Hendee, Barb & J. C.: Blutsverrat – Dhampir 4 (Buch)

Barb & J. C. Hendee
Blutsverrat
Dhampir 4
(Traitor of the Blood, 2006)
Aus dem Amerikanischen von Andreas Brandhorst
Titelbild von Max Meinzold
Lyx, 2009, Paperback, 404 Seiten (plus 9 Seiten Leseprobe aus Ilona Andrews’ »Stadt der Finsternis – Die Nacht der Magie«), 13,95 EUR, ISBN 978-3-8025-8243-1

Von Irene Salzmann

Magire, eine Dahmpir, und der Halbelf Leesil haben soviel Geld verdient, indem sie einfältigen Dörflern vorspielten, Vampir und Jäger zu sein, dass sie sich in der Hafenstadt Miiska eine Taverne kaufen und das Wanderleben aufgeben konnten. Der Zufall will es, dass sie ausgerechnet in ihrer neuen Heimat auf echte Vampire stoßen, die sich von den beiden bedroht fühlen und sie angreifen (Band 1: »Halbblut«).

Weiterlesen: Hendee, Barb & J. C.: Blutsverrat – Dhampir 4 (Buch)

Nautilus 70 (Magazin)

Nautilus 70
Januar 2010
Abenteuer Medien Verlag, 2010, A4 Magazin, 52 Seiten, 4,50 EUR, ISSN 0946-3534

Von Christel Scheja

Wenn man sich mit Sherlock Holmes beschäftigt, bleibt es nicht aus, dass man sich auch in den anderen Schwerpunktthemen ein wenig der Zeit und dem Untergenre zuwendet, das schon seit einer Weile eng damit verbunden ist: dem Steampunk.

Weiterlesen: Nautilus 70 (Magazin)

Star Trek The Next Generation: Tor zur Apokalypse (Comic)

Star Trek The Next Generation
Tor zur Apokalypse
(Star Trek: Intelligence Gathering)
Text: Scott & David Tipton
Zeichnungen: David Messina
Farben: Illaria Traversi
Übersetzung: Christian Langhagen
Lettering: Rowan Rüster
Cross Cult, 2009, Paperback, 128 Seiten, 14,80 EUR, ISBN 978-3-941248-44-1 (auch als Hardcover erhältlich, 19,80 EUR, ISBN 978-3-941248-45-8)

Von Christe Scheja

Obwohl der neue »Star Trek«-Film das alte Universum des Raumschiffs Enterprise in eine andere Realität verbannt hat, werden Autoren und Künstler doch nicht müde, die Geschichte der Helden aus den letzten Fernsehserien weiterzuspinnen, weil sicher sein dürfte, dass diese nicht mehr offiziell fortgesetzt werden. So sind Tür und Tor für Neuinterpretationen geöffnet, auch wenn diese noch in der Zeit stattfinden, die von der Serie abgedeckt werden. So ist »Star Trek The Next Generation: Tor zur Apokalypse« vermutlich in der sechsten oder siebten Staffel der Serie angesiedelt.

Weiterlesen: Star Trek The Next Generation: Tor zur Apokalypse (Comic)

Klassen, Lena: Magyria – Das Herz des Schattens (Buch)

Lena Klassen
Magyria – Das Herz des Schattens
Titelgestaltung von HildenDesign, München, Artwork von Isabelle Hirtz unter Verwendung von Motiven von fmbackx/iStockphoto (Frau) und sunnysanny/iStockphoto (Brücke)
Penhaligon, 2009, Hardcover, 560 Seiten, 18,95 EUR, ISBN 978-3-7645-3044-0

Von Alexandra Balzer

Hanna, ein junges deutsches Mädchen, nimmt eine Stelle als Au-Pair in Budapest an. Schon immer hat diese Stadt an der Donau sie magisch angezogen, und gegen den Willen ihrer Eltern und unter Verlust ihres Freundes Maik, der kein Verständnis für ihre Träume und Sehnsüchte hat, zieht sie bei der Familie Szigethy ein.

Weiterlesen: Klassen, Lena: Magyria – Das Herz des Schattens (Buch)

Schwarzenberg. Andrea van: Lilith Fortune und der Prinz der Vampire (Buch)

Andrea van Schwarzenberg
Lilith Fortune und der Prinz der Vampire
Titelbildgestaltung von Gabriella Barta
Schenk, 2009, Taschenbuch mit Klappenbroschur, 272 Seiten, 9,90 EUR,, 978-3-939337-71-3

Von Christel Scheja

Ob der Autor oder die Autorin, die sich hinter dem Pseudonym Andrea van Schwarzenberg versteckt, nun wirklich Zugang zu der Welt der Vampire hat, sei dahingestellt. Verstecken muss er oder sie sich aber nicht wegen der Geschichte selbst. »Lilith Fortune und der Prinz der Vampire« ist durchaus gefällig zu lesen.

Weiterlesen: Schwarzenberg. Andrea van: Lilith Fortune und der Prinz der Vampire (Buch)

Schlüter, Andreas & Giordano, Mario: Pangea – Der achte Tag (Buch)

Andreas Schlüter & Mario Giordano
Pangea – Der achte Tag
Titelgestaltung von HildenDesign, München unter Verwendung eines Motivs von Maximilian Meinzold und Shutterstock
cbj, 2008, Hardcover, 480 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-570-13554-9

Von Petra Weddehage

Huan ist fünfzehn und sieht aus wie Millionen andere Teenager in seinem Alter. Seit frühester Kindheit hat er Vorahnungen und Visionen. Seine Eltern schleppten ihn darum von einem Psychiater zum anderen. Also erzählte Huan nicht mehr, was er sah. Sein bester Freund ist ein Kater, den er Kurkuma nennt. In der Schule ist er nur ›der seltsame Huan‹, der nicht zu den coolen Kids gehört.

Weiterlesen: Schlüter, Andreas & Giordano, Mario: Pangea – Der achte Tag (Buch)

Abedi, Isabel: Lucian (Buch)

Isabel Abedi
Lucian
Titelgestaltung von Frauke Schneider
Arena, 2009, Hardcover, 554 Seiten, 18,95 EUR, ISBN 978-3-401-06203-7

Von Christel Scheja

Isabel Abedi gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Kinder- und Jugendbuch-Autoren Deutschlands. Das ist auch nicht verwunderlich, gelingt ihr doch der Spagat, einerseits aktuellen Trends zu folgen, dabei aber andererseits eine ganze eigene Interpretation zu liefern, die durch eine realistische Darstellungsweise und ungewöhnliche Ideen überzeugt. Auch ihr neustes Werk, »Lucian«, schlägt wieder in diese Kerbe.

Weiterlesen: Abedi, Isabel: Lucian (Buch)

Annihilation Conquest: Prolog (Comic)

Christos N. Gage, Stuart Moore, Keith Giffen, Dan Abnett & Andy Lanning
Annihilation Conquest: Prolog
(Annihilation: Heralds of Galactus 1–2, Nova (Vol. 4) 1–3, 2007)
Aus dem Amerikanischen von Reinhard Schweizer
Titelillustration von Gabriele Dell’Otto
Zeichnungen von Mike McKone, Stefano Landini, Giuseppe Camuncoli, Laura Villari, Andrea di Vito, Paul Mounts, Scott Kolins, June Chung, Sean Chen, Scott Hanna u. a.
Panini, 2008, Paperback, 156 Seiten, 16,95 EUR

Von Irene Salzmann

Die Geschehnisse in »Annihilation«, die die Machtverhältnisse in der Galaxis nachhaltig beeinflusst haben, führten zu einer weiteren Mini-Serie, die sich mit den Folgen davon befasst: »Annihilation: Conquest«. Hier wird geschildert, wie sich ein neuer Feind erhebt, mit dem es Nova, der einzige Überlebende des Nova-Corps, der Silver Surfer und die anderen Herolde des Galactus sowie einige andere zu tun bekommen.

Weiterlesen: Annihilation Conquest: Prolog (Comic)

John Constantine – Hellblazer 7: Die schrecklichen Kinder (Comic)

John Constantine – Hellblazer 7
Die schrecklichen Kinder
(Reasons to be Cheerful)
Autor: Mike Carey
Zeichnungen: Leonardo Manco, Marco Frusin, e.a.
Farben: Lee Loughridge
Übersetzung: Gerlinde Althoff
Lettering: Alessandro Benedetti
Panini, 2009, Paperback mit Klappenbroschur, 164 Seiten, 16,95 EUR, ISBN 978-3-86607-773-7

Von Frank Drehmel

Nachdem Constantine die Hilfe der Dämonin Rosacarnis in Anspruch nehmen musste (vgl. Band 6: »Stationen des Kreuzwegs«; dt. bei Panini), fordert diese nun die Einlösung seines Versprechens, ihr 24 Stunden seines Lebens zu schenken. Für John werden diese wenigen Stunden zu imaginären 40 Jahren, Jahre der Visionen, Jahre in denen er mit Rosacarnis drei Kinder – Adam, Saul und Maria – zeugt.

Weiterlesen: John Constantine – Hellblazer 7: Die schrecklichen Kinder (Comic)

Die Schiffbrüchigen von Ythaq 3: Seufzer der Sterne (Comic)

Die Schiffbrüchen von Ythaq 3
Seufzer der Sterne
Christophe Arleston, Adrien Floch & Crazytoons
(Les naufragés d’Ythaq: Le soupir des étoiles, 2006)
Aus dem Französischen von Tanja Krämling
Splitter-Verlag, 2007, Hardcover, 64 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-939823-06-3

Von Frank Drehmel

Auf einem Jahrhunderte alten Galaxy-Jumper können die drei Schiffbrüchigen der »Kometenstaub« sowie ihre neuen Freunde und Verbündeten zwar dem skrupellosen Dhokas entkommen, doch der ehrgeizige Mann mit den hochtrabenden Plänen bleibt ihnen dicht auf den Fersen. Die Lage wird prekär, als der Antrieb des antiken Gefährts seinen Geist aufgibt und es nunmehr nur noch mit Segeln und Windkraft vorankommt, da das den Verfolgern am Boden Gelegenheit bietet, die Flüchtlinge einzuholen. Zudem verschwinden eines Nachts Callista und der Feng Tao heimlich von Bord, während das Schiff über dem tiefen Canyon eines riesigen Kalkstein-Hochplateaus ankert.

Weiterlesen: Die Schiffbrüchigen von Ythaq 3: Seufzer der Sterne (Comic)