Toby Barlow: Scharfe Zähne (Buch)

Toby Barlow
Scharfe Zähne
(Sharp Teeth)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Verena Bauer und Thomas Ballhausen
Vorwort von Carl Weissner
Titelillustration von Jörg Vogeltanz
Milena, 2009, Hardcover, 360 Seiten, 23,50 EUR, ISBN 978-3-85286-181-4

Carsten Kuhr

Wir wissen es nicht erst seit gestern: Urban-Fantasy-Topics sind in. Entsprechende Werke besetzten seit Jahren nunmehr die Bestsellerlisten, die jeweilige literarische Ausführung ist oftmals eher mäßig. Dass es auch anders geht, so wollen zumindest namenhafte Kritiker jenseits des Atlantiks wissen, beweist Toby Barlow. Er hat sich der Gestaltwandler, besser und genauer ausgedrückt der Werwölfe, angenommen. Anders als viele seiner Kollegen lässt er diese sich artgerecht in Rudeln organisieren, erzählt von einem neuen, urbanen Wettstreit der unterschiedlichsten Clans, pardon: Rudel. Das lässt Reminiszenzen an die "West Side Story" aufkommen, greift aber immer wieder moderne Themen und Probleme des Zusammenlebens oder des Single-Daseins in unseren hochtechnisierten Großstädten auf. Einsamkeit, Karrierebesessenheit gepaart mit innerer Leere, bildet die Kulisse, in der der Autor seine Erzählung ablaufen lässt.

Weiterlesen: Toby Barlow: Scharfe Zähne (Buch)

Pseudonymous Bosch: Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis (Buch)

Pseudonymous Bosch
Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis
(The Name of This Book is a Secret)
Aus dem Englischen übersetzt von Petra Koob-Pawis
Titelbild von Frauke Schneider
Arena, 2009, Hardcover, 318 Seiten, 14,95 EUR, ISBN 978-3-401-06256-3

Christel Scheja

"Dieses Buch verspricht Geheimnisse und Abenteuer, aber auch Gefahren, deshalb lesen Sie dieses Buch nicht! Und wenn Sie es doch zur Hand genommen haben, dann sehen Sie zu, dass sie es ganz schnell lesen. Denn auch wenn der Autor alles Menschen mögliche versucht hat, seine eigene und die Identität der handelnden Personen, sowie den Ort und die Zeit an dem alles spielt zu verschleiern, so könnte man Ihnen, dem Leser, doch auf die Schliche kommen."

"Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis" und das nicht ohne Grund, macht der Autor Pseudonymous Bosch deutlich ..., aber wirklich schweigen kann er nicht.

Weiterlesen: Pseudonymous Bosch: Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis (Buch)

Heide Solveig Göttner: Die Königin der Quelle – Insel der Stürme 3 (Buch)

Heide Solveig Göttner
Die Königin der Quelle
Insel der Stürme 3
Titelgestaltung von Agentur Nele Schütz
Piper, 2009, Taschenbuch, 442 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-492-26696-3

Britta van den Boom

Der Kampf um den Süden der Insel der Stürme ist nicht vorbei, denn die Krieger des Ziegenvolkes und ihre Verbündeten aus dem Norden haben sich nach ihrer Niederlage in Defágos nur zurückgezogen, um sich zu sammeln. Ihr Verbündeter, der Dunkle Gott des Todes, den die anderen Götter vor langer Zeit von der Insel verbannten und der nun zurückgekommen ist um Rache zu nehmen, führt sie mit Entschlossenheit und Zorn, während sich die anderen Ewigen zurückgezogen haben vor dem Kampf, den sie fürchten nicht gewinnen zu können.

Weiterlesen: Heide Solveig Göttner: Die Königin der Quelle – Insel der Stürme 3 (Buch)

Preacher 7: Einsam sind die Tapferen (Comic)

Preacher 7
Einsam sind die Tapferen
(Salvation)
Autor: Garth Ennis
Zeichnungen: Steve Dillon
Farben: Pamela Rambo
Übersetzung: Fred Fliege & the Wild Bunch
Lettering: Alessandro Benedetti
Panini, 2010, Hardcover, 276 Seiten, 29,95 EUR, ISBN 978-3-86607-920-5

Frank Drehmel

Jesse Custer kehrt zurück nach Salvation, jene kleine Ortschaft in Texas, nahe der er auf der Angelville-Ranch seiner Großmutter und ihrer perversen Bagage eine grausame Kindheit verbrachte. Als er in "Jodie's Bar" drei tumben Landeier-Schlägern die Leviten liest und weitere vier Männer, welche draußen vor der Tür ein missgestaltetes Mädchen belästigen, zusammenschlägt, wird der Sheriff des Ortes auf ihn aufmerksam und bietet ihm an, seinen Posten zu übernehmen.

Weiterlesen: Preacher 7: Einsam sind die Tapferen (Comic)

Eric Nylund: Der goldene Apfel – Gemini 1 (Buch)

Eric Nylund
Der goldene Apfel
Gemini 1
(Mortal Coils)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Maike Claußnitzer
Titelillustration von Shutterstock
Penhaligon, 2010, Hardcover, 764 Seiten, 19,95 EUR, ISBN 978-3-7645-3049-5

Carsten Kuhr

Wir leben unser Leben, manche besser, andere nicht so gut. Jeder versucht, das Beste aus seinem Schicksal zu machen. Einige finden Halt im Glauben, andere wenden sich von der Kirche und den unterschiedlichen Religionen ab, huldigen stattdessen anderen, moderneren Göttern. Macht, Reichtum, Einfluss, Sex, das sind die Götter, auf deren Altären die karrieregeilen Yuppies ihre Opfer bringen. Von den alten Göttern redet niemand mehr. Sie werden, wenn überhaupt, belächelt, verunglimpft und dienen Disney und Co. als Vorlagen für ihre Zeichentrickfilme. Ihre Nachfolger, die Engel und ihre gefallenen Brüder und Schwestern, taugen allerhöchstens für Romane, die sich bei pubertierenden Mädchen großer Beliebtheit erfreuen.

Weiterlesen: Eric Nylund: Der goldene Apfel – Gemini 1 (Buch)

Sandman: Die Traumjäger (Comic)

Sandman: Die Traumjäger
(Sandman: The Dream Hunters)
Autor: Neil Gaiman
Zeichnungen: P. Craig Russell
Farben: Lovern Kiendzierski
Übersetzung: Gerlinde Althoff
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 148 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-789-8

Frank Drehmel

"Die Traumjäger" ist die Comic-Adaption der Novelle "The Dream Hunters", die ursprünglich von Neil Gaiman verfasst und von Yoshitaka Amano illustriert wurde und die 2008 ebenfalls von Panini auf Deutsch unter dem Titel "Traumjäger" herausgegeben wurde. Die Geschichte basiert auf dem alten japanischen Märchen "The Fox, The Monk, and the Mikado of All Night´s Dreaming", welches von Gaiman an das "Sandman"-Universum angepasst wurde. Da sich die vorliegende Comic-Adaption inhaltlich nicht signifikant von ihrer illustrierten Prosa-Vorlage unterscheidet, erlaube ich mir, auf meine ältere Inhaltsangabe zurückzugreifen.

Weiterlesen: Sandman: Die Traumjäger (Comic)

Danielle Trussoni: Angelus (Hörbuch)

Danielle Trussoni
Angelus
(Angelology, 2010)
Nach dem gleichnamigen Roman, erschienen bei Knaur
Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt
Lesefassung von Kai Lüftner
Gelesen von Regina Lemnitz
Titelgestaltung nach einer Vorlage von ZERO Werbeagentur unter Verwendung eines Motivs von FinePic
Hörverlag, 2010, 6 CDs, Laufzeit ca. 450 Minuten, 24,95 EUR, ISBN 978-3-86717-572-2

Irene Salzmann

Die junge Nonne Evangeline lebt seit mehreren Jahren im Konvent der Heiligen Rosa und ist zufrieden mit ihrer kleinen Welt. Sie verbringt viel Zeit im Gebet und arbeitet in der Bibliothek. So liest sie auch den Brief eines gewissen Paul Verlaine, der wie so viele andere um Einsicht in alte Unterlagen des Ordens bittet. Obwohl der Wunsch von der Klosterleitung abgelehnt wird, sucht Paul die Einrichtung auf und erhält von Evangeline zwar nicht alle, aber einige interessante Informationen.

Weiterlesen: Danielle Trussoni: Angelus (Hörbuch)

Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 4 (Comic)

René Goscinny & Jean Tabary
Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 4
Isnogud der Listige/Der Sündenbock/Düstere Aussichten
(Iznogoud l'acharné /La Tête de Turc d'Iznogoud/Les Cauchemars d'Iznogoud)
Aus dem Französischen von Gudrun Penndorf M. A.
Titelillustration von Jean Tabary
Ehapa, 2008, Hardcover, 160 Seiten, 29,00 EUR, ISBN 978-3-7704-3184-7

Irene Salzmann

Neben "Asterix", "Gaston", "Spirou & Fantasio" und anderen gehört auch "Isnogud" mit zu den beliebtesten frankobelgischen Comics. Ehapa offeriert den Fans wunderschöne Sammelbände – Hardcover-Alben, in denen jeweils drei einzelne Alben zusammengefasst und mit viel Hintergrundmaterial versehen wurden – mit allen Abenteuern des bösen Großwesirs, der so gern Kalif anstelle des naiven Kalifen Harun al Pussah wäre.

Weiterlesen: Die gesammelten Abenteuer des Großwesirs Isnogud 4 (Comic)

Kick Ass 1 (Comic)

Kick Ass 1
Autor: Mark Millar
Zeichner: John Romita, Jr.
Tusche: Tom Palmer, Sr.
Farben: Dean V. White
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Lettering: Andrea Accardi
Panini, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 100 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-386607-743-0

Frank Drehmel

Rechtzeitig zum Start des gleichnamigen Kinofilms von Regisseur Matthew Vaughn veröffentlichte Panini den ersten von zunächst zwei „Kick Ass“-Comic-Bänden. Als Autor zeichnet Mark Millar verantwortlich, den der Comic-Fan nicht nur durch seine Arbeit an der ebenfalls verfilmten 6-teiligen Comic-Serie „Wanted“ kennen dürfte, sondern auch durch seine überaus erfolgreichen Konzepte innerhalb des Marvel-Universums wie „Ultimate X-Men“ oder „Civil War“. Für den künstlerischen Part konnte mit John Romita, Jr. sozusagen ein marvelianisches Urgestein gewonnen werden, dessen Name in jedem „Spiderman“-, „Daredevil“- oder „Fantastic Four“-Fan positive Assoziationen wecken sollte.

Weiterlesen: Kick Ass 1 (Comic)

Entenhausen-Edition 1: Donald von Carl Barks (Comic)

Entenhausen-Edition 1
Donald von Carl Barks
Aus dem Amerikanischen von Dr. Erika Fuchs (klassische Übersetzung nach alter Rechtschreibung)
Titelillustration und Zeichnungen von Carl Barks
Ehapa, 2010, Album, 52 Seiten, 5,95 EUR

Irene Salzmann

Carl Barks (1901-2000) und Dr. Erika Fuchs (1906-2005) sind untrennbar mit Walt Disney verbunden, der eine durch seine originellen Figuren und Geschichten, die andere durch viele gelungene Übersetzungen, die Donald & Co. dem deutschen Leser näherbrachten. Ehapa offeriert nun innerhalb der "Entenhausen-Edition" im Alben-Format die bereits klassischen Abenteuer der beliebten Disney-Figuren aus der Feder von Carl Barks – im Zeitschriftenhandel, alle zwei Monate neu und zum kleinen Preis von 5,95 EUR.

Weiterlesen: Entenhausen-Edition 1: Donald von Carl Barks (Comic)