David Wellington: Vampirfeuer (Buch)

David Wellington
Vampirfeuer
(Vampire Zero, 2008)
Aus dem Amerikanischen von Andreas Decker
Titelgestaltung von Guter Punkt, München unter Verwendung von Motiven von Vince Natale über Agentur Luserke (Vampir) und R. T. Wohlstadter/shutterstock (Hintergrund)
Piper, 2009, Taschenbuch, 384 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-492-26721-2

Von Petra Weddehage

Detektive Laura Caxton, wurde zur Vampirjägerin und verlor dabei ihre Lebenspartnerin. Jameson Arkeley, Caxtons Mentor, wurde bei der Jagd nach einem mächtigen Vampir aus den Zeiten des Bürgerkriegs schwerverletzt. Um diesen zu besiegen und Laura zu helfen, ließ er sich in einen Vampir verwandeln. Nur dadurch gelang es ihnen, den mächtigen Gegner zu bezwingen. Arekley bat Laura, ihn zu töten wenn die Zeit gekommen wäre; er müsse noch etwas erledigen und käme dann freiwillig zu ihr zurück, damit sie ihn erlösen könne. Aber er kam nicht. (nachzulesen in „Krieg der Vampire“)

Weiterlesen: David Wellington: Vampirfeuer (Buch)

Die Lichter des Amalu (Comic)

Die Lichter des Amalu
Gesamtausgabe (1–5)
(Les Lumières de l’Amalou intégrale, Frankreich, 1990–1996)
Szenario: Christophe Gibelin
Zeichnungen; Claire Wendling
Aus dem Französischen von Kai Wilksen
Titelillustration von Claire Wendling
Carlsen, 2009, Hardcover, 238 Seiten, 39,90 EUR, ISBN 978-3-551-77251-0

Von Irene Salzmann

Die Pelzer Andrea und Elwood stürzen mit ihrem Flugapparat über einer Insel im Amalu ab. Von den dort lebenden Pelzern und Durchscheinern werden sie mit Misstrauen aufgenommen. Schnell merken die beiden, dass man etwas vor ihnen zu verbergen versucht. Das weckt die Neugierde von Andrea und Elwood, die prompt herausfinden, dass die Menschen einen Staudamm bauen, dessen Wasser die Insel überfluten wird. Nur für eine kleine Gruppe Betroffener ist ein Schiff vorgesehen.

Weiterlesen: Die Lichter des Amalu (Comic)

Stephen King – Der Dunkle Turm 3: Verrat (Comic)

Stephen King – Der Dunkle Turm 3
Verrat
(The Dark Tower: Treachery)
Idee und Gesamtleitung: Stephen King
Story und Beratung: Robin Furth
Skript: Peter David
Zeichnungen: Jae Lee und Richard Isanove
Übersetzung: Wulf Bergner
Lettering: Delia Wüllner
Splitter, 2010, Hardcover, 240 Seiten, 39,80 EUR, ISBN 978-3-940864-014-9

Von Frank Drehmel

Der junge Roland Deschain, Sohn des Herrsches von Gilead, sowie sein Ka-Tet – Cuthbert Allgood und Alain Jones – sind von ihrer erfolgreichen Mission in Hambry in ihre Heimat zurückgekehrt, im Gepäck „Maerlyns Pampelmuse“, jene rosa Zauberkugel, die sich in John Farsons Besitz befand und die ihrem Nutzer das psychische Reisen in fremde Welten ermöglicht.

Weiterlesen: Stephen King – Der Dunkle Turm 3: Verrat (Comic)

Mary Janice Davidson: Süß wie Blut und teuflisch gut – Betsy Taylor 2 (Hörbuch)

Mary Janice Davidson
Süß wie Blut und teuflisch gut
Betsy Taylor 2
(Undead and Unemployed, 2004)
Nach dem gleichnamigen Roman
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Zeller
Gelesen von Nana Spiers
Titelillustration von Anke Koopmann unter Verwendung eines Motivs von Shutterstock

Von Irene Salzmann

Bei einem Autounfall verlor Betsy Taylor ihr Leben – und erwachte als Vampir. Seither ist viel passiert: Sie besiegte den fiesen Nostro, wurde Königin der Vampire und gegen ihren Willen mit dem attraktiven, aber berechnenden Eric Sinclair vermählt. Dass sie weder Königin noch Ehefrau sein will, kümmert Freund und Feind ebenso wenig wie Betsys Wunsch nach Unabhängigkeit und teuren Designer-Schuhen. Darum ist sie den Job in einer Boutique schneller wieder los, als sie Piep sagen kann. So ein Pech – denn endlich saß Betsy an der Quelle und bekam sogar noch einen ordentlichen Mitarbeiterrabatt.

Weiterlesen: Mary Janice Davidson: Süß wie Blut und teuflisch gut – Betsy Taylor 2 (Hörbuch)

Neandertal 1: Der Jagdkristall (Comic)

Neandertal 1
Der Jagdkristall
(Neandertal: Le cristal de chasse)
Text & Artwork: Emmanuel Roudier
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Dirk Schulz
Splitter, 2009, Hardcover, 56 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-940864-86-4

Von Frank Drehmel

Als man mir seitens des Splitter Verlags den zweiten Band der „Neandertal“-Reihe zur Verfügung stellte, war ich nicht nur skeptisch, sondern stand dem Stoff regelrecht voller Abneigung gegenüber, denn prähistorische Ethnos mit Fussel-Haaren und Fell-Klamotten waren selbst zu der Zeit nicht mein Ding, als Raquel Welch „Eine Million Jahre vor unserer Zeit“ im Fell-Bikini eine gute Figur machte oder man mit der Kenntnis der „Ayla“-Romane Eindruck beim anderen Geschlecht schinden konnte; kurze Zeit später war ich so gefesselt von Emmanuel Roudiers Comic, dass ich mir unverzüglich das vorliegende erste Album orderte … and here we go.

Weiterlesen: Neandertal 1: Der Jagdkristall (Comic)

Die Legende der Drachenritter 8: Der Chor der Finsternis (Comic)

Ange, Fabrice Meddour (Illustrationen)
Stéphane Paitreau & Eiko Takayama Hime (Farbe)
Die Legende der Drachenritter 8
Der Chor der Finsternis
Nach den Ideen von Ange und Alberto Varanda
Aus dem Französischen von Tanja Krämling
Titelgestaltung von Dirk Schulz unter Verwendung eines Motivs von Fabrice Meddour
(La geste des chevaliers dragons: Le choer des ténèbres, 2009)
Splitter, 2009, Hardcover, 48 Seiten, 12,80 EUR, ISBN 978-3-93923-42-1

Von Irene Salzmann

Von dem Ort aus, an dem sich ein Drache niederlässt, breitet sich das Übel aus, das Menschen, Tiere und das ganze Land in etwas Wahnsinniges und Groteskes verwandelt. Allein eine Jungfrau kann sich unbemerkt einem Drachen nähern und ihn töten. So entstand schließlich der Orden der Drachenritter: junge Frauen, die auf Liebe, Ehe und Familienglück verzichten müssen und als geübte Kriegerinnen ausgesandt werden, wann immer die Zeichen auf die Präsenz eines Drachen hindeuten.

Weiterlesen: Die Legende der Drachenritter 8: Der Chor der Finsternis (Comic)

Bernd Rümmelein: Kryson I: Die Schlacht am Rayhin (Hörbuch)

Bernd Rümmelein
Kryson I: Die Schlacht am Rayhin
(Nach gleichnamigen Roman, Otherworld)
Hörspielbearbeitung und Regie: Rudolf Noelte
Sprecher: Johannes Steck
Musik: Corvus Corax und Thorsten Krill
Illustration von Thomas von Kummant
Griot, 2009, 16 CDs, Laufzeit ca. 1085 Minuten, ca. 39,95 EUR, ISBN 978-3-941234-16-1

Von Petra Weddehage

Die Welt Kryson wird von Menschen, Fabelwesen und allerlei sonderbaren Formen der Magie beherrscht. Bisher gelang es keinem der vielen verschiedenen Völker, die Oberhand zu gewinnen. Kleinere Grenzstreitigkeiten sind zwar an der Tagesordnung, doch in weiten Teilen der Welt herrscht ein wackeliger Frieden. Nun aber überzieht das grausame Chimärenvolk der Rachuren die Welt Kryson mit ihrem Eroberungskrieg. Mordend und plündernd schaffen sie es, bis zu den Kernlanden des Volkes der Nno-bei-Klan vorzudringen.

Weiterlesen: Bernd Rümmelein: Kryson I: Die Schlacht am Rayhin (Hörbuch)

Highschool of the Dead 1 (Comic)

Highschool of the Dead 1
(Gakuenmokushiroku – Highschool of the Dead, volume 1, 2007)
Story: Daisuke Sato
Illustrationen: Shouji Sato
Aus dem Japanischen von Karsten ‚Virus’ Küstner
Carlsen, 2010, Taschenbuch, 164 Seiten, 6,95 EUR, ISBN 978-3-551-75884-2<

Von Irene Salzmann

Von einem Augenblick zum anderen ist nichts mehr so, wie es einmal war: Zombies fallen über ahnungslose Menschen her, infizieren sie durch einen Biss mit ihrem Virus und vermehren sich auf diese Weise. Die Lehrer und Schüler der Fujimi High School wissen zuerst gar nicht, was ihnen widerfährt, doch einige reagieren schnell genug, um sich – vorläufig – in Sicherheit bringen zu können.

Weiterlesen: Highschool of the Dead 1 (Comic)

B.U.A.P. 3: Die Toten (Comic)

B.U.A.P. 3
Die Toten
(BPRD: The Dead)
Text:Mike Mignola & John Arcudi
Zeichnungen: Guy Davis
Farben: Dave Stewart
Übersetzung: Frank Neubauer
Lettering: Amigo Grafik
Cross Cult, 2007, Hardcover, 160 Seiten, 19,80 EUR, ISBN 978-3-936480-22-1

Von Frank Drehmel

Den Ermittlern der „Behörde zur Untersuchung und Abwehr Paranormaler Erscheinungen“ – kurz: B.U.A.P. – stehen gravierende Veränderungen ins Haus; und das zu einer Zeit, in der der Kampf gegen die Frösche (vgl. Band 2, „Die Froschplage“, dt. bei Cross Cult) immer mehr Ressourcen bindet und dennoch verloren zu gehen droht.

Weiterlesen: B.U.A.P. 3: Die Toten (Comic)

X-Men Sonderband – X-Force 3: Wer zur Hölle ist Eli Bard? (Comic)

Craig Kyle & Christopher Yost, Charlie Huston
X-Men Sonderband – X-Force 3
Wer zur Hölle ist Eli Bard?
(X-Force Vol. 3 # 11–13: Who the Hell is Eli Bard?/Suizide Leper, Part 1 2, X-Force: Ain’t No Dog, 2008/09)
Aus dem Amerikanischen von Michael Strittmatter
Titelillustration von Clayton Crain
Zeichnungen von Clayton Crain, Jefte Palo, Alina Urusov, Lee Loughridge
Panini, 2010, Paperback, 100 Seiten, 12,95 EUR

Von Britta van den Boom

Die Welt von Marvel ist düster geworden. Der „X-Men“-Sonderband „X-Force“ lässt keinen Zweifel daran, dass die Zeit vorbei ist, in der Helden und Schurken klar voneinander getrennt werden konnten. Gab es gerade bei den X-Men mit Figuren wie Wolverine stets ‚Grenzgänger’, deren Vergangenheit einige weniger heldenhafte Aspekte enthielt, so sind nun auch ehemals strahlende Personen wie Cyclops deutlich dunkler geworden, wie die vier Geschichten in dem vorliegenden Sonderband beweisen.

Weiterlesen: X-Men Sonderband – X-Force 3: Wer zur Hölle ist Eli Bard? (Comic)