Comic-News

News in Kürze: Entenhausen in Eutin & mehr

Viele unbekannte Zeichner haben den Figuren aus den Disney-Comics in den letzten 90 Jahren Leben eingehaucht. Ihnen widmet das Ostholstein-Museum in Eutin eine Ausstellung. Der NDR hat darüber berichtet, der Beitrag findet sich hier.

"Der Dunkle Prinz", die viel gelobte Batman-Saga von Enrico Marini ("Der Stern der Wüste", "Die Adler Roms") erscheint kommenden Dienstag erstmals komplett in einem Band im Comicformat. In diesem legt sich der Joker mit dem Dunklen Ritter und Catwoman an, um Harley Quinn ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk zu machen. Als der Killer-Clown ein kleines Mädchen entführt, wird sein Konflikt mit dem Mitternachtsdetektiv dann aber so persönlich wie nie zuvor...

"Gauner im Goldrausch" lautet der Titel von Band 511 des Lustigen Taschenbuchs, das kommenden Dienstag erscheint und zu dem man mehr Infos hier findet. In einem der Abenteuer ruft er Duck’sche Geheimdienst mal wieder seine Agenten Donald und Dussel auf den Plan. Nach einer wie üblich recht ruppigen Anreise zur Nachbesprechung, sehen sich Dagobert Duck und Daniel Düsentrieb dem Zorn ihres Fußpersonals ausgesetzt. Falsche Informationen von Seiten des Chefs und nicht funktionelle Geräte von Seiten des Ingenieurs führten zu einer wenig angenehmen und wenig erfolgreichen Mission. Natürlich weiß sich Onkel Dagobert zu helfen, indem er schlicht das Thema wechselt und von der Vorgeschichte des DGD erzählt…

Seit 1977 hat der Autor Peter Menningen für zahlreiche Comicserien die Texte geschrieben, seit geraumer Zeit finden sich auf comic.de seine "Memoiren". Derzeit blickt er darauf zurück, wie man versuchte, Comics ins Fernsehen zu bringen. Teil 3 der neuen Reihe schildert, wie man versucht hat den Superhelden Bee-Man bei RTL als Serie zu realisieren - erzählt wird die Geschichte diesmal jedoch von Jacky Dreksler; sie findet sich hier.

News in Kürze: Venom, LTB-"Mundart" 2 & mehr

In rund zwei Monaten kommt "Venom" in die Kinos, was Panini dazu bewegt hat dieser Figur reichlich Platz im Programm zu gewähren. In der Vorwoche erschien "Venom" 3 mit den US-Heften 155 bis 158 der Serie. In der kommenden Woche erscheint dann zum einen ein Crossover, "Venom & Spider-Man: Venom Inc." und zum anderen "Venom: Dark Origin". Am 18. September schließlich erscheint "Venom: Tödlicher Beschützer", ein Klassiker aus den 90er Jahren in dem Eddie Brock sich in San Francisco ein neues Leben aufbaut und als brutaler Antiheld Venom die Schutzlosen beschützt. Er bekommt es nicht nur mit Killer-Robotern, Zeitreisen und einem Bandenkrieg zu tun, sondern auch mit Spider-Man sowie dem gnadenlosen Punisher.

Das LTB-"Mundart" 2 erscheint am Freitag, diesmal mit Berliner Schnauze. In einem Abenteuer beschließt das Fähnlein Fieselschweif, seinen größten Schatz mit der Öffentlichkeit zu teilen: das Schlaue Buch. Doch bei der Reise von Ausstellungsort zu Ausstellungsort, sehen sich die Hüter des wertvollen Stücks mit diversen Hindernissen und Schurken konfrontiert. Offenbar wollen viele dieses "Werkzeug" für sich haben… In einem weiteren Abenteuer stellt man fest, dass ganz besonders in einem Labor kleine Unterschiede in den Zutaten einen großen Unterschied machen. Helferlein ist zwar ein ganz helles Licht, wenn aber Daniel Düsentrieb die Beschriftungen vergisst und Zutaten in Behältnisse füllt, die eigentlich klar suggerieren, was darin ist... kann es schon mal "Bum" machen…. Das Cover, mehr Infos und Leseproben dazu, finden sich hier.

Am 21. August war Brösel zu Gast in der Sendung "Aus dem Leben". Mit SR-3-Moderator Uwe Jäger hat der Comic-Autor über seine Erfolgsfigur Werner, die Liebe zum Motorrad und das Leben im hohen Norden gesprochen. Einen Zusammenschnitt der Sendung gibt es als Podcast und in der Mediathek, hier.

"DuckTales" kommt mit Sondereditionen

Egmont Ehapa Media feiert die neuen "DuckTales"-TV-Folgen gleich mit einer doppelbändigen Spezial-Edition vom Lustigen Taschenbuch, mit vier Ausgaben vom "Micky Maus-Magazin" plus "DuckTales"-Sonderbeilage und zwei Ausgaben "Micky Maus präsentiert".

Vier Ausgaben vom "Micky-Maus-Magazin" (Heft 19 bis 22; 7.9., 21.9., 5.10. und 19.10) liegt jeweils eine Sonderbeilage zu den "DuckTales" im brandneuen Zeichenstil bei. Darin hat auch Sänger Mark Forster als duckifizierte Disney-Ente einen großen Auftritt. In einem Exklusiv-Interview verrät er zudem alles zum neuen Titelsong der "DuckTales"-TV-Serie und was er unter seiner Mütze verbirgt. Die Comic-Geschichten der Sonderbeilage fungieren dabei als Prequel zur neuen TV-Serie und beleuchten die Vorgeschichte der Helden.

Ebenfalls am 7. September erscheint das erste von zwei abenteuerlichen LTB mit den klassischen Abenteuern der "DuckTales". In Band 1 garantieren Tick, Trick und Track mit der Serie "Die Jagd nach der Nummer Eins" viel Trubel, Tücken und Turbulenzen. Am 21. September geht das "DuckTales"-Team auf spannende Schatzsuche auf der ganzen Erde und sogar im All mit der Serie "Die Gold-Odyssee"!  Beide Bände mit den gesammelten Abenteuern der "DuckTales" sind gleich zum Start in einer exklusiven Sammelbox erhältlich.

In "Micky Maus präsentiert" Heft 33 (EVT: 28.9.) und Heft 34 (EVT: 23.11.) erwartet Kinder zwischen sechs und zwölf sowie alle anderen Fans der Serie zudem ausführliche Steckbriefe aller Helden der neuen TV-Serie. Aufregende Überlebenstipps aus dem Schlauen Buch, knifflige Rätsel und Geheimnisse spannender Expeditionen sowie exklusive Sammelkarten runden das Heftkonzept ab. Das Magazin ist zudem mit einem abenteuerlichen Extra für Exkursionen im heimischen Kinderzimmer ausgestattet.

News in Kürze: Christina Plaka, "Trolljäger" & mehr

Christina Plaka ist eine deutsche Manga-Zeichnerin, die in Offenbach lebt und arbeitet. Die "Frankfurter Neue Presse" war bei ihr zu Gast und stellt die Zeichnerin und die von ihr betriebene Manga-Schule hier vor.

Die Graphic Novel zu Guillermo del Toros Netflix-Serie "Trolljäger" erscheint am Mittwoch der kommenden Woche bei Panini, sie beinhaltet eine brandneue Geschichte: Blinky erzählt darin, wie die Trolle vor mehreren hundert Jahren aus der Alten Welt aufgebrochen sind, um unter Arcadia eine neue Heimat zu finden.

Das LTB-"Premium" 19 erscheint am kommenden Mittwoch. Bald-Begleiter Goofwolf und sein Reisender Micky Maus, dem auch in Paralleldimensionen längst keiner mehr ein X für ein Buh vormacht, treffen in diesem fünften Micky-X-Band nicht nur alte Freunde und Verbündete wieder, sie stellen sich auch alten und neuen Feinde wie Snobbs oder den Schwarzen Mutanten! Näheres zum Inhalt und das Cover finden sich hier.

Seit 1977 hat der Autor Peter Menningen für zahlreiche Comicserien die Texte geschrieben, seit geraumer Zeit finden sich auf comic.de seine "Memoiren". Derzeit blickt er darauf zurück, wie man bei Bastei versuchte, Comics ins Fernsehen zu bringen. Teil 2 der neuen Reihe hat auch nichts Phantastik zu tun, schildert aber dennoch die Arbeit diesbezüglich. Hier ist der Beitrag zu finden.

News in Kürze: Teen Titans, LTB-"Galaxy" & mehr

Nächste Woche Dienstag erscheint bei Panini der "Teen Titans"-Megaband 1, "Damian Waynes Junge Giganten". Der Band enthält auf 372 Seiten die Rebirth-Abenteuer der jungen Heldengruppe. Batmans Sohn Damian führt darin die neuen Teen Titans an. Mehr Infos, das Cover und eine Leseprobe finden sich hier.

Der vierte Band der LTB-"Galaxy"-Reihe erscheint diese Woche Freitag. Unter anderem begeben sich darin Onkel Dagobert und sein Neffe Donald in zwei Raumschiffen auf die Suche nach zwei außerirdischen Mineralien, die für eine unzerstörbare Legierung benötigt werden. Als Donald auf dem einen Planeten landet, stellt er überrascht fest, dass dieser bewohnt ist… In einem weiteren Abenteuer bringt Donald sich auf der Flucht vor der Arbeit im Schutzkeller seines Kumpels Peter in Sicherheit. Nachdem die beiden ein ausgiebiges Nickerchen gemacht haben schauen sie nach dem Rechten. Verrückterweise hat sich die Welt komplett verändert. All die vorher so arbeitswütigen Mitbürger scheinen vom gleichen Müßiggang infiziert, wie Donald und Peter… Mehr Infos und das Cover finden sich hier.

Seit 1977 hat der Autor Peter Menningen für zahlreiche Comicserien die Texte geschrieben, seit geraumer Zeit finden sich auf comic.de seine "Memoiren". Im neuesten Bericht, hier, blickt er darauf zurück, wie man versuchte, Comics ins Fernsehen zu bringen. Teil 1 der neuen Reihe widmet sich "Conny", hat also nichts Phantastik zu tun, schildert aber dennoch die Arbeit bei Bastei diesbezüglich.

Michael Hüster stellt beim PPM-Vertrieb hier das Herbst-/Winterprogramm 2018/2019 von Schreiber & Leser vor.

News in Kürze: "Spider Men II", LTB & mehr

Die lange erwartete Fortsetzung zum Spidey-Spektakel "Spider-Men I" erscheint kommenden Dienstag bei Panini, "Spider-Men II" enthält die Hefte 1 bis 5 der US-Serie. In der Serie sind sind Miles Morales und seine Ecke des früheren Ultimativen Universums seit einer Weile Teil der Marvel-Hauptrealität um Peter Parker. In ihrem zweiten gemeinsamen Abenteuer bekommen es die Wandkrabbler mit dem Söldner Taskmaster zu tun. Das Cover der deutschen Ausgabe und eine Leseprobe finden sich hier.

In Filmen kann so was ja spannend sein, aber in Wirklichkeit? Wenn sich plötzlich Sarkophage öffnen und der Inhalt herausspaziert, bleibt wohl niemand mehr ruhig. Das LTB 510 erscheint am kommenden Dienstag und trägt den Titel "Die Rache des Pharao". Mehr zum Inhalt und das Titelbild finden sich hier.

Michael Hüster stellt hier beim PPM-Vertrieb einen Blick auf das neue Splitter-Programm von November 2018 bis April 2019. Bei Splitter selbst kann man sich ab hier durch die neuen Titel klicken.

In der Sendung "kulturWelt" des BR war am Sonntag der Künstler Flix zu Gast und erzählte über seine Verbindung zur Spirou und Fantasio. Er hat die Figuren im kürzlich erschienenen Album "Spirou in Berlin" in das Ostberlin der 80er Jahre versetzt. Abgerufen kann die Tondatei hier.

News in Kürze: Flix beim rbb, Neues von Jessica Jones & mehr

Ein deutscher Zeichner, der einen frankobelgischen Comicklassiker wie "Spirou & Fantasio" zeichnen darf, das ist eine kleine Sensation. Der beliebte Zeichner Flix versetzt die Figuren im gestern erschienenen Album "Spirou in Berlin" in das Ostberlin der 80er Jahre. Sie sind auf der Suche nach Graf Rummelsdorf, der verschollen ist, und decken dabei höchst merkwürdige Dinge auf, denn in Ostberlin werden Badewannen entführt und zudem treffen die Helden auf einen alten Bekannten... Passend zum Erscheinen stand der Zeichner dem Kulturradio vom rbb Rede und Antwort; online findet sich das Interview hier.

Bestseller-Autor Brian Michael Bendis präsentiert neue Fälle für die Super-Privatdetektivin Jessica Jones. In der kommenden Woche erscheint bei Panini ein "Jessica Jones"-Megaband, der die 18 US-Hefte aus dem Jahr 2016 als deutsche Erstveröffentlichung enthält. Mehr Infos, das Titelbild und eine Leseprobe finden sich hier.

Übermorgen erscheint die 59. Ausgabe der LTB-Enten-Edition, "313 gibt Gas!". Alle Infos dazu - hier.

News in Kürze: Finix-Vorschau, Jan Gulbransson im Gespräch & mehr

Finix feiert 10 Jahre Comic-Veröffentlichungen. Grund genug, im Jubiläumsjahr 2018 die erfolgreiche Tradition von Finix fortzusetzen und gleich 4 Serien fortzuführen. Beispielsweise startet die Fortsetzung des Fantasy-Highlights "Slhoka" von Godderidge/Floch nahtlos mit Band 5 im Anschluss an die Veröffentlichung der ersten 4 Bände bei Splitter. Die weiteren Bände folgen in kurzen Abständen. Die Serie besteht derzeit aus 11 Bänden. Eine Programmübersicht findet sich beim PPM-Vertrieb, hier.

Am 29. Juli endet die Disney-Ausstellung im Landesmuseum Mainz, die auch Arbeiten von Jan Gulbransson zeigt. Seit 1980 zeichnet der in München lebende Comic-Künstler Donald-Duck-Geschichten. Die "Allgemeine Zeitung" wartet mit einem Interview mit dem Zeichner auf, es findet sich hier.

Was, wenn der Siegeszug der Marvel-Superhelden 400 Jahre früher begonnen hätte? Irgendwo in Zeit und Raum existiert eine alternative Realität des Jahres 1602 - voller Schurken, Helden, Magie und Superkräfte. Mit unglaublichen historischen Versionen von Dr. Strange, Nick Fury, Peter Parker, Daredevil, Black Widow und den X-Men. Bereits in der Vorwoche erschien bei Panini eine "1602"-Deluxe-Ausgabe von Neil Gaimans Fantasy-Interpretation der Marvel-Ikonen als Prachtausgabe. In einem Promo stellt der Verlag das XXL-Werk hier vor.

News in Kürze: "Lustiges Taschenbuch", "Ant-Man and the Wasp" & mehr

An heißen Tagen ohne Klimaanlage kommt einem schon mal der Gedanke in den Kühlschrank umzuziehen. Donald ist da ganz entspannt und erfrischt mit Eis und kühler Limo. Was braucht das Herz mehr? Natürlich noch das neue Lustige Taschenbuch… Die Ausgabe 509 ist seit gestern im Handel erhältlich. Das Titelbild und mehr Infos zum Inhalt finden sich hier.

Schrumpfender Superheld und Ameisenflüsterer: Gestern erschien bei Panini die offizielle Vorgeschichte zum neuen Marvel-Blockbuster "Ant-Man and the Wasp" der zeigt, wie der glücklose Ex-Häftling Scott Lang dank Hank Pyms Hilfe zum außergewöhnlichen Helden Ant-Man wird. Mehr Infos, das Cover und eine Leseprobe finden sich hier.

inFranken.de berichtet hier in einem Artikel über den Zeichner Heinz Körner. Er schuf für die Comic-Zeitschrift "Yps" die langlebige Serie "Yinni und Yan".

Erschienen: "Am liebsten mag ich Monster"

Die Graphic Novel "Am liebsten mag ich Monster", das über 400 Seiten starke Erstlingswerk der Autorin und Zeichnerin Emil Ferris, kam quasi aus dem Nichts und begeisterte sofort die gesamte Comic-Szene. Jetzt ist der aufwändige Band auch in Deutschland erschienen. (Panini, Paperback, 400 Seiten, 39,90 EUR)

Der Mystery/Crime-Comic erzählt die Geschichte der 10jährigen Karen Reyes und spielt im Chicago der 60er Jahre. Vordergründig geht es dabei um den Tod ihrer Nachbarin, den Karen aufzuklären versucht. Um diese Story herum ranken sich aber viele Subebenen, bei denen es um das Erwachsenwerden, Andersartigkeit und Ausgrenzung geht: Als Unterschichtenkind mit Latino-Herkunft hat es Karen nicht leicht: Sie wird von ihren Schulkameraden gehänselt und tätlich angegriffen. Sie ist eine Außenseiterin mit wenigen Freunden und als wären die Probleme mit Schule, Eltern und dem Leben in einem sozialen Brennpunkt nicht schon ausreichend, verstärken die aufkeimende Pubertät und die Erkenntnis, dass sie sich wohl eher Frauen zugewandt fühlt, die Unbilden des Alltags noch. Die begeisterte Monster-Film- und Pulp-Heft-Freundin schafft sich eine imaginäre Welt, in der Monster an die Stelle realer Personen treten. In dieser Form hält sie auch die Geschehnisse in ihrem gezeichneten Tagebuch fest, mit sich als Werwolf-Mädchen in einer Haupt-Nebenrolle.