Literatur-News

"Perry Rhodan ATLANTIS" wird fortgesetzt

Mit dem Roman "Nekrolog" von Ben Calvin Hary geht Ende dieser Woche die Mini-Serie "Perry Rhodan ATLANTIS" zu Ende. Diese erzählt von einer unfreiwilligen und ungewöhnlichen Reise in die Vergangenheit, von Perry Rhodan, der auf seinen alten Freund Atlan trifft, von seinen Gefährtinnen, von Maahks und Arkoniden, von Robotern und Androiden.

Doch das ist nicht das Ende; die Geschichte an sich ist abgeschlossen - es bleiben jedoch einige Fragen. Diese werden ab März 2023 aufgegriffen, dann startet mit "Perry Rhodan ATLANTIS 2" die nächste Mini-Serie. Das Konzept stammt wieder von Ben Calvin Hary, sie wird erneut zwölf Romane umfassen, und sie spielt - wie der Name schon andeutet - mit dem Mythos Atlantis.

Nachdem Perry Rhodan bei seiner unfreiwilligen Zeitreise in die Vergangenheit der Erde den Kontinent Atlantis und seine Bewohner vor einer Katastrophe bewahrt hat stellt man fest, dass eine solche Reise durch die Zeit ihre Tücken hat: Der Raumfahrer muss sich - obwohl er auf der Erde ist - buchstäblich mit einer anderen Welt auseinandersetzen. Und er erkennt: Er muss erneut Atlantis und damit seinen Heimatplaneten retten.

SAGA Egmont übernimmt dotbooks

Wie das Branchenblatt "Buchmarkt" meldet, hat SAGA Egmont den eBook-Verlag dotbooks übernommen. Der 2012 von Beate Kuckertz gegründete Verlag hat seither mehr als 3800 eBooks veröffentlicht, unter anderem Romane von beispielsweise Wolfgang Hohlbein. Kuckertz wird das Unternehmen verlassen, der bisherige Programmleiter Timothy Sonderhüsken die Verlagsleitung übernehmen. SAGA Egmont veröffentlicht nach eigenen Angaben jährlich mehr als 25.000 Titel, verfügt in Deutschland mittlerweile mit Verlagslabels wie AudioMedia, Steinbach Sprechende Bücher und AUDIOBUCH über einen der größten Hörbuchkataloge.

News in Kürze: "SOL", "John Sinclair" & mehr

Die 107. Ausgabe der "SOL" ist erschienen, sie ist die Mitgliederzeitschrift der Perry Rhodan Fanzentrale. Darin zu finden ist unter anderem ein Interview mit den "Perry Rhodan NEO"-Exposé-Autoren Rüdiger Schäfer und Rainer Schorm, der Schwerpunkt der Ausgabe liegt diesmal auf "Perry Rhodan"-Comics mit Beiträgen von unter anderem Uwe Anton, Christina Hacker & Gerhard Förster und Reinhard Habeck. (A4, ca. 64 Seiten, 10,00 EUR)

Bei Bastei startet heute anlässlich von Band 2300 ein Vierteiler in der Serie "John Sinclair", der von Ian Rolf Hill stammt. Der Auftaktband trägt den Titel "Dämontopia"; die weiteren Teile erscheinen in wöchentlichem Abstand. (Romanheft: 2,10 EUR / eBook: 1,99 EUR)

Der Widerstand gegen die Erste Ordnung liegt in Trümmern. Nach ihrer Flucht ist von der einstigen Armee nur noch eine Handvoll verwundeter Helden geblieben. Finn, Poe, Rey, Rose, Chewbacca, Leia Organa - ihre Namen sind berühmt in den unterdrückten Welten, für deren Befreiung sie kämpfen. Aber mit Namen allein kommt man nicht weit. Wenn die Hoffnung überleben soll, muss sich der Widerstand in der Galaxis verbreiten und weitere Unterstützer finden. Schlachten werden geschlagen sowie Allianzen geschmiedet - und der Widerstand wird wiedergeboren!
"Star Wars: Der neue Widerstand" von Rebecca Roanhorse erscheint in der kommenden Woche bei Blanvalet. (Paperback, 416 Seiten, 16,00 EUR / eBook: 9,99 EUR)

Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Gespenster-Krimi", "Lurchis Abenteuer" & mehr

Die Reihe "Gespenster-Krimi" feiert ihren 100. Band, der Roman ist ab sofort im Handel erhältlich (Romanheft: 2,10 EUR / eBook: 1,99 EUR). Es ist eine Erstveröffentlichung, stammt von Simon Borner und trägt den Titel "Die Nacht der grünen Feuer".

Lurchi ist wieder da! Von Anfang an hat der kleine Feuersalamander die Herzen von Kindern und Erwachsenen im Sturm erobert. Auf seinen weiten Reisen gerät Lurchi von einem spannenden Abenteuer ins nächste - und erweist sich am Ende stets als mutiger Held und Retter in letzter Not...
Der jetzt bei Impian erschienene Sammelband vereint "Lurchis Abenteuer" der Folgen 1 bis 57, die in den Jahren 1954 bis 1974 erschienen sind. (Hardcover, 400 Seiten, 16,95 EUR)

Tilly glaubt nicht an Fabelwesen, egal, wie sehr ihr bester Freund Cedric versucht, sie von ihrer Existenz zu überzeugen. Dass ausgerechnet ein Adventskalender ihre Meinung ändern soll, hätte sie sich nie träumen lassen. Und doch steht sie am ersten Dezember plötzlich nicht mehr in ihrem Zimmer in Edinburgh, sondern versinkt bis zu den Knien im Matsch und wird von einem Irrlicht angeleuchtet. Nicht einmal Cedric hätte sich ausmalen können, was hinter den Türen des Adventskalenders lauert: 24 unzähmbare Fabelwesen, die nicht nur die Gefühle der beiden Freunde auf eine harte Probe stellen...
Anfang September erscheint bei Piper "Winterblütenmagie - Der zauberhafte Adventskalender mit 24 Fabelwesen", herausgegeben von Paulina Schaeffe. (Paperback, 320 Seiten, 15,00 EUR)

Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: "Drachenflüsterer", "Perry Rhodan" & mehr

Der reiche Orden der Drachenritter zwingt Drachen mit Gewalt unter seine Herrschaft, so wie die alten Legenden es verlangen. Doch der geächtete Drachenflüsterer Ben weiß, dass die Legenden lügen. Ausgestattet mit der magischen Gabe, Drachen zu heilen, bieten er und seine Freunde dem Orden die Stirn. Mit jedem Sieg wächst die Zahl seiner Verbündeten, bis Ben erkennt, dass er dringend Gold benötigt, um seine Mission weiterzuführen. Doch woher nehmen? Gejagt vom Orden der Drachenritter begibt er sich auf die Suche nach dem sagenhaften Schatz am Riff der Seetrolle. Als er dann auch noch Hinweise auf seinen lange verschollenen Vater erhält, bleibt Ben nichts anderes übrig, als den Rat einer Toteneiche zu suchen. Doch diese verlangt für ihre Antworten einen hohen Preis...
Bei Heyne ist Band 5 der Reihe "Drachenflüsterer" von Boris Koch erschienen, "Das Lied der Totenreiche". (Hardcover, 432 Seiten, 16.00 EUR / eBook: 12,99 EUR)

Seit Kurzem ist der "Perry Rhodan"-OnlineShop um ein weiteres Produkt reicher. Neben Kennzeichenhaltern, Puzzle, Stofftasche und Co gibt es jetzt auch eine Tasse mit Gucky-Motiv. Dirk Schulz setzte hierfür den beliebten Mausbiber gekonnt in Szene. Seit mittlerweile 20 Jahren hat der Künstler bislang mehrere hundert Titelbilder zur größten Science-Fiction-Serie der Welt beigesteuert. Die Keramiktasse kostet 19,99 EUR. Sie ist spülmaschinenfest, hat eine Höhe von 96 mm und einen Durchmesser von 80 mm.

Der "Dorian Hunter"-Kalender 2023 erscheint wie im Vorjahr im Format A3 und zeigt 13 ausgewählte Mark-Freier-Titelillustrationen der Serien "Dorian Hunter", "Das Haus Zamis" und "Hexenhammer" (29,95 EUR). Eine Vorbestellung ist exklusiv bei Zaubermond und nur bis zum 31. August möglich.

Neu im August: "Die Mondschatzjäger"

Die Edition Roter Drache legt diesen Monat den Roman "Die Mondschatzjäger" von Boris Koch neu auf. Das Titelbild und zwei Innenillustrationen stammen von Frauke Berger. (Hardcover, 304 Seiten, 14,00 EUR)

"Das hier ist die pure und einzig vollständige Wahrheit über die große Suche nach dem Schatz des alten Ringlers, so wie wir sie erlebt haben. Ehrlich."
Endlich Sommerferien! Der erfindungsreiche Hagen, sein zäher kleiner Bruder Axel und ihr bester Freund Robby träumen davon, mit ihrer Bande der "Wandelnden Geister" Abenteuer zu erleben - und dann stolpern sie tatsächlich ins größte Abenteuer ihres Lebens. Denn der letzte Wille des verstorbenen alten Ringlers lautet: "Wer mein Vermögen findet, darf es behalten."
Nur, wo hat er das Geld versteckt? Seine Konten sind leer, und die einst prachtvolle Villa gleicht einer Ruine. Übrig ist bloß die alte Piratenkanone, fluchende Papageien und ein rätselhafter Hinweis auf den Mond. Doch Rätsel sind dazu da, gelöst zu werden! Die Zeit drängt, denn die Immer-Gewinnerin Eleanor ist ebenso auf der Spur des sagenhaften Schatzes wie die Gang des fiesen Angebers Lionel. Und so machen sich Hagen, Axel und Robby auf eine wilde, abenteuerliche Schatzsuche durch das sommerliche Falkenhofen.
Abenteuer ohne Helm und Gurt - nichts für Eltern, die sich gern Sorgen machen!

Quelle: Edition Roter Drache

News in Kürze: Elizabeth Engstrom, Lucinda Flynn & mehr

"Wenn die Dunkelheit uns liebt":
Die schwangere Sally Ann gerät in ein unterirdisches Tunnel-Labyrinth unweit ihres Zuhauses. Dort wird sie nicht nur mit der Finsternis, sondern auch der Monstrosität ihrer eigenen Psyche konfrontiert. Denn etwas lauert in der lichtlosen Tiefe auf sie...
"Schönheit ist...":
Jeder in der Stadt kennt die "dumme Martha", die ohne Nase geboren wurde. Die ältere Dame ist geistig stark beeinträchtigt, doch tapfer versucht sie, ein normales Leben zu führen. Als ein paar Jugendliche herausfinden, dass Martha vermögend ist, tun sie alles, um an ihr Geld zu kommen...
Bei Festa ist "Wenn die Dunkelheit uns liebt" erschienen. Diese lang erwartete deutsche Erstveröffentlichung von Elizabeth Engstroms Horror-Klassiker enthält eine Einführung von Grady Hendrix und das Vorwort der Erstausgabe von Science-Fiction-Legende Theodore Sturgeon. Mit dem Original-Cover von Jill Bauman. (Hardcover, 400 Seiten, 34,99 EUR)

2097 ist der Data Space zusammengebrochen. Ein Ort unendlich vieler Datenströme, auf den die Menschen seit jeher nur mit bestimmter Hardware zugreifen konnten. Dieser Zusammenbruch hat viele Menschenleben gefordert, doch die Überlebenden haben besondere Fähigkeiten erhalten: Sie können den Data Space mit ihren Gedanken manipulieren. Jace ist einer von ihnen, ein sogenannter Cybertech. Doch die Megakonzerne machen Jagd auf die Cybertechs, die sie nur als Forschungsmaterial sehen. Währenddessen plant eine KI, das Massaker zu wiederholen. So müssen Jace und seine Verbündeten nicht nur die KI aufhalten, sondern auch noch vor den Konzernen flüchten und der Kampf weniger Individuen gegen das System beginnt...
Neu erschienen bei Knaur ist "Code X - Das Erwachen der Cybertechs" von Lucindy Flynn. (Paperback, 384 Seiten, 14,99 EUR / eBook: 12,99 EUR)

Seit seinem ersten Erscheinen in "Detective Comics" im Jahr 1939 hat das Batmobil die Phantasie von Fans auf der ganzen Welt beflügelt und wurde zu einem wesentlichen Bestandteil des Arsenals des Dunklen Ritters im Kampf gegen das Verbrechen. Bei Cross Cult erscheint im November das "Batmobil Handbuch" von Daniel Wallace (Hardcover, 208 Seiten, 39,00 EUR). Das Buch enthüllt die Geheimnisse hinter den kultigsten Versionen des Batmobils aus Jahrzehnten von Comics und Filmen und bietet den Lesern einen nie zuvor gesehenen Blick auf das beliebteste Fahrzeug der Popkultur. Mit detaillierten Schnittbildern, Schaltplänen, Blaupausen und mehr ist dieses Buch voller Originalzeichnungen und bietet die bisher detaillierteste Erforschung des Batmobils. Es untersucht die vielen Variationen des Fahrzeugs im Laufe der Batman-Geschichte, von Filmen wie "Batman" (1989) über die "Dark Knight"-Trilogie und "Batman v. Superman: Dawn of Justice" bis hin zu Graphic Novels wie "The Dark Knight Returns" und den aktuellen Batman-Comics. Das Buch ist ein fesselndes Sammlerstück, das die technischen Wunder hinter dem beeindruckendsten, mächtigsten und gefürchtetsten Fahrzeug in Gotham City offenbart.

Die Hobbit Presse kündigt für den November "Der Untergang von Númenor und andere Geschichten aus dem Zweiten Zeitalter von Mittelerde" an, das Hardcover enthält alle Geschichten und Schriften J. R. R. Tolkiens zum Zweiten Zeitalter von Mittelerde erstmals in einem Band. (432 Seiten, 28,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm

News in Kürze: Mark Greaney, Craig Alanson & mehr

Jahrelang war Court Gentry auf der Flucht vor der CIA. Inoffiziell wieder rehabilitiert, soll er nun einen jungen chinesischen Cyberhacker finden, der aus der Volksrepublik nach Hongkong desertiert ist. Die Amerikaner wollen den Flüchtling lebend, die Chinesen wollen ihn liquidieren, weil er alle Schwächen ihrer geheimsten Computernetzwerke kennt. Aber was will der Computercrack? Und warum ist er überhaupt geflohen? Hongkong ist nur der Beginn einer gnadenlosen Hetzjagd durch Südostasien. Dabei kommt dem Gray Man immer wieder ein russisches Spezialkommando in die Quere, unter der Leitung einer Agentin, die ihm in manchem ebenbürtig oder sogar überlegen ist - und die zu seiner Verblüffung einiges mit ihm gemeinsam hat.
Festa kündigt für den November den sechsten Gray-Man-Roman von Mark Greaney an: "Tödliche Jagd". (Paperback, 704 Seiten, 16,99 EUR)

"Die Ruhar griffen am Columbus Day an. Wir trieben auf unserer kleinen blauen Murmel durch den Kosmos - arglos, wie die Ureinwohner im Jahr 1492. Dann tauchten am Horizont Raumschiffe einer technisch überlegenen Spezies auf. Und - BAM! - war die gute alte Zeit vorbei, als wir Menschen uns nur gegenseitig töteten. Also Columbus Day. Das passt. Am nächsten Morgen funkelte der Himmel wieder, diesmal von den Raumschiffen der Kristang, die gekommen waren, um die Ruhar wegzuballern. Ich verließ meinen Posten bei der US-Army, um fortan im Weltraum zu kämpfen. Doch wir waren getäuscht worden. Wir hätten nicht gegen die Ruhar kämpfen sollen. Denn der eigentliche Feind waren unsere Verbündeten. Aber ich fange wohl besser am Anfang an..."
"Columbus Day" ist der erste Band der Reihe "Expeditionary Force" von Craig Alanson, der jetzt bei Saga Egmont Bücher erschienen ist. (Paperback, 640 Seiten, 16,00 EUR / eBook: 8,99 EUR)

Wie durch ein Wunder hat Lena die schreckliche Halloween-Nacht überlebt, besitzt nun jedoch keine magischen Fähigkeiten mehr. Als normal Sterbliche kann sie nicht mehr an der Akademie der White Wings ausgebildet werden und kehrt zurück in ihr altes Leben. Doch schon bald breiten sich weltweit merkwürdige Naturphänomene aus und als dann auch noch Nikolas schwer krank bei ihr auftaucht, werden ihre schlimmsten Befürchtungen wahr. Die sieben Plagen werden zusammen mit den sieben Dämonen die Apokalypse auslösen und die Welt für immer zerstören. Es bleibt ihr nichts Anderes übrig, als zu fliehen - doch wie kann sie in diesem Kampf ohne besondere Fähigkeiten überstehen?
"White Wings - Zwischen Tod und Leben", Band 2 der düsteren Fantasy-Reihe "Engel und Dämonen" von Stefanie Diem, erscheint in Kürze bei Piper. (Paperback, 400 Seiten, 18,00 EUR /eBook: 1,99 EUR)

Seit Ende 2019 war Ben Calvin Hary für die inhaltliche Gestaltung vom "Perry Rhodan REPORT" zuständig. Er stellte alle vier Wochen diese redaktionelle Beilage zum wöchentlich erscheinenden "Perry Rhodan"-Roman zusammen, sorgte für eine abwechslungsreiche Mischung aus Artikeln, Interviews, Comics und Bildern. Weil er aber zuletzt mit anderen Arbeiten ausgelastet war, entschied man sich, dass er die Arbeit abgibt. Die aktuelle Ausgabe des PRR (559) hat die Redaktion kurzerhand selbst zusammengestellt, darin geht es um die Hörbücher. Ein Artikel von Klaus N. Frick erzählt von einer Pressekonferenz im Jahr 2007: Vor nunmehr 15 Jahren begann Eins A Medien damit, jeden "Perry Rhodan"-Roman auch gleich als Hörbuch zu veröffentlichen. Mit einem anderen Artikel erinnert Olaf Brill an die großartigen ersten Hörspiele, in denen der Start der Serie neu erzählt wurde. Der PRR 559 findet sich im Band 3180 der Serie, der am kommenden Freitag erscheint ("Das Extemporale Gefecht" von Oliver Fröhlich).


Zusammenstellung: ojm

Ashera: 8 neue Titel erschienen

Im Ashera-Verlag sind acht neue Titel erschienen.


Annika Dick: "Die Feuerblume"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 2,99 EUR)

Annika Dick nimmt ihre Leser mit in fünf magische, märchenhafte Kurzgeschichten:
"Little Red"
"Das Land des ewigen Frühlings"
"Das Herz des Waldes"
"Die Feuerblume"
"Die Geschichte vom Schneemann mit den Zauberkohlen"


Tobias Bachmann: "Neonschwarze Messen I: Beschwörung des Teufels"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 2,99 EUR)

Tobias Bachmann nimmt seine Leser in dieser Kurzgeschichtensammlung mit in die düster-phantastische Welt der Teufelsbeschwörung und finsteren Rituale. In dieser Sammlung sind die Kurzgeschichten "Der Kondukt", "Das nekrotische Sakrament" und "Die Widmung des Teufels" zu finden.


Sybille Kolar: "Die Schönheitskur"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 2,99 EUR)

Ostseeküste, 1983.
In einem Hotelzimmer erwartet Viktoria Claasen sehnsüchtig den Mann, den sie heimlich liebt. Seit mehr als zwei Jahrzehnten treffen sie sich in einem feudalen Hotel in Travemünde und verbringen köstliche Tage miteinander - Jahr für Jahr am dritten Wochenende im November.
Ihren Ehemann, einen Reeder aus Hamburg, lässt sie in dem Glauben, sie führe in dieser Zeit zu einer Schönheitskur.
Aber dieses Mal scheint Adrian die Verabredung nicht einzuhalten. Ohne ein Wort.
Endlich klopft es an der Tür, doch statt ihres Geliebten ist es nur eine junge Frau, die sich als Nele von Trautmannsdorff vorstellt. Sie ist Adrians Tochter.


Alisha Bionda (Hrsg.): "Tod inklusive"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 4,99 EUR)

Acht Autorinnen und Autoren erzählen in dieser Sammlung mörderische Kurzgeschichten. Enthalten sind die Geschichten:
Tanya Carpenter: "Tod inklusive"
Barbara Büchner: "Der Zahn-Doc-Mörder"-
Haike Hausdorf: "Augenblicke"
Bigo will, dass du das fühlst -
Thomas Fitzner: "Muttertag"
Jana Engels: "Erdbeer-Barbara-Marmelade und Johannes-Beeren-Gelee"
Caitlyn John: "Daddy's Girl"
Nena Siara: "Fridas Tode" (Bonusstory)


Nicky DeMelly: "Edgy - Im Visier der Blutmafia"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 2,99 EUR)

Die 23jährige Journalistin Edgy glaubt an die Story ihres Lebens, als in Münster immer mehr ausgeblutete Obdachlose auftauchen. Zudem verschwinden in regelmäßigen Abständen Blutkonserven.
Unterstützung bei ihren Recherchen erfährt sie von dem geheimnisvollen Nicolai Palanci, der für sie mehr als nur eine Hilfe ist. Bis er sie eines Abends in eine Vampirin verwandelt und spurlos verschwindet.
Verwirrt, wütend und voller Trotz sucht sie nicht nur weiter nach der Blutmafia, sondern auch nach Nico. Dabei wird nicht nur ihr Blutdurst zur Herausforderung, denn die Mafia hat auch sie im Visier.


Anett Diell: "Feenlicht"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 2,99 EUR)

Fiona ist keine gute Fee. Was nicht heißen soll, dass sie eine böse Fee ist, beileibe nicht! Sie besitzt ein Herzchen aus Gold und rein äußerlich könnte sie feenhafter nicht sein. Es fällt ihr lediglich schwer, sich auf das Wesentliche im Leben einer Fee zu konzentrieren. Geschweige denn sich für eine Berufung festzulegen. Blumen-, Jahreszeiten- oder Schicksalsfee? Die Auswahl ist riesig und Fiona so klein. In der Feenschule schweift sie häufig mit ihren Gedanken ab, träumt von Orten, die weit über das ihr bekannte Flussland hinausgehen. Wie es wohl im Land der Trolle sein mag? Oder bei den Pixies, den Wichteln - wenn nicht gar den Menschen? Den Kopf voller Gedanken, die für eine heranwachsende Fee eigentlich unwichtig sein sollten, versaut sie prompt ihre Flugführerscheinprüfung, verstaucht sich den rechten Flügel und disqualifiziert sich somit für den Übernatürliche-Hilfe-Kurs. Es sieht so aus, als sei Fiona einfach nicht für das Leben als Fee geschaffen.
Aber dann, völlig unverhofft, trifft sie den Menschenjungen Myron, der sich in seiner Welt auch nicht besonders wohl fühlt und außerdem dringend die Hilfe einer wirklich guten Fee benötigt. Ist diese Begegnung womöglich Fionas Chance herauszufinden, was für eine Fee sie sein könnte?
Eine sehr zarte Geschichte über die erste Freundschaft zwischen einer Fee und einem Menschen.


Tanya Carpenter: "Gefährliches Erbe" (Mrs. Mable Band 5)
(Titelbild: Atelier Bonzai, eBook, 2,99 EUR)

Beim Klassentreffen mit Eodora Mables Schulkameraden stellt schon das Alter der Teilnehmer ein gewisses Risiko für frühzeitiges Ableben dar. Dass das Ganze auf einem Gruselschloss in Ungarn stattfindet, trägt auch nicht gerade dazu bei, Jessicas Nerven zu beruhigen. Diesmal kann man ihrer Granny jedoch keine Vorwürfe machen, denn Gevatter Tod ist schneller als sie. Und die Familie ihrer Gastgeber scheint mehr als nur eine Leiche im Keller zu haben.


Stefanie Mühlenhaupt: "White Rabbit"
(Titelbild: Annika Dick, eBook, 2,99 EUR)

Neu in der Stadt fällt es Alice schwer Freunde zu finden. Ihre Klassenkameradin Red nimmt sich ihrer an und lädt sie zu einer Party in einem alten, abbruchreifen Hotel ein. Eine neue Droge namens White Rabbit ist im Umlauf und Alice lässt sich überreden sie zu probieren. Sie taucht in eine faszinierende und verstörende Welt ein, die sie dazu verleitet immer wiederzukommen. Innerhalb weniger Tage kann Alice nicht mehr zwischen Realität und Fiktion unterscheiden. Langsam glaubt sie, den Verstand zu verlieren. Sitzt sie wirklich mit dem Hutmacher am Tisch und trinkt Tee? Will Red ihre Freundschaft oder will sie etwas ganz anderes, um zurück ins Wonderland zu gelangen?

News in Kürze: ElsterCon & "Das Anime-Kochbuch - Von Bento bis Yakisoba"

Der 16. ElsterCon (16. bis 18. September) wird neben den bereits angekündigten Gästen Martha Wells, Jasper Fforde, Emma Braslavsky, Dietmar Dath, Lucy Guth, Theresa Hannig, Isabella Hermann, Leo Lukas, Uwe Post und vielen anderen einen weiteren prominenten Ehrengast begrüßen können. So wird Ben Aaronovitch am Samstag und Sonntag anwesend sein und seinen Leserinnen und Lesern Rede und Antwort stehen. Wer sich also ausführlich über die Flüsse von London und andere wundersame Wesen mit dem britischen Bestseller-Autor unterhalten möchte, kann dies im September im Leipziger Haus des Buches gerne tun. 

"Das Anime-Kochbuch - Von Bento bis Yakisoba" ist jetzt neu bei Zauberfeder erschienen. Es handelt sich um eine umfangreiche Sammlung von Rezepten aus beliebten Animes wie "Naruto", "Sailor Moon" oder "Prinzessin Mononoke". Auf 144 Seiten zeigt die Autorin und bekennender Anime-Nerd Diana Ault anderen Anime-Fans, wie man die über 75 köstlichen Gerichte einfach nachkochen kann. Und ganz nebenbei informiert das Buch auch über die japanische Kultur, das Essen und die Animes, in denen ebenjenes zu finden ist. (Hardcover, 34,90 EUR)