Interviews

Im Gespräch mit: Volker Ferkau

Der Heftroman ist tot – so zumindest hört man allenthalben das Gemunkel aus den gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen. Dem kann man nun den Slogan „Ich habe die Zukunft des Heftromans gesehen“ entgegenhalten – seit mit der von Volker Ferkau konzipierten und verfassten „Mythenland“-Reihe im Kelter Verlag die erste von zunächst drei phantastischen Projekte startete, die, dem Vorbild des Cora Verlages folgend, Taschenbücher beziehungsweise Taschenhefte zu einem adäquat niedrigen Preis anbieten. Unser Mitarbeiter Carsten Kuhr sprach mit dem Autor.

Weiterlesen: Im Gespräch mit: Volker Ferkau

Im Gespräch mit: Jens Lossau & Jens Schumacher

Fantasy und Detektivroman – verträgt sich das? Die Beispiele sind rar gesät, umso bemerkenswerter, wenn sich zwei Autoren zusammenfinden und den Start einer entsprechenden Reihe ins Auge fassen. Bislang haben sich Jens Lossau und Jens Schumacher sich eher als Jugendbuchautoren und als Verfasser von Krimis mit phantastischem Einschlag einen Namen gemacht. Kürzlich erschien von ihnen bei Lyx mit „Der Elbenschlächter“ der Auftaktband der Abenteuer eines gar merkwürdigen Ermittler-Duos in der etwas anderen Nachfolge des Sherlock Holmes. Grund genug für Carsten Kuhr, die beiden auf den Verhörstuhl zu bitten.

Weiterlesen: Im Gespräch mit: Jens Lossau & Jens Schumacher

Im Gespräch mit: Marc Strauch

Nachdem Marc Strauch im Vorjahr Band 1 seiner Fantasy-Reihe „Dämonensilber“ selbst herausgebracht hat, hat der Scratch Verlag ihn vor Kurzem ins Programm genommen und wird auch die Folgebände veröffentlichen. Unser Mitarbeiter Carsten Kuhr hat sich mit dem Autor unterhalten.

Weiterlesen: Im Gespräch mit: Marc Strauch