Comic-News

Gestorben: George Pérez (1954-2022)

Der US-amerikanische Comic-Zeichner und -Autor George Pérez ist gestern im Alter von 67 Jahren gestorben. Er begann seine Karriere in den 70ern bei Marvel, zeichnete dort unter anderem für die Serien "The Avengers" und "Fantastic Four". 1980 wechselte er zu DC, wo er zunächst an "Justice League of America" mitwirkte und bei "New Teen Titans" von Anfang an dabei war. Oft war auch auch als Co-Autor tätig. Mit seinem Namen verknüpft man heute am Ehesten wohl die 1985/1986 entstandene Mini-Serie "Crisis on Infinite Earths" bei DC. Ende der 80er, Anfang der 90er war er bei "Wonder Woman" Autor und Zeichner in Personalunion. George Pérez arbeitete bis vor wenigen Jahren für unterschiedliche Verlage.

Die Fantastischen Vier geben erstes Konzert im "Micky Maus-Magazin"

In Entenhausen steht das Mega-Comic-Highlight des Jahres an: Die Fantastischen Vier sind ab dem 13. Mai als Enten im "Micky Maus-Magazin" zu bestaunen. Dort begeistern Smudo, Michi Beck, Thomas D. und Andy Y. alle Fans mit eigener Geschichte, die natürlich von einem musikalischen Abenteuer handelt. Diese wurde übrigens höchstpersönlich von Smudo und seiner Tochter Amy erdacht.

In der Fanta-4-Story träumt Dagobert Duck davon, als Musikmanager seinen Reichtum zu vergrößern. Da er aber gar nichts von dem Business versteht und außerdem Gundel ihre verhexten Finger im Spiel hat, floppt der erste Auftritt der Band. Tick, Trick und Track übernehmen kurzerhand das Marketing und die Band feiert ihren riesigen Durchbruch - auch in Entenhausen. Eine Erfolgsstory wie im echten Leben der Fanta 4. Seit über 30 Jahren rocken sie die größten Hallen, Stadien und Plätze der Welt.

Das "Micky Maus-Magazin" Ausgabe 11/22 (52 Seiten, 3,99 EUR) erscheint am 13. Mai im Handel Das "Micky Maus-Magazin" richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren und erscheint alle zwei Wochen neu. Es zählt neben "Walt Disney Lustiges Taschenbuch" und "Micky Maus Comics" zu den reichweitenstärksten Kindermagazinen und erreicht 403.000 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren.

News in Kürze: "Marsupilami", "Drache & Gifte" & mehr

Das Marsupilami ist eines der tollsten Tiere des palumbianischen Dschungels! Es ist super intelligent, super stark und es kann super wütend werden, wenn jemand seiner Familie oder dem Dschungel etwas Böses will. Dann macht es aus seinem acht Meter langen Schwanz eine Keule und verteilt Beulen für die Bösewichte! Dieses Mal müssen Collin und seine Freunde den Tieren des Dschungels helfen. Skrupellose Tierjäger kommen, um exotische Tiere zu fangen und an reiche Sammler zu verkaufen. Das bringt natürlich auch das Marsupilami auf die Palme! Zusammen mit den Kindern und dem alten Noah nehmen sie den Kampf auf!
"Chaos in Jollywood" ist der Titel von Band 27 von "Marsupilami", dieser ist seit gestern überall erhältlich. (Paperback, 48 Seiten, 10,00 EUR)

Greyson, Nevo und Natch sind die größten Glücksritter von Pamoison, der Stadt der Gifte. Außerdem sind sie dicke Freunde - und gnadenlose Konkurrenten. Aber nachdem es Nevo und Greyson gelingt, Natchs Expedition zum berühmt-berüchtigten Wunschbrunnen zu sabotieren und als Erste an dem sagenumwobenen Quell anzugelangen, hat sich das mit der Freundschaft. Doch obwohl sich das Duo auf alle Eventualitäten vorbereitet hat - immerhin soll im Brunnen ein echter Drache leben - geht ihre Expedition gehörig schief. Neunzehn Jahre später kehren Greyson und Nevo als grauhaarige Männer zurück, um furchtbare Rache für die Schmach zu üben, die der Drache ihnen zugefügt hat, und endlich Ruhm und Reichtum zu erlangen. Leider sind sie dabei ohne Natch ziemlich aufgeschmissen…
Ende April erschien bei Splitter "Drache & Gifte" von Isabelle Bauthian (Text) und Rebecca Morse (Zeichnungen). (Hardcover, 96 Seiten, 22,00 EUR)

Donald und Tick, Trick und Track begleiten Dora, die im Auftrag von Onkel Dagobert einen Fernsehturm in den Alpen errichten soll. Bei Doras Großvater werden sie eingeschneit und der Aufenthalt verlängert sich zwangsweise. Diese Zeit nutzt der Opa von Dora, um den Kindern die Berge und die Natur darum zu erklären. Aufgrund verzwickter Hintergründe halten sich zeitgleich ausgerechnet die Panzerknacker in der gleichen Region auf. Was die da wohl vorhaben?
Ab morgen im Handel ist das LTB-"Spezial" Ausgabe 106, "Der Berg ruft". (Taschenbuch, 512 Seiten, 11,00 EUR)

Im 64. Band der Reihe "Horrorschocker" (36 Seiten, 3,90 EUR) verschont in der Titelgeschichte ein blinder, formloser Schrecken weder Mensch noch Tier! Schleim frisst sich ohne Gnade durch das Land, nichts im Sinn als Nahrung... Außerdem: Die Dämmerung kommt über das Schlachtfeld - der Kampf ist zu Ende, doch das Sterben hört nicht auf. Manchem Recken hilft nur noch Die Gnade Gottes. Und in "Hunde! Überall nur Hunde!" ist Katzenliebhaberin Caterina Felini entsetzt über ihren neuen Wohnort... und dazu trägt sie noch ein dunkles Geheimnis mit sich herum. In "Zähne und Krallen" wird man sehen, welches! Das Heft ist ab sofort erhältlich.


Zusammenstellung: ojm

Goofy feiert großes Jubiläum: 90 Jahre Chaos in Entenhausen

90 Jahre ist es mittlerweile her, seit "Mickys Revue" Premiere in den Kinos feierte. In diesem Micky-Maus-Trickfilm führt der berühmte Mäuserich mit seinen Freunden eine Show mit Tanz und Musik auf. Im Publikum sitzt eine komische Gestalt, die die restlichen Anwesenden mit wieherndem Gelächter und lautstarkem Erdnussknabbern stört. Es müssen erst noch drei weitere Jahre und zahlreiche Auftritte als Nebenfigur vergehen, bis dieser verrückte Hund voller Charm und Tollpatschigkeit den Durchbruch schafft und 1935 auch endlich seinen Namen erhält, mit dem er weltberühmt wird: Goofy!

Wo wären Micky und Donald ohne ihren treuen Gefährten und die Einwohner Entenhausens ohne ihren Beschützer Supergoof? Die Egmont Comic Collection feiert diesen außergewöhnlichen Helden der Comicwelt mit einem 176seitigen Jubelband, der alte und neue Geschichten des Entenhausener Urgesteins vereint. Unter den zwölf Geschichten des Bandes - eine bunte Mischung aus klassischen amerikanischen Comics, Geschichten der italienischen Schule und sogar einer brasilianischen Produktion - befinden sich vier deutsche Erstveröffentlichungen, zum Teil sogar aus den 50er Jahren!

"90 Jahre Chaos" erscheint am 10. Mai im Handel (Hardcover, 176 Seiten, 29,00 EUR). Außerdem ist das Jubiläumsalbum auch Teil des am 14. Mai stattfindenden Gratis Comic Tag, an dem Comic-Fans sich bei teilnehmenden Buchhandlungen kostenlos den 32seitigen Comic "Die Wächter der Zeit" aus dem Album mitnehmen können.

Gestorben: Neal Adams (1941-2022)

Der US-amerikanische Comiczeichner Neal Adams ist gestern im Alter von 80 Jahren gestorben. Er wurde in den 70er Jahren vor allem bekannt durch das gemeinsame Werk mit dem Autor Dennis O'Neal (1939-2020) für die DC-Superhelden Batman, Green Lantern und Green Arrow. Adams zeichnete aber auch unzählige Titelbilder für Marvel, DC und andere Verlage. Eine seiner letzten Arbeiten war die sechsteilige Mini-Serie "Batman vs. Ra's al Ghul", die erst im Vorjahr zu Ende ging.

News in Kürze: "Die Ballade von den Himmelsstürmern", "Young Comics" & mehr

China während der Herrschaft der (fiktiven) Chen-Dynastie. Die kaiserliche Konkubine höchsten Ranges Jing gebärt unter den Strahlen der Abendsonne Zwillinge: einen Jungen und ein Mädchen. Der kleine Prinz wird mit einem zinnoberroten Muttermal auf der Stirn geboren, die kleine Prinzessin kommt mit sechs Fingern zur Welt. Da dies von der Mutter als unglücksverheißendes Omen gedeutet wird, wird die Prinzessin in der Wildnis ausgesetzt. Der alte Chen, ein Großmeister der Schwertkunst, findet das Findelkind und zieht es wie sein eigenes Kind auf. Er gibt dem Mädchen den Namen Ating. Der kleine Prinz wird bald darauf von daoistischen Waisen aus dem Palast entführt und zur Ausbildung in daoistischer Magie an eine Akademie auf der mystischen Insel Penglai gebracht. Er erhält den Namen Quchen. Die beiden Geschwister, die im selben Mutterleib herangereift sind, treten in der Folge, getrennt von ihren nächsten Verwandten, vollkommen unterschiedlichen Schicksalen entgegen.
Bei Chinabooks ist Band 1 der Serie "Die Ballade von den Himmelsstürmern" von Xia Da erschienen. (Paperback, 224 Seiten, 16,00 EUR)

Doktor Anastasius bestellt seine Agenten per Spion-Chat ein, weil die Werte und das Wissen des Landes in Gefahr sind. Die Bücher in allen Bibliotheken wurden durch Bücher in Binärcode ersetzt. Außerdem hat ein Hacker alle Server der Büchereien lahmgelegt und somit den Zugriff auf die digitalen Kopien ebenfalls unzugänglich gemacht. Können die Spione das Wissen retten?
"Spypower" lautet der Titel von Band 2 der neuen Sonderreihe "Young Comics" von "Lustiges Taschenbuch". Er ist ab Freitag im Handel erhältlich. (Paperback, 184 Seiten, 7,99 EUR)

"Batman: Equilibrium" ist eine brandneue, gefeierte Batman-Mini-Serie von Tom Taylor und Andy Kubert, das Paperback ist gestern beI Panini erschienen. (164 Seiten, 19,00 EUR)
Der älter gewordene Bruce Wayne verlässt Gotham City und die Bat-Höhle, um in Europa gegen eine gefährliche Geheimorganisation vorzugehen, deren Mitglieder Batman-Masken tragen. Seine Ermittlungen führen ihn von England über Frankreich bis nach Belgien...

In den USA startet im Sommer bei Marvel "Fortnite x Marvel: Zero War", hier ist ein Promo dazu online gegangen.


Zusammenstellung: ojm

Daniel Düsentrieb wird 70

Egmont Ehapa Media lässt Daniel Düsentrieb über viele Wochen mit lustigem Lesestoff hochleben. Denn der Kreativling, Möglichmacher und Schrauberling feiert 70 Jahre Comic-Geschichte!

Am 26. April erscheint das LTB 558 ("Das Zeitportal") im Handel. Gleich die erste Geschichte bringt Hochspannung ins heimische Wohnzimmer. Diesmal muss das Genie die Erfindung eines Fremden genauestens unter die Lupe nehmen. Ein kleiner unscheinbarer Kasten entpuppt sich als eine Art Zeitportal: Eine Maschine, die willkürlich Tür und Tor in irgendeine Vergangenheit öffnet. Plötzlich treiben Dinosaurier und Außerirdische ihr Unwesen in Düsentriebs Bastelschmiede. Ein Abenteuer in Entenhausen, das keine Grenzen kennt, beginnt!

Mit genauso viel Humor wird ab dem 6. Mai in der "Enten-Edition Band 74 des LTB ("Ich erfinde alles") weiter gefeiert. Ein düsengetriebenes Taschenbuch mit 17 erfindungsreichen Geschichten rund um Entenhausens größtes Genie. Ganz nach dem Motto "Dem Ingeniör ist nichts zu schwör" muss Düsentrieb Unmögliches möglich machen und zu den bereits vorhandenen zigtausenden Erfindungen kommen wieder neue, unglaubliche und fantastische Innovationen hinzu.

Bereits am 14. April sind "Micky Maus präsentiert" Nr. 39 und das "Micky Maus-Magazin" Ausgabe 09/2022 im Handel erschienen. Hier ruft Egmont Ehapa Media zum großen Erfinder-Wettbewerb auf, um Erfinderinnen und Erfindern der Zukunft die Chance zu geben, ihre verrückten, lustigen oder nützlichen Erfindungen zu präsentieren. Ob alleine oder als Team und egal in welchem Alter: Wer bis zum Einsendeschluss am 15. Juni seine Idee als Entwurf per eMail oder als bereits fertige Erfindung per Post an die Micky-Maus-Redaktion schickt, hat die Chance auf einen der tollen Preise. Die Gewinnerideen werden im Anschluss von einer Jury ausgewählt und die beste Erfindung wird als Hauptpreis im Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach an der Saale ausgestellt.

News in Kürze: "Schöne neue Welt, "Superman - Rot und Blau" & mehr

Wir schreiben das Jahr 632 nach Henry Ford. Den Menschen ist es gelungen, eine Gesellschaft ohne Krankheit, Krieg, Armut und Alter zu schaffen. Ihr Lebensweg ist vorbestimmt und jedes extreme Gefühl, aber auch jeder kritische Gedanke, wird von der Droge Soma in Glückseligkeit verwandelt. Bis ein Außenstehender auftaucht und hinter die Fassade dieser scheinbar schönen Welt blickt.
Die Graphic Novel "Schöne neue Welt" von Fred Gordham ist neu bei Knesebeck erschienen, sie hüllt Aldous Huxleys prophetische Dystopie von 1932 in ein neues Gewand und zeigt, dass die einst absurde Zukunftsvision heute beinahe schon real ist und Themen wie der Einsatz von Technologie zur gesellschaftlichen Kontrolle, Konsum als Bedürfnisbefriedigung und staatliche Überwachung heute aktueller denn je sind. (Hardcover, 240 Seiten, 28,00 EUR)

Am 26. April erscheint bei Panini "Superman - Rot und Blau" (276 Seiten, 29,00 EUR). Das Paperback enthält zeitlose Storys über den größten aller Superhelden, geschrieben und gezeichnet von den besten Autoren und Künstlern der Gegenwart. Dieser Band zeigt alle faszinierenden Facetten des stählernen Helden – sogar manche, die keiner je zuvor gesehen hat.

"Doctor Strange" ist gestern bei Panini erschienen (124 Seiten, 12,00 EUR). Das Paperback enthält klassische und moderne Storys über Marvels Meistermagier.
Um der Oberste Zauberer zu werden, muss Stephen Strange eine schwere Kindheit und einen schicksalhaften Unfall überwinden. Später reist Strange erstmals in die dunkle Dimension von Dormammu und lernt seine große Liebe Clea kennen. Außerdem steht der Magier dem Hulk und Spider-Man zur Seite.

Onkel Dagoberts Geldspeicher ist in miserablem Zustand. Schuld daran sind die Angriffe der Hexe Gundel Gaukeley. Daniel Düsentrieb hat die Lösung schon parat: ein neues Hexenabwehrsystem namens HAHA. Dieses soll künftig Schaden von der Gebäudestruktur fernhalten. Wir drücken die Daumen.
Am 26. April erscheint die Ausgabe 558 von "Lustiges Taschenbuch", "Das Zeitportal". (Taschenbuch, 256 Seiten, 7,99 EUR)


Zusammenstellung: ojm

Neu im April: "Arsène Lupin - Der Gentleman-Gauner"

Arsène Lupin, der Gentleman-Gauner, ist der charmanteste Verbrecher Frankreichs! Mit Witz und Wagemut gelingt ihm jeder Coup, keine Mühen scheut der Pariser Gauner, um der Bourgeoisie ein Schnippchen zu schlagen und die plumpe Polizei an der Nase herumzuführen!
In Frankreich hat die Figur Arsène Lupins von Autor Maurice Leblanc einen festen Platz in der Nationalliteratur und erfreut sich seit über hundert Jahren ungebrochener Beliebtheit. Dass ein Zeichner vom Kaliber eines Vincent Mallié ("Der große Tote", "Tenebrae") sich dem Meisterdieb widmet, wurde höchste Zeit! Neun herrlich illustrierte Kurzgeschichten lassen uns die zeitlosen Abenteuer des Meisterdiebs neu entdecken und tief in die Atmosphäre Frankreichs zur Jahrhundertwende eintauchen.

Splitter kündigt für Ende April den illustrierten Roman "Arsène Lupin - Der Gentleman-Gauner" an. (Hardcover 160 Seiten, 35,00 EUR)

News in Kürze: "Cinema Purgatorio", LTB-"Classic Edition" & mehr

Alan Moore und Kevin O’Neill wundern sich, warum es uns immer wieder in einen dunklen Raum zieht, in dem uns Geschichten und Bilder gezeigt werden, die von einer Maschinerie geliefert werden, deren geheimes Räderwerk von wenig vertrauenerweckenden Gestalten in Gang gehalten wird. Ist "Kino" wirklich Unterhaltung? Oder vielleicht eine Prüfung für Sünderinnen und Sünder, die sich auf dem Weg zur Läuterung befinden? In "Cinema Purgatorio" (Hardcover, 256 Seiten, 30,00 EUR) gehen Moore und O’Neill der Sache auf den Grund. Dabei tauchen sie ein in die an Skandalen und Tragödien nicht eben arme Geschichte Hollywoods und beleuchten anspielungsreich Konventionen und Klischees des Erzählkinos. Wiederholung und Variation... bis die Grenze zwischen Leinwand und Zuschauerraum verschwimmt. "Wanderer, der du in dieses Kino eintrittst, lass alle Hoffnung fahren."

Dagobert Duck gerät im Club der Milliardäre zunehmend unter Zugzwang. Alle Kollegen können Neffen vorweisen, die es zu etwas gebracht haben. Nur Donald ist nicht vorzeigbar. Den Vorschlag seines Onkels ein Direktor zu werden lehnt dieser unverblümt ab. Schließlich will Donald das Leben genießen und nicht stattdessen etwas aus sich machen. Doch dann findet Onkel Dagobert tatsächlich etwas, dass Donald liegt und Freude macht.
Ab morgen im Handel erhältlich ist die 18. Ausgabe der "Classic Edition" vom LTB, sie enthält 32 Geschichten aus der Kreativwerkstatt von Carl Barks. (Paperback, 320 Seiten, 9,95 EUR)

Es ist Sommer und die Teen Titans machen sich auf den Weg ins Ferienlager. Es geht ins Camp Apokolips, das viele Herausforderungen für sie bereithält. Unter anderem bekommen es die Teen Titans mit Dämonen zu tun, mit Lava und mit Dudelsackmusik! Und als wäre das nicht schlimm genug, müssen sie sich auch noch in Wettkämpfen mit anderen Teilnehmern messen.
Gestern ist bei Panini "Teen Titans Go! Ab ins Zeltlager!" erschienen. (Hardcover, 148 Seiten, 12,00 EUR)


Zusammenstellung: ojm