbuch, 476 Seiten, 12,00 EUR, ISBN 978-3-426-52169-4 (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Eigentlich wollte sie nie nach Fairwater zurückkehren. Die Rede ist von der erfolgreichen „Washington Post“-Journalistin Gloria, doch dann führt die Beerdigung ihrer für tot erklärten Jugendliebe sie wieder in die Stadt, die sie das letzte Mal mit 14 Jahren betreten hat.

Fairwater ist als das Venedig Marylands bekannt. Pittoreske Flussläufe schlängeln sich durch malerische Täler - wenn die schwüle Hitze, bei und in der sich nur Moskitos wohlfühlen, nicht wäre, würden die Touristen gleich scharenweise anstehen. So aber bestimmen totgeschwiegene Skandale die Stadt: Störungen im Atomkraftwerk werden dabei ebenso unter den Teppich gekehrt, wie in den Fluss geleitete chemisch-biologische Abwässer. Hinter den Skandalen steckt van Bergen, der Stadt wie Wirtschaft beherrscht - beherrscht hat, fand man ihn doch im gut gesicherten, abgeschlossenen Haus in seinem Bett ausgeweidet und einen Liter seines Blutes beraubt tot auf.

Weiterlesen: Oliver Plaschka: Fairwater (Buch)