Film- & Serien-News

"Aladdin": Super Bowl Trailer online

Die Real-Verfilmung von Disneys "Aladdin" kommt am 23. Mai in die deutschen Kinos. Guy Ritchie führte Regie. Der Super Bowl Trailer ist jetzt online gegangen.

Die Besetzung umfasst Will Smith als Dschinni, der demjenigen, der seine magische Lampe besitzt, drei Wünsche erfüllen kann; Mena Massoud als Aladdin, die glücklose, aber liebenswerte "Straßenratte", die in die Tochter des Sultans verliebt ist; Naomi Scott als Prinzessin Jasmin, die schöne Tochter des Sultans, die selbst bestimmen will, wie sie ihr Leben lebt; Marwan Kenzari als Dschafar, ein böser Zauberer, der eine ruchlose Verschwörung ausheckt, um den Sultan aus dem Weg zu schaffen und Agrabah selbst zu regieren; Navid Negahban als der Sultan, Herrscher von Agrabah, der darauf erpicht ist, einen richtigen Ehemann für seine Tochter Jasmin zu finden; Nasim Pedrad als Dalia, Prinzessin Jasmins Magd und Vertraute; Billy Magnussen als Prinz Anders, ein Verehrer aus Skanland und potenzieller Ehemann für Prinzessin Jasmin; und Numan Acar als Hakim, Dschafars rechte Hand und Oberhaupt der Palastwachen.

News in Kürze: Carmen Argenziano ist gestorben & BAFTA 2019

Der US-amerikanische Schauspieler Carmen Argenziano ist gestern im Alter von 75 Jahren gestorben. Argenziano spielte am Theater, in Dutzenden Spielfilmen und in unzähligen TV-Serien. Im Kino sah man ihn überwiegend in Nebenrollen, beispielsweise 1975 in "Mörderhaie greifen an", 1992 in "Fatale Begierde" und 2009 in "Illuminati". Zu seinen bekanntesten TV-Rollen gehörten wohl die des Chick Sterling als Chef von Booker in der gleichnamigen Serie 1989 und die des Jacob Carter in der Serie "Stargate - Kommando SG-1".

Die British Academy Film Awards 2019 wurden gestern verliehen. "Spider-Man: A New Universe" gewann in der Kategorie Bester Animationsfilm und "Black Panther" gewann in der Kategorie Beste visuelle Effekte. Alle Gewinner sind hier zu finden.

News in Kürze: US-Kino-Charts, "Into the Badlands" & mehr

"Glass" konnte sich drei Wochen auf Platz 1 der US-Kino-Charts halten und findet sich diese Woche auf Platz 4 wieder; in dieser Zeit hat er national rund 98 Millionen US-Dollar eingespielt und international weitere rund 123 Millionen US-Dollar. Die neue Nummer ist "The LEGO Movie 2". Der Horror-Film "The Prodigy" konnte auf Platz 6 neu einsteigen, während "Aquaman" von Platz 4 auf Platz 8 fiel und "Spider-Man: A New Universe" von Platz 5 auf Platz 9.

Der US-Sender AMC kündigt den Start der zweiten Hälfte der dritten Staffel von "Into the Badlands" für den 25. März an - gleichzeitig wurde bekannt, dass die Endzeit-Serie mit den kommenden acht neuen Folgen zu Ende gehen wird.

HISTORY hat eine zweite Staffel der Mystery-Serie "Project Blue Book",die wieder zehn Episoden umfassen soll, bestellt

"Doom Patrol": Promo online

Der US-Streamingdienst DC Universe zeigt ab dem 15. Februar die neue Serie "Doom Patrol". Diese besteht aus Robotman alias Cliff Steele, Negative Man alias Larry Trainor, Elasti-Woman alias Rita Farr und Crazy Jane. Ihr Anführer ist Niles Caulder alias The Chief. Die Truppe wurde bereits unlängst in einer Folge von "Titans" dem Publikum vorgestellt. Ein erster Promo ist jetzt online gegangen.

Gestorben: Albert Finney (1936-2019)

Der englische Schauspieler Albert Finney ist heute im Alter von 82 Jahren gestorben. Genre-Fans kannten ihn unter anderem durch den 1980 entstandenen Horror-Film "Wolfen", in dem er in der Hauptrolle zu sehen war,  und durch "James Bond 007: Skyfall" (2012), in dem er den Wildhüter Kincade verkörperte. Zu seinen bekanntesten Filmen gehörten "Tom Jones - Zwischen Bett und Galgen" (1962), "Mord im Orient-Express" (1974) und "Annie" (1982).

"Child's Play": Trailer online

Ein erster Trailer zu "Child's Play" ist online gegangen. Das Remake von "Chucky - Die Mörderpuppe" von Lars Klevberg kommt am 21. Juni in die US-Kinos. Ob und wann der Film auch hierzulande in den Kinos laufen wird, ist noch nicht bekannt.

News in Kürze: "Die Simpsons"; "The Expanse" & mehr

Der US-Sender Fox hat "Die Simpsons" um eine 31. und 32. Staffel verlängert.

Bei Amazon Prime Video steht ab sofort die dritte Staffel der Serie "The Expanse" als Deutschlandpremiere zum Abruf bereit, außerdem sind dort jetzt auch die beiden ersten Staffel zu finden.

Magenta TV wird hierzulande die kurzlebige Hulu-Serie "The First" mit Sean Penn ab dem 7. März März als Deutschlandpremiere zeigen.

Das ZDF und Netflix machen "Freaks" zusammen

Derzeit entsteht die erste gemeinsame Spielfilm-Koproduktion von ZDF/Das kleine Fernsehspiel mit Netflix. Der Film mit dem Arbeitstitel "Freaks" erzählt eine Superhelden-Geschichte aus Deutschland. Verantwortlich zeichnen das Autoren-Regie-Duo Marc O. Seng und Felix Binder sowie die Münchner Produktionsfirma lüthje schneider hörl FILM. Beide sind der ZDF-Nachwuchsredaktion seit der Produktion von zwei Staffeln der selbstironischen Sitcom "Lerchenberg" verbunden. Im Anschluss daran startete gemeinsam die Buchentwicklung für "Freaks".

Über den Film: Wendy ist junge Mutter und muss viel arbeiten, um sich über Wasser halten zu können. Eines Tages entdeckt sie, dass sie Superhelden-Fähigkeiten besitzt, die durch ihren jahrelangen Medikamentenkonsum unterdrückt wurden. Durch Zufall trifft sie zwei andere Superhelden. Obwohl sie die Welt gemeinsam zu einem besseren Ort machen wollen, stellen sie sich schnell als dysfunktionales Team heraus. Wendy ist so mit ihren neugewonnenen Fähigkeiten beschäftigt, dass sie zunehmend ihre Familie vernachlässigt. Ihr Ehemann beginnt zu glauben, dass sie ihn betrügt - mit Elmar, einem ihrer Superhelden-Gefährten. Elmar hegt zwar Gefühle für Wendy, setzt jedoch, nachdem sie ihm einem Korb gegeben hat, seine Kräfte gegen die Menschen ein. Als die Ereignisse eskalieren, erkennt Wendy, dass es an der Zeit ist, etwas zu unternehmen.

Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

"Justice League vs. The Fatal Five": Trailer online

Ein erster Trailer zum Zeichentrickfilm "Justice League vs. The Fatal Five" von Sam Liu ist online gegangen. In den USA erscheint der Streifen am 16. April auf DVD und BD, als VoD ist er bereits ab dem 30. März erhältlich.