Star Wars Sonderband: Doktor Aphra - Liebe in Zeiten des Chaos (Comic)

Star Wars Sonderband
Doktor Aphra - Liebe in Zeiten des Chaos
(Doctor Aphra 20-25)
Autor: Simon Spurrer
Zeichnungen: Kev Walker
Übersetzung: Justin Aardvark
Panini, 2019, Paperback, 148 Seiten, 17,00 EUR, ISBN 978-3-7416-1411-8

Rezension von Christel Scheja

Unter den Figuren, die eigens für die Comics erfunden wurden, sticht immer noch Doktor Chelli Aphra hervor, die ehemalige Archäologin, die Spaß und Wissenschaft miteinander verbunden hat und dadurch immer wieder in Schwierigkeiten gerät, weil sie es mit der Wahrheit nicht allzu genau nimmt.

Vor allem scheint alles daneben zu gehen, seit sie Aufträge für Darth Vader unternimmt und ihre Killerdroiden von ihren Hemmbolzen befreit hat. Jeder scheint hinter ihr her zu sein, auch der dunkle Lord der Sith, der sich von ihrem gefakten Tod nicht mehr täuschen lässt. Und wo könnte sie sich besser vor Imperium und Rebellen verstecken als auf einem Gefängnisschiff der besonderen Art?

Dann aber überstürzen sich die Ereignisse. Nicht nur ihre aktuelle, aus dem imperialen Lager stammende Geliebte Tolvan bekommt Wind von ihrem Aufenthaltsort, auch eine Glücksritterin, die sich ebenfalls mit Chelli verbunden fühlt.

Da auch die Zeit für das Gefängnisschiff abläuft und es in eine tickende Zeitbombe verwandelt wird, kommt es zu einem rasanten Showdown, in dem das stürmische Liebesdreieck den Takt bestimmt und das Chaos verstärkt.


Es scheint, als könnten sich die Künstler bei „Doktor Aphras“-Abenteuern genussvoll austoben, denn sie lassen sich Einiges einfallen, um ihre Heldin durch die Mangel zu drehen und dabei Rebellen wie auch dem Imperium ein paar neue Facetten zu verleihen. Dadurch kommen leider die Charaktere und deren Beziehung zueinander ein wenig zu kurz, was ein wenig bedauerlich ist, weil gerade diese wenigen Momente besonders amüsant und frech wirken.

Aber es passt zum Szenario, dass die Handlung ein wenig chaotisch voranschreitet, schließlich hat nicht nur Aphra ihre Geheimnisse sondern auch die anderen Figuren, und nicht zuletzt gibt es auf dem Gefängnisschiff, das aus zusammengeklatschtem Weltraumschrott besteht, auch noch mehr Geheimnisse als den Helden lieb ist. Gerade ein Geheimnis hat es in sich und vermag auch noch einen gewissen Sith-Lord zu ärgern.

Ansonsten ist es ja auch nichts Neues mehr, dass Chelli Aphra vom Regen in die Traufe gerät, und es schafft, sich irgendwie aus dem Schussfeld zu winden und zu verschwinden. Aber ob ihr dies diesmal wirklich gelingt… da muss man sich wohl überraschen lassen.

Alles in allem ist die Geschichte flott erzählt und bietet einen netten Mix aus Abenteuer, SF und Humor, garniert mit einem Schuss Romantik

Fazit: „Liebe in Zeiten des Chaos“ ist ein passender Titel für den neuesten Sonderband aus der „Doktor Aphra“-Reihe, denn es geht wirklich nicht gerade ruhig in der so rasanten wie humorvollen Geschichte zu, in der es für die Heldin wieder einmal dicke von allen Seiten kommt.