Film- & Serien-News

"The Last Exorcism 2": Trailer online

Ein erster Trailer zu "The Last Exorcism 2" ist online gegangen, der Fortsetzung von "Der letzte Exorzismus" (2010). Ed Glass-Donnelly führte diesmal Regie, Ashley Bell wird wieder in der Hauptrolle zu sehen sein. US-Start ist am 1. März, Deutschlandstart am 28. März.

Gestorben: David R. Ellis (1952–2013)

Wie das Branchenblatt "Deadline" meldet, ist David R. Ellis tot. Er starb gestern in Johannesburg, Südafrika, wo er sich wegen eines geplanten neuen Films aufhielt. Näheres über die Todesumstände ist noch nicht bekannt, Ellis begann seine Hollywood-Karriere in den 70er Jahren als Nebendarsteller, später arbeitete er als Stuntman, dann als Stunt-Koordinator. Nach ersten Arbeiten als Regieassistent drehte er 1996 als Debüt "Ein tierisches Trio". "Final Destination 2" (2001), "Snakes on a Plane" (2006) und "Final Destionation 4" (2009) waren seine wohl bekanntesten Arbeiten.

"The Following": Promo-Trailer online

Am 21. Januar läuft in den USA bei FOX die neue TV-Serie "The Following" an, deren Macher Kevin Williamson ist ("Scream"). In der neuen Serie geht es darum, dass das FBI davon ausgeht, dass bis zu dreihundert Serienkiller sich in den USA auf freiem Fuß befinden. Was, wenn einer von ihnen es schafft, ein Netzwerk untereinander aufzubauen, was, wenn sie Allianzen bilden würden? Kevin Bacon wird in der Hauptrolle als Ermittler auf Seiten des FBI zu sehen sein. Ein Promo-Trailer ist jetzt online gegangen.

US-Boxoffice: Kleine Hobbitse von Kettensäge zerstückelt!

Der Januar ist traditionell in den USA ein guter Monat für Horrorfilme. Auch wenn Analysten davon ausgingen, dass die beiden Weihnachtshits, Quentin Tarantinos "Django Unchained" und der erste "Hobbit"-Film von Peter Jackson, weiter das Geschäft dominieren würden, traute man einem erneuten Remake des "Kettensägenmassakers", diesmal unter dem Titel "Texas Chainsaw 3D"; eine Menge oder gar eine Überraschung zu. Und so kam es dann auch: Mit sehr guten 23 Millionen Dollar setzte sich der Horror-Streifen spielend an die Spitze der Kinocharts und schrieb eine weitere Erfolgsgeschichte für die Horrorspezialisten von Lionsgate.

Weiterlesen: US-Boxoffice: Kleine Hobbitse von Kettensäge zerstückelt!

"Evil Dead": Weiterer Trailer online

Ein weiterer Trailer zu "Evil Dead" ist online gegangen, hierbei handelt es sich um ein Remake von Saim Raimis "Tanz der Teufel" (1981). Fede Alvarez führte Regie, Jane Levy, Shiloh Fernandez und Lou Taylor Pucci werden in den Hauptrollen zu sehen sein. In den USA läuft der Horror-Film am 12. April in den Kinos an, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

"Die Hohlbeins – Eine total fantastische Familie": Trailer online

Am 7. Januar um 22.15 Uhr läuft bei RTL II die Doku-Soap "Die Hohlbeins – Eine total fantastische Familie", ein Trailer ist jetzt online gegangen. RTL II über das Projekt: Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein (59) gehört zu den schillerndsten Figuren der deutschen Literaturszene. Der langhaarige Fantasy-Guru meidet das Rampenlicht und residiert mit seiner Frau Heike und sechs Kindern in einer eigenen Häuserzeile im rheinischen Neuss. Jetzt endlich erhalten seine Anhänger Einblick in das Privatleben der total fantastischen Familie.

"Mockingbird Lane" geht nicht in Serie

Wie Bryan Fuller jetzt mitteilte, wird "Mockingbird Lane" nicht in Serie gehen. Der Pilotfilm zu einer eventuellen Neuauflage der TV-Serie "The Munsters" lief am am 26. Oktober bei NBC in den USA. Bryan Singer führte beim Pilotfilm Regie, Jerry O’Connell war als Herman Munster zu sehen sein, Portia de Rossi als seine Frau Lily, Eddie Izzard als Opa Munster, Mason Cook als Eddie und Charity Wakefield als Marilyn.

Gestorben: Gerry Anderson (1929–2012)

Der Schöpfer von TV-Klassikern wie "Kommando Stingray", "Thunderbirds", "UFO" und "Mondbasis Alpha 1" ist tot. Gerry Anderson, Urgestein der britischen SF, ist heute nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 83 Jahren gestorben. Anderson war über Jahrzehnte als Produzent, Drehbuchautor, vor allem aber als Marionettenkünstler fürs Fernsehen tätig, für die letztgenannte Tätigkeit war er vor allem bekannt.