Film- & Serien-News

"Fantasy Island": Das deutsche Kino-Haupt-Plakat

Von Sony Pictures kommt das deutsche Kino-Haupt-Plakat zu "Fantasy Island". In der Blumhouse-Neuinterpretation lässt der mysteriöse Mr. Roarke die geheimsten Wünsche seiner glücklichen Gäste in einem luxuriösen, aber abgelegenen tropischen Resort wahr werden. Doch als sich ihre Phantasien in Alpträume verwandeln, müssen die Gäste das Geheimnis der Insel lüften, um ihr zu entkommen und das eigene Leben zu retten. Jeff Wadloew führte Regie, Michael Peña, Lucy Hale und Maggie Q werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Deutscher Kinostart ist am 13. Februar 2020.

(C) 2019 Sony Pictures

"Die Hexenprinzessin": Die Dreharbeiten laufen

Für die ZDF-Sendereihe "Märchenperlen" entsteht seit wenigen Tagen in Tschechien, unter anderem auf Schloss Bouzov und Schloss Bezdez, der Spielfilm "Die Hexenprinzessin" frei nach dem norwegischen Märchen "Zottelhaube". In den Hauptrollen spielen Charlotte Krause, Zoë Pastelle Holthuizen, Jerry Hoffmann, Ken Duken, Marisa Leonie Bach, Jürgen Vogel, Desirée Nosbusch, Jana Pallaske und Caro Cult. Das Drehbuch schrieben Max Honert und Kai Meyer. Regie führt Ngo The Chau, der mit dem ZDF-Märchen "Schneewittchen und der Zauber der Zwerge" (Erstausstrahlung am 24. Dezember 2019, 15.05 Uhr) seinen ersten Spielfilm inszenierte.

In "Die Hexenprinzessin" geht es um zwei ungleiche Königstöchter: Amalindis (Zoë Pastelle Holthuizen) ist ein erstgeborener Zwilling. Sie versucht den Ansprüchen ihres Vaters König Goderic (Ken Duken) gerecht zu werden und stimmt pflichtbewusst der Eheschließung mit Prinz Tanka (Jerry Hoffmann) zu. Die Zweitgeborene, Zottel (Charlotte Krause), hingegen fühlt sich einem Wolf verbunden und ist ein wildes Mädchen, das im Wald schläft und sich mit dem Vater entzweit hat. Doch plötzlich wird Amalindis von drei Hexen (Desirée Nosbusch, Jana Pallaske, Caro Cult) entführt. Diese hatten Königin Lioba (Marisa Leonie Bach) achtzehn Jahre zuvor zur Schwangerschaft mit den beiden Mädchen verholfen. Als Preis für diesen Gefallen hatten sie der Erstgeborenen die Magie verliehen, selbst Hexe zu sein. Denn die älteste der Hexen kann nur mit dem Körper von Amalindis überleben. Zottel macht sich auf einen gefährlichen Weg, um ihre Schwester zu retten. Die widerspenstige Prinzessin bleibt nicht allein: Prinz Tanka und der ominöse Hexenjäger Bero (Jürgen Vogel) schließen sich ihr an - wenn auch nicht ganz freiwillig.

Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 17. Dezember, die Ausstrahlung im ZDF ist für 2020 geplant.

 (von links nach rechst: Hauptmann (Carsten Ludwig), Goderic (Ken Duken), Amalindis (Zoë Pastelle Holthuizen), Zottelhaube (Charlotte Krause), Lioba (Marisa Leonie Bach), Bero (Jürgen Vogel), Tanka (Jerry Hoffmann))
Quelle: obs/ZDF/Dusan Martincek

"Weathering with You": Promo online

Am 16. und 19. Januar 2020 läuft der neue Film von Makoto Shinkai in deutschen Kinos. Ein erster Promo zu "Weathering with You" ist jetzt online gegangen.

Oberschüler Hodaka braucht einen Tapetenwechsel: Es zieht ihn von der Einöde in das völlig überwältigende Tokio, wo das Leben aber nicht nur aufregend, sondern vor allem auch teuer ist. So sind seine Tage zunächst geprägt von Einsamkeit und er droht zu verelenden, bis es ihm schließlich gelingt, eine Anstellung als Redakteur bei einem fragwürdigen Okkultismus-Magazin zu finden. Als wäre sein schwieriger Start in der Großstadt ein Vorbote für das, was ihn noch erwarten wird, regnet es seit seiner Ankunft unaufhörlich. Doch eines Tages begegnet er in der quirligen Großstadt einem Mädchen, das sein Leben nachhaltig auf den Kopf stellen wird: der willensstarken Hina, die aufgrund familiärer Umstände alleine mit ihrem kleinen Bruder Nagi zusammenlebt. Hina hat besondere Fähigkeiten, denn ihr wohnt eine mysteriöse Kraft inne, die es ihr erlaubt, allein durch ein Gebet den Himmel aufklaren und die Stadt im wunderschönen Sonnenlicht funkeln zu lassen. Doch bald offenbart sich, dass diese mysteriöse Gabe auch ihre Schattenseiten mit sich bringt...

The Quake - Das große Beben": Trailer online

Der Geologe Kristian und seine Familie sind vor geraumer Zeit nur knapp einer Naturkatastrophe, der Tsunami-Welle im Geirangerfjord, entkommen. Mittlerweile lebt seine Familie in der norwegischen Hauptstadt Oslo. Als in der Stadt ein Verkehrstunnel einstürzt, ist Kristian alarmiert, denn bereits 1904 wurde die Stadt schon einmal durch ein heftiges Erdbeben weitgehend zerstört. Kristian beginnt zu recherchieren und findet immer mehr Anzeichen dafür, dass sich so ein schweres Erdbeben schon bald wiederholen könnte. Zunächst glaubt ihm niemand - doch als die Katastrophe schließlich eintritt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und Kristian muss erneut versuchen, seine Familie zu retten...

"The Quake - Das große Beben" ist ab heute auf BD und DVD sowie als VoD erhältlich. John Andreas Andersen führte Regie, Ane Dahl Torp, Kristoffer Joner und Edith Haagenrud-Sande sind in den Hauptrollen zu sehen. Hier ist ein Trailer dazu.

"Countdown": Trailer online

Eine App, die Deinen Todeszeitpunkt voraussagt? Kann doch nur ein Fake sein! Denkt anfangs zumindest die junge Krankenschwester Quinn (Elizabeth Lail), als sie diese runterlädt und ungelesen die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Ausprobieren kann man es ja mal. Während ihren Freunden noch Jahrzehnte Lebenszeit bleiben, zeigt Quinns Display etwas anderes an: Nur noch drei Tage zu leben und der Countdown läuft! Schon bald überschlagen sich die Ereignisse: Quinn erfährt von ersten Todesfällen unter den Nutzern und eine unheimliche Gestalt scheint, sie auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Immer verzweifelter versucht sie, hinter das Geheimnis der mysteriösen App zu kommen. Als sie Matt (Jordan Calloway) kennenlernt, dessen Zeit ebenfalls abläuft, wollen beide gemeinsam ihren Todes-Countdown stoppen - zwei Tage, ein Tag, eine Stunde…

Justin Dec führte Regie bei "Countdown", der Film kommt am 30. Januar 2020 in die deutschen Kinos. Ein erster Trailer ist jetzt online gegangen.

News in Kürze: "Sterbliche", "Ragnarök" & mehr

Bei Netflix steht ab sofort "Sterbliche" zum Abruf bereit. In dieser französischen Serie spüren die drei völlig unterschiedlichen Teenager Sofiane, Victor und Luisa in der Highschool einer Vorstadt plötzlich, dass sie eine übernatürliche Kraft miteinander verbindet. Sie bündeln ihre neu entdeckten Voodoo-Künste, um Sofianes Bruder zu finden. Dabei erkennen sie schnell, dass Freundschaft der einzige Weg ist, um an der Highschool zu überleben.

Hier ist ein erster Promo zu "Ragnarök" online gegangen. Netflix kündigt die norwegische Mystery-Serie für den 31. Januar 2020 an.

Netflix hat eine zweite Staffel von "Black Summer" bestellt. Die erste Staffel der Zombie-Serie ist seit April bei dem Streamingdienst abrufbar.

"Ruf der Wildnis": Trailer online

Ein erster Trailer zur Jack-London-Verfilmung "Ruf der Wildnis", in der Harrison Ford in der Hauptrolle zu sehen sein wird, ist online gegangen. Chris Sanders ("Die Croods") führte Regie, der Film kommt im Februar 2020 in die deutschen Kinos.

Ab Weihnachten: Sky Cinema Mittelerde HD

Dieses Jahr legt Sky den Filmfans einen eigenen Sender für Peter Jacksons legendäre "Der Herr der Ringe"- und "Der Hobbit"-Filme unter den Weihnachtsbaum. Vom 25. Dezember bis zum  6. Januar zeigt Sky Cinema Mittelerde HD alle sechs Filme rund um die Uhr. Erstmals im deutschen Fernsehen auch komplett in den sechs langen Extended Versions.

Seit Peter Jackson 2001 den ersten Teil der "Der Herr der Ringe"-Trilogie in die Kinos brachte, liegen ihm die Fans von J. R. R. Tolkiens Romanen zu Füßen. Mit enormem Produktionsaufwand und absoluter Leidenschaft erweckte Jackson dank phantastischer Drehorte in seiner Heimat Neuseeland das gewaltige Epos zu filmischem Leben. "Der Herr der Ringe: Die Gefährten" (2001), "Der Herr der Ringe: Die zwei Türme" (2002) und "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" (2003) erreichten jeweils weit über 10 Millionen Kinozuschauer allein in Deutschland und gehören damit zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. Zusammen mit "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" (2012), "Der Hobbit: Smaugs Einöde" (2013) und "Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere" (2014) waren Jacksons Mittelerde-Werke dazu für sagenhafte 37 Oscars nominierte. "Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs" gewann allein 11 Goldjungen. Kein Film gewann jemals mehr Oscars.

News in Kürze: Netflix macht "Vikings: Valhalla" & mehr

Das Ende der Serie "Vikings" bei HISTORY bedeutet der Anfang von "Vikings: Valhalla" bei Netflix. Nach der sechsten Staffel, die der US-Sender ab dem 4. Dezember zeigt und die auf 20 Folgen kommt, bringt Netflix mit "Vikings: Valhalla" eine Nachfolgeserie, deren Geschehnisse rund hundert Jahre später spielen als in "Vikings". Der US-Streamingdienst hat 24 Folgen in Auftrag gegeben.

Der Engländer Michael Moorcock schuf mit Elric of Melniboné eine der bekanntesten Figuren der Fantasy-Literatur. New Republic Pictures ("Rocketman") und Produzent Bradley J. Fischer ("Shutter Island") haben sich nun die Rechte gesichert und planen zunächst zumindest eine TV-Serie basierend auf dem Stoff. Glen Mazzara ("The Walking Dead", 2011-2013) und Vaun Willmott ("Dominion"-Serie) sollen die Saga in Serienform umsetzen.

News in Kürze: Netflix und Nickelodeon bauen Zusammenarbeit aus & mehr

Netflix und Nickelodeon haben kürzlich bekanntgegeben, dass sie einen mehrjährigen Vertrag zur Produktion von animierten Filmen und Serien für Kinder und Familien auf der ganzen Welt geschlossen haben. Dabei sollen zahlreiche Figuren aus der Nickelodeon-Familie sowie völlig neue Inhalte zum Tragen kommen. Damit erweitern beide Unternehmen ihre bestehende Zusammenarbeit, aus der bereits zahlreiche beliebte Titel für Netflix hervorgegangen sind, unter anderem die animierten Specials "Rockos modernes Leben: Alles bleibt anders" und "Invader Zim: Enter the Florpus". Weitere Specials basierend auf "Willkommen bei den Louds" und "Der Aufstieg der Teenage Mutant Ninja Turtles" erscheinen in Kürze.

Ab sofort steht bei Netflix die fünfte Staffel von "Z Nation" zum Abruf bereit. In dieser kommt mit dem schwarzen Regen der Wandel. Eine neue Zombie-Art entfesselt Diskussionen darüber, wer des Lebens in einer postapokalyptischen Zivilisation würdig ist.

Noch bevor die erste Staffel der angekündigten "Der Herr der Ringe"-Serie von Amazon Prime Video gesendet wurde, hat der Streamingdienst eine zweite Staffel in Auftrag gegeben.