Maximum Ride 2 (Comic)

James Patterson
Maximum Ride 2
(Maximum Ride – The Manga, Vol 2, 2009)
Aus dem Amerikanischen von Aranka Schindler und Michael Waaler
Titelbild und Zeichnungen von NaRae Lee
Tokyopop, 2010, Paperback, 254 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-86719-823-3

Christel Scheja

Der Krimi-Autor James Patterson hat sich offensichtlich nun auch dem Schreiben von Jugendbüchern zugewandt. Wie nicht anders zu erwarten war, sind auch diese im Thriller-Genre angesiedelt. In „Maximum Ride“ geht es um die gleichnamige Titelheldin und ihre Geschwister. Sie bilden den ‚Schwarm‘, da sie alle Flügel besitzen, die sie auch wirklich durch die Luft tragen.

Weiterlesen: Maximum Ride 2 (Comic)

Nightschool – The Weirn Books 2 (Comic)

Svetlana Chmakova
Nightschool – The Weirn Books 2
Aus dem Amerikanischen von Aranka Schindler und Michael Waaler
Tokyopop, 2010, Taschenbuch, 196 Seiten, 6,50 EUR, ISBN 978-3-86719-843-1

Christel Scheja

Nach „Dramacon“ präsentiert die amerikanische Künstlerin Svetlana Chmakova ihre zweite Serie. Auch wenn „Nightschool – The Weirn Books“ humorvolle Momente hat, so ist die Geschichte diesmal doch mehr im Fantasy/Mystery- und Action-Genre angesiedelt.

Weiterlesen: Nightschool – The Weirn Books 2 (Comic)

Alfred Bekker: Drachenthron – Die DrachenErde-Saga 3 (Buch)

Alfred Bekker
Drachenthron
Die DrachenErde-Saga 3
Titelbild von Jon Sullivan
Karte von David Ernle
Lyx, 2009, Paperback, 400 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8165-6

Christel Scheja

Alfred Bekker fühlt sich der Fantasy sehr verbunden und erzählt gerne abenteuerliche Geschichten. Das merkt man auch seiner „DrachenErde“-Saga an, die das Schicksal des jungen Rajin erzählt, der in „Drachenfluch“ erfahren musste, dass er kein einfacher Nordmann ist, sondern eine ganz andere Abstammung und Bestimmung hat. In „Drachenring“ kämpfte er dann gegen den despotischen Ursupator Katagi und gewann den Thron seines Vaters zurück, um ihn selbst zu besteigen. Doch selbst die neugewonnene Macht und Magie konnte ihm bis dahin nicht seine geliebte Nya und seinen ungeborenen Sohn zurück eben, die durch einen Vasallen seines Feindes verflucht worden waren.

Weiterlesen: Alfred Bekker: Drachenthron – Die DrachenErde-Saga 3 (Buch)

Charlie Higson: Der Tod kennt kein Morgen – James Bond: Young Bond 5 (Buch)

Charlie Higson
Der Tod kennt kein Morgen
James Bond: Young Bond 5
(By Royal Command, 2008)
Aus dem Englischen von Silvia Schroeer
Arena, 2009, Hardcover, 370 Seiten, 14,95 EUR, ISBN 978-3-401-06074-3

Christel Scheja

James Bond gehört seit den 1960er Jahren zu den Ikonen der modernen Popkultur und steht für den charmanten und sportlichen Superspion schlechthin. Mittlerweile gibt es 22 Filme, und sechs Schauspieler haben ihn verkörpert. Da die älteren Filme auch immer wieder im Fernsehen zu sehen sind, ist es kein Wunder, das irgendjemand irgendwann einmal auch seine Jugend näher beleuchten würde. Das hat Charlie Higson in seiner „Young Bond“-Reihe getan, die tatsächlich noch in den 1930er Jahren spielt und nicht modernisiert wurde.

Weiterlesen: Charlie Higson: Der Tod kennt kein Morgen – James Bond: Young Bond 5 (Buch)

ARS LITTERAE 5: Unter dem Vollmond, Linda Budinger (Buch)

Linda Budinger
Unter dem Vollmond
ARS LITTERAE 5
Titelillustration von Andrä Martyna
Sieben, 2010, Paperback, 200 Seiten, 14,90 EUR, ISBN 978-3-940235-91-6

Christel Scheja

Die Leichlinger Autorin Linda Budinger ist vielen sicherlich schon durch ihre drei „DSA“-Romane und „Die Nebelburg“, den Auftakt der „Greifenritter von Alnoris“-Trilogie, bekannt. Zudem hat sie bereits durch viele Kurzgeschichten bewiesen, dass sie sich auch in anderen Bereichen der Fantasy, vornehmlich der düsteren Phantastik, sicher bewegt. „Unter dem Vollmond“ ist allerdings der erste Roman in diesem Bereich.

Weiterlesen: ARS LITTERAE 5: Unter dem Vollmond, Linda Budinger (Buch)

Star Trek: Die Gesetze der Föderation, Keith R. A. DeCandido (Buch)

Star Trek – Die Gesetze der Föderation
Keith R. A. DeCandido
(Star Trek – Articles of the Federation, 2005)
Übersetzung aus dem Amerikanischen von Anika Klüver
Cross Cult, 2010, Taschenbuch, 452 Seiten, 14,00 EUR, ISBN 978-3-941248-50-2

Christel Scheja

„Die Gesetze der Föderation“ spielt zwar im Jahr 2380, kurz nach den Ereignissen, die im „Star Trek“-Film „Nemesis“ beleuchtet wurden, spielt aber fernab der Sternenflotte und der bekannten Charaktere. Zwar werden einige Figuren wie Spock und Admiral Janeway gelegentlich erwähnt, haben aber wenn nur kurze Auftritte. Das hat Tradition, denn auch früher sind Romane erschienen, die zwar das „Star Trek“-Universum als Hintergrund benutzen, aber eine ganz eigene Geschichte erzählten.

Weiterlesen: Star Trek: Die Gesetze der Föderation, Keith R. A. DeCandido (Buch)

Mara Volkes: Die schwarze Königin (Buch)

Mara Volkers
Die schwarze Königin
Titelgestaltung von Guter Punkt, Anke Koopmann unter Verwendung von Motiven von shutterstock
Piper, 2010, Paperback, 474 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-492-26741-0

Carsten Kuhr

In Wien geht etwas Mysteriöses vor. Überall im Stadtgebiet werden Leichen aufgefunden, Tote, deren Haut vertrocknet ist, die aussehen wie eine Mumie.

Weiterlesen: Mara Volkes: Die schwarze Königin (Buch)

Mythenland 4: Zwergentraum, Volker Ferkau (Buch)

Mythenland 4
Zwergentraum
Volker Ferkau
Kelter, 2010, Taschenbuch, 384 Seiten, 4,80 EUR

Olaf Menke

Volker Ferkau ist dem geneigtem Publikum bisher vor allem von Romanheften der diversen Bastei-Serien („Maddrax“, „Sternenfaust“ etc.) bekannt. Seit Mai 2010 erscheint nun im Kelter-Verlag die Serie „Mythenland“ im Taschenbuchformat, welche erstmals seit langer Zeit das Fantasy-Genre im Heftbereich aufgreift.

Weiterlesen: Mythenland 4: Zwergentraum, Volker Ferkau (Buch)

Neil Gaiman Bibliothek: Mordmysterien (Comic)

Neil Gaiman Bibliothek
Mordmysterien
(Neil Gaiman Murder Mysteries, 2002)
Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Althoff
Titelillustration und Zeichnungen von P. Craig Russell
Farbe von Lovern Kindzierski
Panini, 2010, Hardcover, 68 Seiten, 12,95 EUR, ISBN 978-3-86607-933-5

Frank Drehmel

Einen namenlosen Briten mittleren Alters verschlägt es nach Los Angeles. Nachdem er hier belanglosen Sex mit einer alten Freundin hatte und sich deren Lobpreisungen ihrer kleinen Tochter anhören durfte, wandert er nun nächtens durch die Stadt, leer, ausgelaugt und irritiert durch eine Erinnerungslücke. Als er sich auf einer Parkbank niederlässt, setzt sich ein altersloser Mann zu ihm, bittet ihn um etwas zum Rauchen und dankt die Zigarette und die Streichhölzer des Engländers schließlich mit einer Geschichte.

Weiterlesen: Neil Gaiman Bibliothek: Mordmysterien (Comic)

Heiligtum 1: USS Nebraska (Comic)

Heiligtum 1
USS Nebraska
(Sanctuaire: USS Nebraska)
Text: Xavier Dorison
Zeichnungen: Christophe Bec
Farben: Homer Reyes
Übersetzung: Delia Wüllner-Schulz
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2010, Hardcover, 64 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-86869-148-1

Frank Drehmel

Wir schreiben das Jahr 2029: das politische Klima zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Syrien ist so vergiftet, dass ein Krieg kurz bevorzustehen scheint. In dieser explosiven Situation entsendet die US Navy das modernste ihrer Unterseeboote, die „USS Nebraska“, auf eine Überwachungsmission ins Mittelmeer. Die Stimmung an Bord ist gelöst, statt militärischer Disziplin herrschen eher Pragmatismus und gesunder Menschenverstand. Doch was als einfache Routinemission anfängt, wird bald zu einer Reise ins Grauen.

Weiterlesen: Heiligtum 1: USS Nebraska (Comic)