Davidson, Mary Janice: Happy Hour in der Unterwelt (Buch)

Mary Janice Davidson
Happy Hour in der Unterwelt
Betsy Taylor 3
(Undead and Unappreciated, 2005)
Aus dem Amerikanischen von Stefanie Zeller
Titelgestaltung von HildenDesign, München
Titelillustration von Anke Koopmann unter Verwendung eines Motivs von Shutterstock
Lyx, 2008, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 222 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8125-0

Von Irene Salzmann

Bei einem Autounfall verlor Betsy Taylor ihr Leben – und kehrte als Vampir zurück. Seither ist viel passiert: Sie wurde zur Königin der Blutsauger gekrönt und bekam, ohne es zu wollen, einen Prinzgemahl an die Seite gestellt. Eric Sinclair ist zwar äußerst attraktiv, aber in Betsys Augen auch ein arroganter Mistkerl, der hinterlistig alles arrangiert hat, um in diese Position zu gelangen. Seither haben sie nur zweimal Sex gehabt …

Weiterlesen: Davidson, Mary Janice: Happy Hour in der Unterwelt (Buch)

Howard, Jonathan L.: Seelenfänger – Johannes Cabal 1 (Buch)

Jonathan L. Howard
Seelenfänger
Johannes Cabal 1
(Johannes Cabal the Necromancer)
Aus dem Englischen übersetzt von Jean-Paul Ziller
Titelillustration von Jürgen Gawron
Goldmann, 2009, Paperback, 380 Seiten, 12,00 EUR, ISBN 978-3-442-46996-3

Von Carsten Kuhr

Hereinspaziert, meine sehr geschätzten Herrschaften, hereinspaziert. Nur heute Abend hier bei uns, der Einzigartige, der Überwältigende, der Beste Johannes Cabal, eine Begegnung, die sie nie vergessen werden – von den besten Universitäten ist er geflogen, aus den bekanntesten Religionen ebenso exkommuniziert wie aus den obskursten, frisch von seinem letzten Engagement in der Hölle. nun endlich und nur hier bei uns: Cabal, der Seelenfänger und sein magischen Jahrmarkt der Zwietracht.

Weiterlesen: Howard, Jonathan L.: Seelenfänger – Johannes Cabal 1 (Buch)

Schumacher, Jens: Der Fluch des dunklen Herrschers – Ambigua 3 (Buch)

Jens Schumacher
Der Fluch des dunklen Herrschers
Ambigua 3
Titelillustration von Steffen Winkler,
Schneider, 2009, Hardcover, 474 Seiten, 14,95 EUR, ISBN 978-3-505-12654-3

Von Carsten Kuhr

Schon zweimal hat sich der Waisenjunge Fabian auf den Spuren seiner verschollenen Eltern in die Parallelwelt Ambigua begeben. Nicht zum Spaß, obwohl die Abenteuer durchaus auch ihre lustigen und vergnüglichen Aspekte hatten, nein, es ging darum, Ambigua vor den Schergen des seit Jahrhunderten in einem magischen Schlaf gefangenen dunklen Herrschers Maledikt zu schützen.
Bei seinen Besuchen durch die Pforten zwischen den Welten hat er gar seltsame Freunde gefunden. Einen Gelehrten, der aussieht wie eine menschengroße Nacktschnecke etwa, oder Myrtel, eine vorwitzige Freundin mit einem Rüssel im Gesicht.

Weiterlesen: Schumacher, Jens: Der Fluch des dunklen Herrschers – Ambigua 3 (Buch)

Red Sonja – Die Teufelin mit dem Schwert 4: Bestien (Comic)

Michael Avon Oeming
Red Sonja – Die Teufelin mit dem Schwert 4
Bestien
(Red Sonja – She Devil with a Sword 19 – 24, 2007/08)
Aus dem Amerikanischen von Bernd Kronsbein
Titelbild von Joe Prado
Zeichnungen von Homs, Farben von Vinicious Andrade
Panini, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 148 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-860-4

Von Christel Scheja

Red Sonja ist erst von den Comic-Autoren in die hyborische Welt von Conan geschrieben worden, um ihm eine Gegenspielerin und gelegentliche Partnerin an die Seite zu stellen, die nicht wie andere Figuren in seinem Bett oder im Sarg landete.
Sie erhielt im Laufe der Jahre mehrere, wenn auch kurzlebige Comic-Serien, weil es einige Fans gab und war Dauergast in den legendären Magazinen des »Savage Sword of Conan«. Mit der Einstellung der Comic-Hefte wurde es auch um sie still. Aber sie wurde dennoch nicht vergessen, als man das Franchise wiederbelebte.

Weiterlesen: Red Sonja – Die Teufelin mit dem Schwert 4: Bestien (Comic)

Polzin, Carsten (Hrsg.): Das Fest der Elfen (Buch)

Carsten Polzin (Hrsg.)
Das Fest der Elfen
Übersetzungen von Jürgen Langowski (Mike Shultz und Dan Wells), Barbara Röhl (John Christopher) und Birgit Reß-Bohusch (Jeff Carlson und Will Elliott)
Piper, 2009, Taschenbuch, 204 Seiten, 7,00 EUR, ISBN 978-3-492-26706-9

Von Gunther Barnewald

Schon im dritten Jahr erscheint nun im Piper Verlag eine Original-Anthologie mit phantastischen Geschichten zum Thema Weihnachten, zusammengestellt von Carsten Polzin. Während die ersten beiden durchaus gelungen waren, fällt die diesjährige Sammlung eher mäßig aus. Schuld daran ist vor allem die hohe Anzahl nichtssagender Geschichten. Zwar ist keine Story wirklich schlecht, die Summe wirklich guter Erzählungen hält sich jedoch leider arg in Grenzen, zumal diesmal nur 11 Kurzgeschichten enthalten sind (alle bis auf eine erstmals in Deutschland abgedruckt, nur die Story von John Christopher ist hierzulande bereits erschienen und stammt als einzige nicht aus dem Jahr 2009, sondern von 1949). Diese stammen von sechs deutschsprachigen und fünf englischsprachigen Autoren.

Weiterlesen: Polzin, Carsten (Hrsg.): Das Fest der Elfen (Buch)

Personal Paradise: Assassin Angel (Comic)

Melanie Schober
Personal Paradise: Assassin Angel
Carlsen, 2009, Taschenbuch, 196 Seiten, 5,95 EUR, ISBN 978-3-551-79123-8,

Von Irene Salzmann

»Assassin Angel« ist bereits der dritte in sich abgeschlossene Band der Serie »Personal Paradise«, geschrieben und gezeichnet von der Österreicherin Melanie Schober. Standen in »Personal Paradise« 1 Anna und Julian im Mittelpunkt, kreiste die Handlung von »Miss Misery« um Marianne, die sich zwischen ihrem Bruder Mike, dem Anführer der Westside-Gang, und dessen Kontrahenten Nicholas, Leader der Northside-Gruppe, entscheiden musste. Mit den Figuren aus Band 2 gibt es ein Wiedersehen in »Assassin Angel«, nicht aber mit jenen aus dem ersten Buch – allerdings ist die Handlung auch so schon sehr komplex, denn neue Charaktere werden eingeführt, und jene, die bislang Nebenrollen innehatten, sind stärker involviert.

Weiterlesen: Personal Paradise: Assassin Angel (Comic)

Saintcrow, Lilith: Höllenritt – Dante Valentine: Dämonenjägerin 2 (Buch)

Lilith Saintcrow
Höllenrit
Dante Valentine – Dämonenjägerin 2
(Dead Man Rising, 2007)
Aus dem Amerikanischen von Katrin Mrugalla und Richard Betzenbichler
Titelgestaltung von HildenDesign, München unter Verwendung eines Motivs von Yuganov Konstantin/Shutterstock
Lyx, 2009, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 428 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8195-3

Von Irene Salzmann

»Höllenritt«, der zweite Band aus der fünfteiligen Reihe »Dante Valentine«, knüpft praktisch an das Ende von »Teufelsbraut« an. Man muss den ersten in sich abgeschlossenen Roman nicht kennen, um in die Handlung des zweiten Buchs hinein finden zu können, es empfiehlt sich aber, da man dann bereits mit dem Setting, den Charakteren, ihren Konflikten und dem Bisherigen, auf das hin und wieder Bezug genommen wird, vertraut ist.

Weiterlesen: Saintcrow, Lilith: Höllenritt – Dante Valentine: Dämonenjägerin 2 (Buch)

Star Wars 76 (Comic)

Henry Gilroy, Steven Melching & Mick Harrison
Star Wars 76
The Clone Wars – Schlacht um Khorm 1
(Star Wars: The Clone Wars: in Service of the Republic # 1 (of 3) & Star Wars – Dark Times: Blue Harvest # 1, 2008/09)
Aus dem Amerikanischen von Michael Nagula
Titelillustration und Zeichnungen von Scott Hepburn & Douglas Wheatley
Farben von Michael E. Wiggam & Dan Parsons
Panini, 2009, Heft, 60 Seiten, 3,95 EUR

Von Christel Scheja

Es ist bekannt, dass die Klonkriege viele Schlachtfelder kannten, so dass Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi nicht an allen Orten sein konnten. Deshalb werden einige Geschichten nun auch aus der Sicht anderer Jedi Ritter erzählt, die in den Filmen selbst nur eine Statistenrolle einnahmen.

Weiterlesen: Star Wars 76 (Comic)

McLeod, Suzanne: Süßer als Blut (Buch)

Suzanne McLeod
Süßer als Blut
(The sweet scent of Blood)
Aus dem Englischen übersetzt von Gertrud Wittich
Titelillustration von Getty Images
Goldmann, 2009, Taschenbuch, 444 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-442-47103-4

Von Irene Salzmann

Genevieve Taylor ist – was nur die Wenigsten wissen – das Kind einer Sidhe und eines Vampirs. Sie arbeitet für Spellcrackers, eine Firma, die sich darauf spezialisiert hat, Personen zu helfen, die unter magischen Attacken leiden. Die Arbeit ist nicht ganz ungefährlich und der Lohn angemessen, aber viel wichtiger ist, dass Genny dadurch den Schutz der Hexen genießt und Vampire in Folge einen Bogen um sie machen sollten.

Weiterlesen: McLeod, Suzanne: Süßer als Blut (Buch)

Shadow Lady 3 (Comic)

Masakazu Katsura
Shadow Lady 3
Aus dem Japanischen von Claudia Peter
Carlsen, 2009, Taschenbuch, 180 Seiten, 6,00 EUR, ISBN 978-3-551-79053-8

Von Irene Salzmann

Niemand weiß, dass sich die schüchterne, unscheinbare Aimi Komori des Nachts dank des ›Magical Eyeshadow‹ in die kesse Diebin Shadow Lady verwandelt. Als sie sich in den Polizisten Bright Honda verliebt, möchte sie das Stehlen für ihn aufgeben, aber der junge Mann hat bloß Augen für Aimis Alter Ego, und so macht sie weiter.
Aber es gibt noch einen weiteren triftigen Grund, warum sie jetzt nicht aufhören darf: Die Dämonenpolizei will Shadow Lady und ihren Begleiter Demo töten, wenn es den beiden nicht gelingt, die fünf aus der Dämonenwelt gestohlenen Zaubersteine zu finden und ihre Magie zu versiegeln, bevor die Zauberer, die in ihnen aufs Erwachen warten, die Erde und das Dämonenreich vernichten.
Nach einigen harten Kämpfen hat es Shadow Lady fast geschafft. Nur noch ein Stein fehlt. Aber gerade der wird besonders gut bewacht, und auch Bright ist zur Stelle, um sie aufzuhalten, denn er ahnt nicht, was vom Gelingen ihrer Mission abhängt. Doch zu spät: Der Zauberer ist schon frei …

Weiterlesen: Shadow Lady 3 (Comic)