Demon Slayer 9 (Comic)

Koyoharu Gotoyuge
Demon Slayer 9
Übersetzung: Burkhardt Höfler
Cross Cult, 2021, Paperback, 192 Seiten, 10,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Tanjiro und seine Freunde haben den Tod von Rengoku endlich überwunden, aber ihre Abenteuer fangen nun erst richtig an, denn sie sind noch lange nicht ganz ausgebildet und müssen sich und ihre Fähigkeiten weiter entdecken.

Das zeigt sich auch bei ihrer neuen Aufgabe. Sie begleiten die Säule des Klangs, Tengen Uzui, in einen Rotlichtbezirk. Vor längerer Zeit hatte er dort drei fähige Kuonichi in die Bordelle geschickt, damit sie nach Dämonen Ausschau halten.

Weiterlesen: Demon Slayer 9 (Comic)

Kugane Maruyama: Der untote König - Overlord 1 (Buch)

Kugane Maruyama
Der untote König
Overlord 1
(Hushisha No. 0, 2012)
Übersetzung: Franziska Kammer
Titelbild: so-bin
Tokyopop, 2021, Paperback, 344 Seiten, 14,99 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Es ist - besser gesagt es war - das erfolgreichste Online-Rollenspiel, das je an den Markt ging. Die Rede ist von „Yggdrasil“. Kein anderes Game war so dezidiert, so vielschichtig und auch in Details überzeugend, wie der Welt-Bestseller. Spieler aus aller Herren Länder opferten ihr Geld und ihre Zeit, um online zu gehen. Ehen zerbrachen, Kinder wurden vernachlässigt – „Yggdrasil“ war schlicht Kult.

Eine Ära geht zu Ende, wenn um Punkt 00.00 Uhr die Server endgültig abgeschaltet werden.

Weiterlesen: Kugane Maruyama: Der untote König - Overlord 1 (Buch)

C. E. Bernard: Das Lied des Zwielichts (Buch)

C. E. Bernard
Das Flüstern des Zwielichts
Wayfarer-Saga 2
Übersetzung: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Penhaligon, 2021, Paperback, 382 Seiten, 15,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Die Schatten, einst von dem Licht der Türme gebändigt, regen sich. Nicht länger schützen die von den Menschen gesungenen Lieder, Dörfer werden angegriffen, Bewohner fallen den Schatten und ihren gleißenden Klingen zum Opfer.

Der Baron, dem ihr Schutz eigentlich anvertraut wurde, hat derzeit andere Pläne. Statt sich den Schatten entgegenzustellen macht er sich daran, das Land zu erobern und seinen Rachefeldzug gegen ein Geschwisterpaar in die Tat umzusetzen. Er macht diese für den Tod seiner Schwester verantwortlich, auch wenn er selbst deren Mord einst befohlen hat.

Weiterlesen: C. E. Bernard: Das Lied des Zwielichts (Buch)

Lew Marschall: Piloten des Zorns: Der Teufelspakt (Buch)

Lew Marschall
Piloten des Zorns: Der Teufelspakt
2021, Paperback, 386 Seiten, 12,95 EUR (auch als Hardcover und eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Lew Marschall dürfte das Pseudonym eines jungen deutschen Autors sein, der gerne Elemente aus verschiedenen Genres miteinander mischt und seine Romane, so auch „Piloten des Zorns: Der Teufelspakt“, gerne in einer dystopischen Zukunft ansiedelt, in dem die Menschen von einem ganz bestimmten Stoff, dem Holy, abhängig sind.


Vor fast zweihundert Jahren veränderten Naturkatastrophen das Angesicht der Erde und ließen nur 0,01 Prozent der Menschen überleben, die seither in abgeschirmten Enklaven ihr Leben fristen und zwar die Technik und die Wissenschaften weiter entwickelt haben, aber immer noch gegen das Aussterben und die wilde Natur kämpfen müssen, die sich die Erde zurückerobert hat.

Weiterlesen: Lew Marschall: Piloten des Zorns: Der Teufelspakt (Buch)

Outcast 8: Die Vereinigten (Comic)

Robert Kirkman
Outcast 8
Die Vereinigten
(Outcast by Kirkman & Azaceta, Vol. 7: The Merged, 2021)
Übersetzung: Sarah Weissbeck
Titelbild und Zeichnungen: Paul Azaceta
Cross Cult, 2021, Hardcover, 152 Seiten, 22,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

Nach über einem Jahr findet die aktuelle Serie von Robert Kirkman im Comic ihren Abschluss. In einem Nachwort verrät er Überraschendes, was die Geschichte in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt. Und in einer anderen Sache ist „Outcast“ 8, „Die Vereinigten“, wohl auch nicht typisch für ihn.

Weiterlesen: Outcast 8: Die Vereinigten (Comic)

T. D. Amrein: Debora (Buch)

T. D. Amrein
Debora
Krügers Fälle 4
2021, Taschenbuch, 300 Seiten, 11,99 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

T.D. Amrein verrät nicht viel über sich, nur dass er mit seiner Familie in der Nähe von Bern lebt. Dafür lässt er lieber seine Kriminalromane sprechen, die seinen Helden Kommissar Max Krüger aus Freiburg mit allerlei seltsamen Figuren und manchmal auch den Kollegen aus dem Ausland konfrontieren.


Frau Doktor Debora Nagel ist eigentlich Zahnärztin, verdient aber weitaus besser mit ihrem Piercing-Studio. Allerdings häufen sich in der letzten Zeit Todesfälle in ihrem Umfeld, nicht nur unter den Kunden, auch bei zufälligen Bekanntschaften. Daher wird Kommissar Guerin aus Colmar hellhörig, als eine blonde Frau von einem Dach stürzt, denn die hatte vorher mit der Betreffenden geflirtet.

Weiterlesen: T. D. Amrein: Debora (Buch)

HOPF Autorenkollektion 7: Tödliche Fracht, Hubert Haensel (Buch)

HOPF Autorenkollektion 7
Tödliche Fracht
Hubert Haensel
VPH, 2021, Taschenbuch, 234 Seiten, 13,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Carsten Kuhr

Als freier Transportunternehmer hat man es im Kampf um Aufträge gegen die großen Konkurrenten wahrlich nicht einfach. Die „Pegasus“ sitzt seit Monaten ohne Aufträge auf dem Raumhafen fest, gleich vier Kreditanträge wurden von den Banken sofort abgelehnt, der Pilot hat der Crew bereits den Rücken zugekehrt. Im Grunde ist die „Pegasus“ pleite - bis, ja bis unerwartet doch noch ein Auftrag eingeht. Man soll Maschinen und Saatgut zu einem Siedlungsplaneten schaffen. Eigentlich leicht verdientes Geld, wenn nicht die Tatsache wäre, dass die „Pegasus“ etwas ganz anderes transportiert, als in den Lieferpapieren aufgeführt ist…

Weiterlesen: HOPF Autorenkollektion 7: Tödliche Fracht, Hubert Haensel (Buch)

Twittering Birds Never Fly 5 (Comic)

Kou Yoneda
Twittering Birds Never Fly 5
Übersetzung: Verena Maser
Cross Cult, 2021, Paperback, 212 Seiten, 12,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

„Twittering Birds Never Fly“ geht in die fünfte Runde und setzt die Mischung fort, die auch schon die ersten Bände geprägt hat. Knallharte Yakuza-Machtkämpfe mischen sich mit einer Liebesgeschichte zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten.


Eigentlich hat Doumeki der Liebe abgeschworen und ist sogar impotent geworden, nachdem er mit angesehen hat, was sein eigener Vater seiner Schwester antat. Der ehemalige Polizist kämpft immer noch mit seinem Gewissen und seinem Ehrgefühl, aber er kann auch nicht leugnen, dass er inzwischen nicht mehr nur der Leibwächter von Yashiro ist, vor allem nicht nachdem dieser bei einem Anschlag verletzt wurde. Wohl oder übel kommen sich die Beiden schließlich in seiner Wohnung näher und es passiert mehr, als sie eigentlich wollen.

Weiterlesen: Twittering Birds Never Fly 5 (Comic)

Jürgen Ehlers: Fantom (Buch)

Jürgen Ehlers
Fantom
KBV, 2021, Taschenbuch, 300 Seiten, 13,00 EUR (auch als eBook erhältlich)

Rezension von Christel Scheja

Der 1948 in Hamburg geborene Jürgen Ehlers schreibt seit 1992 Kurz-Krimis und gibt entsprechende Anthologien heraus, ist Mitglied im Syndikat und in der Crime Writers’ Association. Er verfasste auch Romane, sieben davon erschienen bei KBV. Der aktuelle ist „Fantom“ und beruht tatsächlich auf tatsächlichen Ereignissen.


Im Oktober 1966 fordert ein unbekannter Erpresser, der sich selbst nur Roy Clark nach einen alten Episoden-Roman aus der „BILD“ nennt, von der Bundesbahndirektion 50.000 DM. Nachdem aber nur ein Bankschließfach im Hamburger Hauptbahnhof hochgeht und auch nur geringer Schaden entsteht, nimmt ihn kaum einer ernst.

Weiterlesen: Jürgen Ehlers: Fantom (Buch)

Twilight Outfocus 2 (Comic)

Jyanome
Twilight Outfocus 2
Übersetzung: Martin Gericke
Cross Cult, 2021, Paperback, 192 Seiten, 10,00 EUR

Rezension von Christel Scheja

„Twilight Outfocus“ erzählt die Geschichte zweier grundverschiedener Jungen, die sich ein Zimmer im Wohnheim ihrer Highschool teilen müssen und sich eigentlich in Ruhe lassen wollen. Doch dann verändert ein Ereignis alles.


Mao war bisher immer still und introvertiert, will einfach nur seine Ruhe haben, während Hisashi sehr extrovertiert ist, aber auch das Geheimnis hütet, dass er eigentlich schwul ist, was er aber keinem verrät. Als sie gemeinsam an einem Film für ein Schulprojekt arbeiten, in dem es über homosexuelle Liebe geht, kommen sie sich wider Erwarten näher, denn Mao entdeckt überraschende Gefühle. Und nun, wo sie beide aufeinander zugehen und die Leidenschaft zueinander auskosten, gibt es neue Probleme und Sorgen, die sie nachdenklich werden lassen.

Weiterlesen: Twilight Outfocus 2 (Comic)