Film- & Serien-News

"Max Steel": Die Dreharbeiten sind beendet

Wie Universum Film mitteilt, fiel am 31. Mai die letzte Klappe zu der Realfilm-Adaption der gleichnamigen, äußerst erfolgreichen Animationsserie "Max Steel". Das Drehbuch stammt von Christopher Yost ("Thor – The Dark Kingdom"), für die visuellen Effekte zeichnet Chris Wells ("X-Men: Der letzte Widerstand") verantwortlich, während das Production Design von William Hunter ("Marvel’s The Avengers", "Planet der Affen: Revolution") entworfen wurde. Regie führt Stewart Hendler ("Schön bis in den Tod"), dessen innovative Webserie "Halo: Forward Unto Dawn" vielfach ausgezeichnet wurde. Ben Winchell, Ana Villafañe, Maria Bello und Andy Garcia werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film kommt im Frühjahr 2015 in die deutschen Kinos.

Der Verleih über den Film: Von einem Tag auf den anderen gerät das Leben von Max total durcheinander: nicht nur, dass er völlig neu in der Stadt ist, er seine überfürsorgliche Mutter im Schlepptau hat und ihm seit dem ersten Tag an der neuen Schule die süße Sofia nicht mehr aus dem Kopf geht. Das könnte er noch irgendwie managen. Doch es kommen noch ganz andere Probleme auf ihn zu als er entdeckt, dass sein Körper einzigartige Turbokräfte entwickeln kann. Das Dumme an der Sache ist nämlich: Max kann sie nicht kontrollieren und sie bringen ihn in die merkwürdigsten, ja sogar gefährlichen Situationen. Max hat Angst, gleich zum totalen Außenseiter zu werden. Zum Glück trifft er, bevor die ganz große Katastrophe passieren kann, auf ein mysteriöses Wesen namens Steel. Wenn sich das kleine Alien mit ihm verbindet, dann werden sie zum perfekten Team und können zusammen Max' Superpower steuern – sie werden zu Max Steel! Und das gerade zur richtigen Zeit, denn schon sind geheime Agenten einer bedrohlichen Macht hinter den beiden her, die sie für ihre Zwecke missbrauchen wollen. Ein großes Abenteuer beginnt – bei dem Max auch das Geheimnis um seine mysteriöse Herkunft entschlüsseln muss…

Kino-News in Kürze: "Jupiter Ascending", "Hercules" & mehr

Warner Bros. hat den US-Start von "Jupiter Ascending", dem neuen Film von Andy Wachowski und Lana Wachowski, verschoben: vom 18. Juli auf den 6. Februar 2015. Ein neuer deutscher Starttermin liegt noch nicht vor. Channing Tatum, Mila Kunis und Sean Bean werden in den Hauptrollen zu sehen sein. ### Ein weiterer Trailer zu "Hercules" ist online gegangen, hier. Brett Ratner führte Regie, neben Dwayne Johnson werden Ian McShane, Rufus Sewell, Joseph Fiennes, Peter Mullan, John Hurt und Rebecca Ferguson zu sehen sein. US-Start ist am 25. Juli, in Deutschland läuft der Film am 4. September in den Kinos an. ### Mit Jordan Vogt-Roberts hat Sony Pictures laut "Deadline" einen Regisseur für die Verfilmung des Computerspiels "Metal Gear Solid"gefunden. ### Scott Derrickson ("Der Exorzismus von Emily Rose") wird, wie er selbst jetzt bekanntgab, Regie führen bei einem "Doctor Strange"-Spielfilm, der 2016 oder 2017 in die Kinos kommen soll.

Kino-News in Kürze: Karlheinz Böhm & "Stargate"

Der österreichische Schauspieler Karlheinz Böhm ist gestern im Alter von 86 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben. Zu seinen bekanntesten Filmen zählten die sogenannten "Sissi"-Filme (1955, 1956 und 1957), "Augen der Angst" (1960), "Die vier apokalyptischen Reiter" (1962) und "Martha" (1974). Genre-Fans kannten ihn aus "Alraune" (1952) und "Die wundervolle Welt der Brüder Grimm" (1962). ### Nachdem Roland Emmerich selbst bereits im Vorjahr eine "Stargate"-Kinofilm-Trilogie angekündigt hatte, haben dies nun auch MGM und Warner Bros. getan. Emmerich soll hierbei Regie führen. Dies tat er auch bereits beim ersten Kinofilm 1994, dem drei TV-Serien, eine Zeichentrickserie sowie zwei Direct-to-Video-Filme folgten. Emmerich hatte im Vorjahr angekündigt, dass die Handlung der Trilogie vor dem ersten Kinofilm spielen wird.

TV-Tipp: "Game of Thrones"

Nach dem Start der Originalfassung der vierten Staffel von "Game of Thrones" startet nun am kommenden Montag die deutsche Synchronfassung exklusiv auf Sky Atlantic HD. Die zehn neuen Episoden sind auch über Sky Go im Web, auf dem iPad, iPhone und der Xbox 360 verfügbar sowie einen Tag später über Sky Anytime, empfangbar über den HD-Festplattenreceiver Sky+, abrufbar. Darüberhinaus steht die komplette erste Staffel über die Online-Videothek Snap by Sky auf Abruf bereit. Alle Episoden werden wahlweise in Deutsch oder Englisch angeboten. Der Sender über die neue Staffel: Der Krieg der fünf Könige um den eisernen Thron geht weiter: Nach dem brutalen Mord an Catelyn Stark und ihrem Sohn Robb während der Roten Hochzeit fühlen sich die Lennisters auf dem Eisernen Thron sicher. Durch die bevorstehende Hochzeit zwischen dem jungen, grausamen Herrscher Joffrey und Margaery Tyrell wollen sie ihr Bündnis mit dem Haus Tyrell besiegeln und so ihre Vorherrschaft weiter festigen. Doch die scheinbare Übermacht ist vor allem durch die Intrigen und das übermäßige Ego der einzelnen Familienmitglieder gefährdet. Und während Stannis Baratheon fern in Drachenstein seine Armee wieder aufbaut, droht eine unmittelbare Gefahr aus dem Süden.

Neues vom Dämon

Marvel heute hat bestätigt, dass der englische Schauspieler Charlie Cox in der bei Netflix geplanten "Daredevil"-Serie als Matt Murdock zu sehen sein wird. Zuletzt sah man in in einer Nebenrolle in der TV-Serie "Boardwalk Empire". Am Wochenende war bekanntgeworden, dass Drew Goddard ("The Cabin in the Woods") das Projekt bereits wieder verlassen hat, um sich auf das "The Amazing Spider-Man"-Spin-off "The Sinister Six" konzentrieren zu können. Ersetzt wurde er kurz darauf bereits vom "Spartacus"-Schöpfer Steven S. DeKnight, der nun als Ausführender Produzent und Showrunner fungieren wird. Daredevil zählt zu den beliebtesten und langlebigsten Marvel-Superhelden, 2003 kam bereits einmal ein Spielfilm von Mark Steven Johnson mit Ben Affleck in der Titelrolle in die Kinos.

TV-Tipp: "Der leere Sarg"

Das Erste zeigt am Donnerstag um 21.45 Uhr "Der leere Sarg", die erste Folge der dritten Staffel "Sherlock". Der Sender über die Folge: John Watson weiß nicht, ob er aus Freude in die Luft springen oder vor Wut platzen soll: Zwei Jahre nach dem vermeintlichen Tod seines Freundes will der Doktor seiner Geliebten Mary einen Heiratsantrag machen, als der Kellner des Nobelrestaurants sich plötzlich als Sherlock zu erkennen gibt. Der Meisterdetektiv ist quicklebendig – um seinen Gegenspieler Moriarty auszutricksen, musste er sein eigenes Ableben vortäuschen. Nun ist er zurückgekehrt, um einen drohenden Terroranschlag in London zu vereiteln. Auf die Mithilfe seines treuen Assistenten muss Sherlock einstweilen verzichten: Watson ist beleidigt, weil er in den tollkühnen Plan nicht eingeweiht wurde – und weil der Detektiv sich über seinen Schnurrbart lustig macht...

TELE 5 bringt "Sharknado 2", "Babylon 5" & mehr

TELE 5 hat sich die Rechte an der Fortsetzung von "Sharknado" fürs Free TV gesichert. Und noch einiges mehr: insgesamt 70 Neuzukäufe und eine Mini-Serie. Alle Produktionen werden noch in diesem Jahr ausgestrahlt, die meisten als deutsche Erstausstrahlungen und Free-TV-Premieren. In Sachen Phantastik beispielsweise den legendären US-Streifen "Maniac" von 1980, der 2012 als Neuverfilmung mit Elijah Wood in der Hauptrolle des psychopatischen Frauenmörders in die Kinos kam; dieser ist bei TELE 5 in beiden Fassungen zu sehen – beide als deutsche Erstausstrahlung. Ein Helden-Epos gibt es mit der 10teiligen englisch-irisch-kanadischen Koproduktion "Camelot" (2011) von "Borgias"-Produzent Michael Hirst. Im Cast der mystischen Neuverfilmung der Artus-Sage finden sich unter anderem Joseph Fiennes, Eva Green und Sebastian Koch. Und: TELE 5 kann neben den bereits verkündeten Serien-Zukäufen von "Star Trek – Das nächste Jahrhundert" (in HD), "Stargate Universe" und den Free-TV-Premieren "Caprica" und "Defiance" nun auch noch die Neulizensierung von "Babylon 5" vermelden. Alle fünf Staffeln werden im Vorabendprogramm eingesetzt.

Kino-News in Kürze: "Big Hero 6", "Star Wars" & mehr

"Big Hero 6" heißt ein Animationsfilm von Don Hall und Chris Williams, der am 7. November in die US-Kinos und am 29. Januar 2015 in die deutschen Kinos kommt. Ein erster Trailer ist hier online gegangen. ### Viel Arbeit kommt auf Gareth Edwards zu. Laut Legendary Pictures wird er zwei weitere "Godzilla"-Filme drehen. Und laut Walt Disney Pictures wird er den ersten "Star Wars"-Spin-off-Spielfilm drehen, der im Dezember 2016 in die US-Kinos kommt. ### Die Fortsetzung von "Man of Steel" wird "Batman v Superman: Dawn of Justice" heißen, so Warner Bros. Pictures.