Hohlbein, Wolfgang & Rebecca: Am Ende der Welt – Fluch der Karibik 3 (Buch)

Wolfgang & Rebecca Hohlbein
Am Ende der Welt
Fluch der Karibik 3
Basierend auf dem Drehbuch von Ted Elliott & Terry Rossio
vgs, 2007, Taschenbuch, 250 Seiten, 9,90 EUR, ISBN 978-3-8025-3616-8

Von Irene Salzmann

Elizabeth Swann hat den Piraten Jack Sparrow verraten, um ihr eigenes Leben, das von ihrem Verlobten Will Turner und das der Crew der Black Pearl zu retten. In Konsequenz muss Jack den Pakt, den er mit Davy Jones von der Flying Dutchman schloss, erfüllen. Zusammen mit seinem Schiff wird Jack an einen Ort versetzt, der schlimmer ist als der Tod. Dort sinnt er, dem Wahnsinn nahe, nach einem Weg, seinem Gefängnis zu entkommen.

Weiterlesen: Hohlbein, Wolfgang & Rebecca: Am Ende der Welt – Fluch der Karibik 3 (Buch)

Armstrong, Kelley: Blut der Wölfin (Buch)

Kelley Armstrong
Blut der Wölfin
(Broken)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Christine Gaspard
Titelillustration von FinePic
Knaur, 2009, Taschenbuch, 507 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-426-50333-1

Von Carsten Kuhr

Elena Michaels, die einzige Werwölfin der Welt, ist mittlerweile in festen Händen. Seit vier Jahren ist sie mit Clay, dem Leibwächter ihres Alphawolfes, zusammen. Nachdem sie ein wenig zur Ruhe gekommen ist, steht nun der Nachwuchs auf dem Plan. Dumm nur, dass ihre Schwangerschaft und ihr übervorsorglicher Mann ihr so gar nichts mehr an Aufregung gönnen wollen.

Weiterlesen: Armstrong, Kelley: Blut der Wölfin (Buch)

Sands, Lynsay: Ein Vampir zum Vernaschen (Buch)

Lynsay Sands
Ein Vampir zum Vernaschen
Argeneau-Serie 2
(Single White Vampire, 2003)
Aus dem Amerikanischen von Regina Winter
Lyx, 2008, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 372 Seiten (plus 6seitige Leseprobe aus Mary Janice Davidsons »Biss der Tod euch scheidet«), 9,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8172-4

Von Irene Salzmann

Lucern Argeneau ist ein erfolgreicher Autor, erst von historischen Sachbüchern, nun von Paranormal Romances. Keiner weiß, dass er, wie auch seine Familienmitglieder, ein Vampir ist, und er alles, was er beschreibt, selbst erlebt hat beziehungsweise dass die Geschichten seiner Angehörigen als Vorlage für die Bestseller dienten. Lucern lebt allein und sehr zurückgezogen, damit es auch so bleibt.
Das ändert sich abrupt, als Kate Leever, seine Lektorin, persönlich anreist, um ihn davon zu überzeugen, dass es zum notwendigen Fan-Service gehört, Lesungen zu halten, Interviews zu geben und Bücher zu signieren. Dass Lucern trotz seiner Aversionen schließlich darauf eingeht, ist seiner Mutter Marguerite zu verdanken, die in Kate sogleich die passende Frau für ihren Ältesten erkennt und den beiden Gelegenheiten verschafft, sich näher kennen zu lernen.

Weiterlesen: Sands, Lynsay: Ein Vampir zum Vernaschen (Buch)

Raye, Kimberly: Suche bissigen Vampir fürs Leben (Buch)

Kimberly Raye
Suche bissigen Vampir fürs Leben
Lil Marchette 1
(Dead End Dating, 2006)
Aus dem Amerikanischen von Bettina Oder
Lyx, 2009, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 344 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8168-7

Von Irene Salzmann

Lil Marchette hat es schwer: Die Vampirin aus reichem Haus ist 600 Jahre alt und hat immer noch nicht den richtigen Gefährten fürs ewige Leben und damit den Erzeuger des Nachwuchses, den sich ihre Eltern sehnlich wünschen, gefunden. Prompt werden ihr jedes Wochenende, wenn die Familie zusammentrifft, vielversprechende Kandidaten vorgestellt, denen es jedoch nicht um Liebe sondern allein um die Fortpflanzungsfähigkeit geht. Obendrein möchten die Eltern, dass Lil, wie ihre Brüder, in einer Filiale des Familienunternehmens arbeitet, wieder nach Hause zieht und das winzige Apartment aufgibt – ebenso die Dating-Agentur, die sie gerade eröffnet hat, um auf eigenen Beinen stehen zu können.

Weiterlesen: Raye, Kimberly: Suche bissigen Vampir fürs Leben (Buch)

Black Orchid (Comic)

Black Orchid
(Black Orchid 1 – 3)
Aus dem Amerikanischen von Gerlinde Althoff
Autor: Neil Gaiman
Titelillustration und Zeichnungen von Dave McKean
Panini, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 164 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-788-1

Von Irene Salzmann

Die Superheldin Black Orchid debütierte bereits 1973 in der Reihe »Adventure Comics«. Sie verfügte über erstaunliche Fähigkeiten, die denen Supermans ähnelten, agierte aber vorzugsweise in Verkleidung und als Detektivin wie Batman. Nach dem Auftaktband trat sie nur noch sporadisch als Nebenfigur in verschiedenen Serien auf, darunter »Phantom Stranger« und »Crisis of Infinite Earths«.
1988 nahm sich Neil Gaiman dieses Charakters an, modifizierte seine Geschichte und schuf zusammen mit Dave McKean eine dreiteilige Mini-Serie, die nun als aufwendig gestalteter Sammelband bei Panini erschienen ist.
Dem folgten eine »Black Orchid«-Reihe in den 1990er Jahren, die es auf 22 Bände brachte, und einige weitere Auftritte in anderen Titeln, wobei sich die Autoren hier der von Neil Gaiman geschaffenen Figuren bedienten.

Weiterlesen: Black Orchid (Comic)

Meyer, Stephenie: Biss zur Mittagsstunde (Buch)

Stephenie Meyer
Biss zur Mittagsstunde
Bella und Edward 2
(New Moon, 2006)
Aus dem Amerikanischen von Sylke Hachmeister
Piper, 2009, Taschenbuch, 560 Seiten, 9,95 EUR, ISBN 978-3-492-25150-1

Von Irene Salzmann

Bella Swan und Edward Cullen sind ineinander verliebt, aber etwas überschattet ihre Beziehung: Während Edward für alle Zeiten 17 Jahre jung bleiben wird, feiert Bella bereits ihren 18. Geburtstag, altert mit jedem Tag – und muss irgendwann sterben. Da sie sich ihrer Gefühle sicher ist, möchte Bella sich wandeln lassen, aber Edward lehnt ab, da das Leben eines Vampirs gefährlich ist und viele Nachteile hat.

Weiterlesen: Meyer, Stephenie: Biss zur Mittagsstunde (Buch)

Wraithborn (Comic)

Wraithborn
(Foolkiller – Fool’s Paradise)
Story & Zeichner: Joe Benitez
Story & Skript: Marcia Chen
Tusche: Joe Weems, e.a.
Farben: Studio F, e.a.
Übersetzung: Bernd Kronsbein
Lettering: Fabio Ciacci
Panini, 2009, Paperback, 148 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-798-0

Von Irene Salzmann

Melanie Moore ist ein ganz normaler Teenager. Sie besucht die High School, kümmert sich nach dem Tod der Mutter um den gesundheitlich angeschlagenen Vater und den jüngeren Bruder. Die Mitschüler behandeln das unscheinbare Mädchen meist wie Luft oder lachen heimlich über ihre Tollpatschigkeit. Das ist Melanie nur recht, denn es könnte schlimmer sein und sie ein Mobbing-Opfer werden wie so manch anderer. Allein mit Zoe Beauvais, die gemeinsam mit ihr in einer Buchhandlung jobbt, wechselt sie hin und wieder ein paar Worte.

Weiterlesen: Wraithborn (Comic)

Krock, Jeanine: Der Venuspakt (Buch)

Jeanine Krock
Der Venuspakt
Lyx, 2009, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 334 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8229-5

Von Carsten Kuhr

Als die Halbfee Nuriya nach Hause zurückkehrt, weiß sie noch nicht, dass und wie sich ihr Leben in Kürze ändern wird. Seit ihrer Geburt wurde sie, wie ihre beiden jüngeren Schwestern, von ihrer Tante in Magie unterrichtet. Der Tod ihrer Eltern sorgte dafür, dass sie ihre Gaben tief in sich selbst vergrub und verleugnete. Seitdem lebt sie ein normales, menschliches Leben, das von Einsamkeit geprägt ist.
Nachdem ihre Tante plant auf Weltreise zu gehen und sie darum bittet, so lange ihren Laden zu hüten, kehrt sie an den Ort ihrer Wurzeln zurück. Dass eine ihrer Schwestern zwischenzeitlich mit einem Werwolf liiert ist, muss sie tolerieren, zumal der Alpha-Wolf in seinem Menschenkörper recht ansehnlich und in echter Zuneigung zu ihrer Schwester entbrannt ist. Doch wer nur ist dieser charismatische Mann, der ihr in der Folgezeit immer wieder über den Weg läuft? Und muss es sich ausgerechnet um einen Vampir handeln? Warum kann sie sich nicht in einen ganz normalen Menschen verlieben?

Weiterlesen: Krock, Jeanine: Der Venuspakt (Buch)

Showalter, Gena: Schwarze Nacht – Die Herren der Unterwelt 1 (Buch)

Gena Showalter
Schwarze Nacht
Die Herren der Unterwelt 1
(Darkest Night)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Maike Walter
Titelillustration von Pecher
Mira, 2009, Taschenbuch, 408 Seiten, 8,95 EUR, ISBN 978-3-89941-641-1

Von Carsten Kuhr

Vor Urzeiten betreuten die Götter eine Frau mit der Bewachung der Büchse, in der die Dämonen der Unterwelt gefangengehalten wurden. Pandora, so der Name der Auserwählten, war eine überragende Kriegerin, eine Frau, die sich ihrer Haut zu wehren wusste, die intelligent und bezaubernd war. Doch auch sie konnte nicht verhindern, dass Verrat von innen die Welt erschütterte. Die übergangenen Götter-Krieger wollten nur ihrem Frust Luft machen, als sie die Büchse stahlen und die Dämonen freiließen. Der folgende, verlustreiche Götterkrieg endete damit, dass Gottvater Zeus jedem der untreuen Krieger einen der freigelassenen Dämonen einpflanzte, und sie so für alle Zeit für ihre Sünden büßen lässt. Krankheit, Tod, Schmerz, Zorn, Promiskuität und Gewalt zogen in die Körper der Elitekrieger ein.

Weiterlesen: Showalter, Gena: Schwarze Nacht – Die Herren der Unterwelt 1 (Buch)

Die Legende von Malemort 1: Unter dem Mondlicht (Comic)

Die Legende von Malemort 1
Unter dem Mondlicht
(Le roman de Malemort: Sous les cendres de la lune)
Text & Zeichnungen: Eric Stalner
Farben: Jean-Jacques Chagnaud
Übersetzung: Tanja Krämling
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2009, Hardcover, 48 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-86869-021-7

Von Frank Drehmel

Wir schreiben Mitte des 13. Jahrhunderts, also 30 Jahre nach dem Albigenserkreuzzug, der mit der fast vollständigen Ausrottung der Katharer, einer hauptsächlich in Südfrankreich verbreiteten christlichen Glaubensbewegung, endete.

Weiterlesen: Die Legende von Malemort 1: Unter dem Mondlicht (Comic)