Dorian Hunter 26: Krieg der Sieben, Peter Morlar & Logan Dee (Buch)

Dorian Hunter 26
Krieg der Sieben
Peter Morlar & Logan Dee
Krieg der Sieben
Titelillustration: Sandobal
Zaubermond, 2010, Hardcover, 256 Seiten, 14,95 EUR

Carsten Kuhr

Phillip Hayward, der Hermaphrodit, verhält sich seit einziger Zeit untypisch normal. Während er sonst mit seinen autistischen Verhalten eher Besorgnis bei seinen Freunden ausgelöst hat, verschwindet er nun aus eigener Kraft und eigenem Antrieb aus der Londoner Villa des Dämonenkillers und begibt sich an einen – zumindest für ihn – mehr als ungewohnten Ort. Unangemeldet und uneingeladen sucht er Lucinda Kranich, die Schiedsrichterin der Schwarzen Familie in Wien, heim.

Weiterlesen: Dorian Hunter 26: Krieg der Sieben, Peter Morlar & Logan Dee (Buch)

F. Paul Wilson: Angriff (Buch)

Horror Taschenbuch 27
F. Paul Wilson
Angriff
Adversary Zyklus 5
(Reprisal)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Michael Plogmann
Titelillustration von Istock
Festa, 2010, Taschenbuch,, 432 Seiten, 13,95 EUR, ISBN 978-3-86552-092-0

Carsten Kuhr

Zwanzig Jahre sind vergangen, seit der Leser in „Erweckung“ die Wiedergeburt Rasaloms, des Streiters für die Anderheit, miterleben musste. Damals hat ein mutiger Priester, der treu und fest zu seinen Überzeugungen stand, den Widersacher fast vernichtet – etwas, das Rasalom nicht vergessen und schon gar nicht verzeihen kann.

Weiterlesen: F. Paul Wilson: Angriff (Buch)

Professor Zamorra 34: Crestfallen Point, Simon Borner (Buch)

Professor Zamorra 34
Simon Borner
Crestfallen Point
Titelillustration: Sandobal
Zaubermond, 2010, Hardcover, 255 Seiten, 14,95 EUR

Carsten Kuhr

Das Undenkbare ist geschehen – Nicole Duval hat den Dämonenjäger verlassen (vgl. Band 927 der Heftserie). Innerlich verletzt, fast betäubt vor Schmerz, hat sich Zamorra in seinem Chateau vergraben, als ein seltsamer Artikel in einer Fachzeitschrift sein Interesse weckt. In einem Sanatorium auf einer kleinen Insel vor der kanadischen Metropole Vancouver lässt sich ein US-amerikanischer TV-Prediger behandeln. Immer wieder hat dieser Visionen – lebendiggewordene Steinengel verfolgen ihn, prangern seine Sünden an und wollen ihn dem letzten Gericht zuführen. Der behandelnde Psychologe hält natürlich alles für eine starke Neurose, doch Zamorra spürt, dass sich mehr hinter den Ereignissen verbirgt, als zunächst ersichtlich ist.

Weiterlesen: Professor Zamorra 34: Crestfallen Point, Simon Borner (Buch)

Joshua Palmatier: Die Kämpferin (Buch)

Joshua Palmatier
Die Kämpferin
Der Geisterthron 3
(The Vacant Throne)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Michael Krug
Titelillustration von Frank Fiedler
Lübbe, 2010, Paperback mit Klappenbroschur, 574 Seiten, 14,99 EUR, ISBN 978-3-7857-6029-1

Carsten Kuhr

Der erste Angriff der wilden Chorl auf die Küstenmetropole Amenkor wurde, unter herben Verlusten für die Verteidiger, abgeschmettert. Doch Varis, die frühere Diebin und Attentäterin, die als Regentin nun dem Stadtstaat vorsteht, weiß, dass die Chorl wiederkommen werden. Bald schon werden ihre Schiffe und Adeptinnen den nächsten Angriff auf die schon im Wanken befindliche Küstenstadt starten, und dieses Mal kann Varis nicht auf den Geisterthron und dessen magischen Kräfte zurückgreifen, um die Invasoren abzuwehren.

Weiterlesen: Joshua Palmatier: Die Kämpferin (Buch)

Dan Shocker’s Macabros 6: Xantilon – Der Totenzug der weißen Priester (Buch)

Dan Shocker’s Macabros 6
Xantilon – Der Totenzug der weißen Priester
Macabros
Titelillustration: Sandobal
Zaubermond, 2010, Hardcover, 256 Seiten, 14,95 EUR

Carsten Kuhr

Mit dem Sieg über Rha-ta-N´my schienen Björn Hellmark und seine Freunde endlich die Bedrohung durch das Böse gebannt zu haben. Der weißmagische Bann um Marlos, die unsichtbare Insel, verschwand, und mit diesem der Schutz und die besonderen Fähigkeiten, die der Bann den Bewohnern brachten. Auf Geheiß von Al Nafuur brach Hellmark nach Itaron auf, der Welt, in der Mascada das Erbe der Dämonengöttin antritt. Björn gelang es lediglich, die vollständige Zerstörung Italons zu verhindert. Mascadas Plan, sich selbst als neue Dämonengöttin zu installieren, aber gelang.

Weiterlesen: Dan Shocker’s Macabros 6: Xantilon – Der Totenzug der weißen Priester (Buch)

Barb & J. C. Hendee: Schattenherz – Dhampir 5 (Buch)

Barb & J. C. Hendee
Schattenherz
Dhampir 5
(Rebel Fay)
Aus dem amerikanischen Englisch übersetzt von Andreas Brandhorst
Titelillustration von Max Meinzold
Lyx, 2010, Paperback, 442 Seiten, 13,95, ISBN 978-3-8025-8270-7

Carsten Kuhr

Seit Jahren sind sie nun zusammen unterwegs. Magiere, die Dahmpirin, Leesil, der als Attentäter ausgebildete Halbelf, und Chad, der intelligente Hund, unter dessen Fell sich eine Fee verbirgt. Nachdem sie der magisch bewirkten Abstammung Magieres auf die Spur gekommen sind, will nun Leesil endlich seine vor Jahren ins Elfenreich entführte Mutter Wiedersehen und aus ihrer Gefangenschaft befreien.

Weiterlesen: Barb & J. C. Hendee: Schattenherz – Dhampir 5 (Buch)

Kreuzzug 3: Herr der Maschinen (Comic)

Kreuzzug 3
Herr der Maschinen
(Croisade: Le Maître des Machines)
Text: Jean Dufaux
Zeichnungen: Philippe Xavier
Farben: Jean-Jaques Chagnaud
Übersetzung: Resel Rebiersch
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2010, Hardcover, 56 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-940864-39-0

Irene Salzmann

Robert von Tarent wurde zum Anführer der Kreuzfahrer gewählt, die Hierus Halem befreien und den Leichnam des Heiligen X3 bergen wollen. Ihr Vormarsch wird jedoch vom Heer des Sultans Ab’Dul Rasim und durch den tödlichen Wüstenwind gestoppt. Um die Machtposition ihres Geliebten Robert zu sichern, schließt Eleonore, die Gemahlin von Gunther von Flandern, einen Pakt mit dem Herrn der Maschinen, der entgegen ihrer Wünsche diese Gelegenheit ergreift, um Robert, der nach einem Blick in den Spiegel der Sünderin Magdalena immer mehr seinen Ängsten und dem Wahn verfällt, durch ein Gottesurteil aus dem Weg zu räumen.

Weiterlesen: Kreuzzug 3: Herr der Maschinen (Comic)

Kind des Blitzes 3: Wohin die Ströme fließen (Comic)

Kind des Blitzes 3
Wohin die Ströme fließen
(L’enfant de l’orage: Oú portent les courants)
Text: Manuel Bichebois
Artwork: Didier Poli
Übersetzung: Resel Rebiersch
Lettering: Delia Wüllner-Schulz
Splitter, 2009, Hardcover, 48 Seiten, 13,80 EUR, ISBN 978-3-940864-27-7

Irene Salzmann

Das Findelkind Laith überrascht und ängstigt seine Freunde vom Stamm der Dafows, als er durch die Kraft des Blitzes einen verunglückten Spielkameraden ins Leben zurückholt. Diese Fähigkeit erregt schnell das Interesse anderer, die Laith für ihre Pläne missbrauchen wollen, und der Junge muss fliehen.

Weiterlesen: Kind des Blitzes 3: Wohin die Ströme fließen (Comic)

Disney: Hall of Fame 7: Marco Rota (Comic)

Disney: Hall of Fame 7
Marco Rota
Artwork: Marco Rota
Text: Guido Martina u.a.
Übersetzung: Alexandra Ardelt u.a.
Lettering: Frans Stummer
Ehapa, 2005, Hardcover, 192 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7704-0686-9

Frank Drehmel

Der siebte Band der „Hall of Fame“-Reihe widmet sich mit dem am 18. September 1942 in Mailand geborenen Marco Rota einem weiteren Zeichner aus der beeindruckenden Phalanx großer italienischer Disney-Comic-Künstler. Schon im Altern von 20 Jahren begann Rota als Vollzeit-Illustrator zu arbeiten, und erreichte Mitte der 60'er Jahre des letzten Jahrhunderts nach einigen grafischen Streifzügen im Auftrag des DC-Verlags durch das „Superman“-Universum schließlich Disney und das italienische „Topolino“-Magazin, dessen Art Director er im Jahre 1974 wurde. Der vorliegende Sammelband enthält neben einer „Micky Maus“-Story aus dem Jahre 1972 – „Der Karate-Arm" – sechs „Duck“-Geschichten aus den 1980ern und -90ern, die inhaltlich wie grafisch exemplarisch für Rotas Schaffen sind.

Weiterlesen: Disney: Hall of Fame 7: Marco Rota (Comic)

Disney: Hall of Fame 6: Don Rosa 2 (Comic)

Disney: Hall of Fame 6
Don Rosa 2
Artwork: Keno Don Hugo Rosa
Text: Keno Don Hugo Rosa
Übersetzung: Peter Daibenzeiher
Lettering: Frans Stummer
Ehapa, 2005, Hardcover, 192 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7704-0685-2

Frank Drehmel

Nach Carl Barks nimmt unter den Disney-Künstlern Keno Don Hugo Rosa – oder kurz: Don Rosa – zumindest aus Perspektive der avancierteren Leserschaft eine so große Bedeutung ein, dass Ehapa diesem außergewöhnlichen Zeichner und Szenaristen nunmehr einen zweiten Sammelband gewidmet hat. 15 mehr oder weniger lange Geschichten – darunter auch zwei Faksimile-Drucke ohne deutsche Übersetzung – zeugen einmal mehr von der Kreativität Don Rosas, von seinem verspielten, überbordenden Humor, der sich in zahlreichen skurrilen Details niederschlägt, sowie von der Liebe zu den Figuren, die in zahllosen Reminiszenzen an seine Vorbild, Carl Barks, ihren Ausdruck findet.

Weiterlesen: Disney: Hall of Fame 6: Don Rosa 2 (Comic)