Film- & Serien-News

Gestorben: James Farentino (1938–2012)

Der US-amerikanische Schauspieler James Farentino ist gestern im Alter von 73 Jahren gestorben. Genre-Fans kannten ihn durch den Science-Fiction-Film "Der letzte Countdown" (1980) und den Horror-Film "Tot und begraben" (1981). Weitere Spielfilme, in denen er zu sehen war, waren unter anderem "Die Normannen kommen" (1965) und "Den Killer im Nacken" (1994). Im Fernsehen sah man ihn unter anderem in der kurzlebigen Serie "Das fliegende Auge" (1984), ferner unter anderem in "Der Denver-Clan" und in "Das Geheimnis der Sahara" (1987).

"Resident Evil: Retribution": Trailer online

Ein erster Trailer zum fünften "Resident Evil"-Film ist online gegangen. Paul W. S. Anderson führte bei "Resident Evil: Retribution" Regie, Milla Jovovich wird in der Hauptrolle zu sehen sein. Am 14. September läuft der Film in den US-Kinos an, am 20. September in den deutschen Kinos.

"Abraham Lincoln – Vampirjäger": Das deutsche Kino-Plakat

Von der 20th Century Fox kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Abraham Lincoln – Vampirjäger". Der Film startet am 12. Juli in den deutschen Kinos, er basiert auf dem gleichnamigen Roman von Seth Grahame-Smith.

Das Buch erschien im Vorjahr bei Heyne, der Verlag: "Amerikas größter Held hatte ein blutiges Geheimnis. Abraham Lincoln war der 16. Präsident der Vereinigten Staaten, Befreier der Sklaven, Wiedervereiniger der Union und Amerikas größter Held. Doch Lincolns dunkelstes Geheimnis blieb seit über einhundert Jahren verborgen, hätte es doch die Geschichte der USA in ihren Fundamenten erschüttert. Denn seinen wichtigsten und tödlichsten Kampf führte Lincoln im Dunkel der Nacht – gegen blutrünstige Vampire..."

"Ghost Rider: Spirit of Vengeance": Das deutsche Kino-Plakat

Von universum film kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Ghost Rider: Spirit of Vengeance" .

Einige Jahre sind vergangen, seit der frühere Stuntman Johnny Blaze seinen Pakt mit dem Teufel schloss und zum Ghost Rider wurde: Als schier unkontrollierbares brennendes Skelett, beseelt von einem Feuerdämon, jagte er auf seinem Motorrad durch die Nacht. Inzwischen lebt Blaze zurückgezogen, denn nichts fürchtet er mehr, als dass der Ghost Rider wieder in ihm geweckt wird. Doch dann entführt die Armee des Teufels den zehnjährigen Danny, der über besondere Kräfte verfügt und dessen Mutter Nadya. Moreau, der letzte der Kriegsmönche, die den Jungen beschützten, bittet Blaze um Hilfe. Dieser muss sich entscheiden, denn allein der Ghost Rider ist fähig, den Jungen aus den Klauen des Bösen zu befreien und somit die ganze Welt vor dem Verderben zu retten.

Der Ghost Rider ist zurück – heißer als je zuvor! Der erste Teil begeisterte bereits über 740.000 Zuschauer in den deutschen Kinos, in der Fortsetzung der erfolgreichen Marvel-Comic-Adaption gibt Nicolas Cage nun wieder Vollgas – diesmal unter der Regie von Mark Neveldine und Brian Taylor ("Crank", "Crank 2: High Voltage"), ihres Zeichens Spezialisten für atemberaubende und irrwitzige Action. Im Kampf gegen den Teufel, gespielt von Ciarán Hinds steht Idris Elba in der Rolle des Mönchs Moreau Nicolas Cage zur Seite. Die italienische Schauspielerin Violante Placido rundet zusammen mit dem jungen Schauspieler Fergus Riordan den Cast ab. Der Film startet am 23. Februar in den deutschen Kinos.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

"John Carter – Zwischen zwei Welten": Das deutsche Kino-Plakat

Von Walt Disney kommt das deutsche Kino-Plakat zu "John Carter – Zwischen zwei Welten". Der Film startet am 8. März in den deutschen Kinos.

John Carter glaubt, alles schon erlebt, alles schon gesehen zu haben. Doch dann gerät der ehemalige Offizier, der nicht mehr kämpfen will, in einen Konflikt, der alle Vorstellungskraft sprengt. Auf unerklärliche Weise findet er sich auf einem geheimnisvollen Planeten wieder, den die Bewohner Barsoom nennen. Exotische Geschöpfe bevölkern diese Welt, aber auch fremdartige Stämme und Kulturen, die sich bekriegen und damit ihren eigenen Untergang heraufbeschwören. Auf seiner abenteuerlichen Odyssee durch eine fremde Welt, die am Abgrund steht, begegnet John Carter dem charismatischen Anführer Tars Tarkas und verliebt sich in die bezaubernde, selbstbewusste Prinzessin Dejah Thoris. Von unbekannten Gefahren bedroht und unglaublichen Eindrücken überwältigt, entdeckt Carter wieder, was er verloren zu haben glaubte: seine Menschlichkeit. Schließlich erkennt er, dass die Zukunft des Planeten und das Überleben seiner Bewohner in seinen Händen liegen...

"Upside Down": Trailer online

Kirsten Dunst und Jim Sturgess sind die Hauptdarsteller in dem Science-Fiction-Film "Upside Down", der 2012 in den Kinos anlaufen soll und bei dem Juan Solanas Regie führte. Ein erster Trailer ist jetzt online gegangen.