Banner
Home
Phantastik-News.de – täglich phantastische Nachrichten
TV-Tipp: "Defiance" PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 14. Juni 2015 um 14:29 Uhr

Syfy zeigt die dritte Staffel von "Defiance" ab dem kommenden Dienstag als Deutschlandpremiere. Diese Woche zeigt man ab 20.13 Uhr zwei Folgen am Stück, ab der Folgewoche strahlt man immer dienstags um 21.00 Uhr je eine Episode aus. Der Sender: In Staffel 3 müssen sich die Bewohner des vormals freien Stadtstaats Defiance den Veränderungen und einer zentralen Frage stellen: Wie wird das weitere Zusammenleben aussehen? Nachdem in Staffel 2 die übernatürlichen Kräfte der Kaziri die Kontrolle über Irisa (Stephanie Leonidas) übernommen haben, ist nichts mehr wie es war. Nolan (Grant Bowler) kämpft weiter um das Schicksal der Menschheit.

 
"Ant-Man": Drei deutsche Kino-Poster PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 12. Juni 2015 um 15:10 Uhr

Von Walt Disney Pictures kommen drei deutsche Kino-Poster zu "Ant-Man".

Peyton Reed führte Regie, Paul Rudd, Evangeline Lilly und Michael Douglas werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film läuft am 23. Juli in den deutschen Kinos. Der Verleih über den Film: Trickbetrüger Scott Lang besitzt die unglaubliche Fähigkeit, auf winzige Körpergröße zu schrumpfen und gleichzeitig seine Kräfte zu vervielfachen. Gemeinsam mit seinem Mentor Dr. Hank Pym muss Lang das Geheimnis um Pyms einzigartigen Ant-Man-Anzug vor einer gefährlichen Bedrohung beschützen und mithilfe eines spektakulären Raubzugs die Zukunft der ganzen Welt entscheiden.

Mit einem Klick auf die Bilder öffnen sich größere Dateien der Poster in neuen Fenstern.

 
TV-Tipp: "Dark Matter" PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 12. Juni 2015 um 14:17 Uhr

Syfy zeigt ab Montag "Dark Matter" als Deutschlandpremiere. Jeden Montag um 21.00 Uhr sendet man jeweils eine Folge. Der Sender: Das sechsköpfige Team eines heruntergekommenen Raumschiffs erwacht mitten im All - ohne jegliche Erinnerungen an ihre Vergangenheit. Keiner von ihnen weiß, wer er ist oder wie er an Bord kam. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Lagerraum voll Waffen und ihr Ziel: Eine entlegene Kolonie, die kurz vor einem Krieg steht. Während die Crewmitglieder herauszufinden versuchen, welche Rolle sie in dem Konflikt spielen, entdecken sie einen siebten Passagier. Android, der Bordroboter mit staubtrockenem Humor, kontrolliert sämtliche technischen Systeme und hat ganz eigene Absichten. Doch sie alle müssen zusammenarbeiten, um diese Reise zu überleben.

 
Neu im Juni: "Seelenhandel" PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 23:52 Uhr

Im LUZIFER-Verlag erscheint Ende Juni der Roman "Seelenhandel" von Kealan Patrick Burke. Der Verlag über das Buch: Willkommen in Eddies Taverne, dem einzigen funktionierenden Wasserloch in der Nähe einer toten Stadt. Und dies sind die Menschen, die Sie heute Abend hier antreffen können:
 Tom, der Milestone-Geister-Cop, der im Schatten des Todes wandelt.
 Gracie, die Bardame, eine Möchtegern-Schauspielerin, dazu verdammt, ihre Lebenszeit im Fegefeuer der Bar ihres Vaters zu verbringen.
 Flo, eine stadtbekannte Straßenschwalbe, die ihren Mann ermordet haben könnte - oder aber auch nicht. Wen interessiert das schon? 
Cobb, ein Nudist, der seit langer Zeit auf eine Entschuldigung der Gemeinde wartet, die ihn aber viel lieber loswerden würde.
 Wintry, ein stummer Riese, dessen seltsame Geschichte man nur zwischen den Schlagzeilen der Zeitungen finden kann.
 Kyle, der Junge, der ständig eine geladene Waffe unterm Tisch bereit hält.
 Und Cadaver, der wie eine Leiche aussieht, aber immer gut riecht, und seine Zeit mit dem Stapeln und Zählen von Pennys totschlägt.
 Und dann gibt es da noch Reverend Hill, der täglich eine Stunde vor Mitternacht erscheint, so pünktlich wie ein Uhrwerk, um ihnen zu sagen, wer sterben wird und wer wieder gehen darf. (Taschenbuch, 296 Seiten, 12,99 EUR, ISBN 978-3-95835-045-8 (als eBook bereits erhältlich))

 
Kurd Laßwitz Preis 2015: Die Gewinner PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 20:22 Uhr

Der Kurd Laßwitz Preis ist ein alljährlich in bis zu acht Kategorien vergebener Literaturpreis zur deutschsprachigen Science Fiction. Seit über 30 Jahren stimmen die professionell in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätigen Autoren, Übersetzer, Lektoren, Verleger, Graphiker und Fachjournalisten über die besten Neuerscheinungen des Vorjahres ab. Der Preis ist nicht dotiert. Nachfolgend die Ergebnisse der diesjährigen Wahl zum Kurd Laßwitz Preis für die besten Science Fiction Werke des Jahres 2014. Der Wahlbogen basierte auf 281 Nominierungsvorschlägen von 50 Wahlberechtigten, sowie den 284 Bewertungen des Vorauswahlgremiums, was zu den 51 Nominierungen führte, die rund 250 Abstimmungsberechtigten zur Wahl gesandt wurden. Es haben sich 71 deutschsprachige SF-Schaffende an der Wahl beteiligt, in den Kategorien Übersetzung und Hörspiel bewertete jeweils eine Fachjury. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen des diesjährigen PentaCons, eines dreitägigen literarischen Symposiums zur Science Fiction, am 12. September im Palitzschhof in Dresden. Hier sind die Gewinner.

Weiterlesen...
 
News in Kürze: "Minority Report", "Spectre" & mehr PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 17:52 Uhr

Ein TV-Spot zu "Minority Report" ist hier online gegangen. Die neue TV-Serie, die auf dem gleichnamigen Kinofilm von Steven Spielberg mit Tom Cruise aufbaut, startet im Herbst in den USA bei FOX. +++ Auch zu "Spectre", dem neuen James-Bond-Film, ging ein TV-Spot online. Hier. Sam Mendes führte Regie, Daniel Craig wird in der Titelrolle zu sehen sein. Deutschlandstart: 5. November. +++ Ein Teaser-Trailer zum neuen Disney-Animationsfilm "Zoomania" ist hier online gegangen. Der Film kommt am 3. März 2016 in die deutschen Kinos, Byron Howard führte Regie.

 
Gestorben: Christopher Lee (1922-2015) PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 14:49 Uhr
Der englische Schauspieler Christopher Lee ist am vergangenen Sonntag im Alter von 93 Jahren gestorben. 1958 legte er als Dracula im gleichnamigen Film von Terence Fisher den Grundstein für seine weltweite Popularität. Ein Jahr später sah man ihn als Sir Henry Baskerville in "Der Hund von Baskerville". 1960 war er Sherlock Holmes in "Sherlock Holmes und das Halsband des Todes", 1965 Fu Man Chu in "Ich, Dr. Fu Man Chu" und 1970 Lord George Jeffreys in "Der Hexentöter von Blackmoor". 1974 verkörperte er Scaramanga, den Gegenspieler von 007, in "James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Colt". Das jüngere Publikum kannte ihn als Saruman aus den Trilogien "Der Herr der Ringe" und "Der Hobbit" von Peter Jackson. Weitere bekannte Filme mit ihm waren beispielsweise "Frankensteins Fluch" (1957), "Die Schlangengrube und das Pendel" (1967) und "Die Bäreninsel in der Hölle der Arktis" (1979).
 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 10:25 Uhr

 
DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. Juni 2015 um 14:21 Uhr

Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die neuen Scheiben.

Weiterlesen...
 
"Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 16:40 Uhr

Ein erster Trailer zu "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" ist online gegangen, hier. Der Verleih: Im November kommt endlich der sehnsüchtig erwartete zweite Teil des großen Finales: "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2" basiert wie "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" auf dem dritten Band der "Panem"-Trilogie von Suzanne Collins. Die Trilogie „Die Tribute von Panem" zählt zu den größten Buchhits der letzten Jahre. Neben den derzeit angesagtesten "Panem"-Filmstars Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und der Oscar- und Golden-Globe-Preisträgerin Jennifer Lawrence, sind auch die Hollywood Größen Woody Harrelson, Stanley Tucci, Donald Sutherland, Philip Seymour Hoffman und Oscar-Preisträgerin Julianne Moore wieder mit dabei. Der letzte Teil der Bestseller-Verfilmung erhält unter anderem in Berlin gedrehte Szene, er kommt am 19. November in die deutschen Kinos.

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 09:04 Uhr

 
"Der Marsianer - Rettet Mark Watney": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Montag, den 08. Juni 2015 um 18:16 Uhr

Ein erster Trailer zu "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" ist hier online gegangen. Regisseur Ridley Scott konnte für sein neues Action-Abenteuer, das auf dem gleichnamigen Bestseller von Andy Weir basiert, ein hochkarätiges Starensemble gewinnen unter anderem Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig, Kate Mara , Michael Pena, Jeff Daniels, Chiwetel Ejiofor und Donald Glover. Der Film läuft am 26. November in den deutschen Kinos an.

Der Verleih über den Film: Während ein gewaltiger Sandsturm die Not-Evakuierung der NASA-Basis-Station auf dem Mars erfordert, wird der Botaniker Mark Watney fortgerissen und man glaubt, er sei ums Leben gekommen. Da der immer stärker werdende Sturm die Landefähre zu zerstören droht, gibt Commander Lewis schweren Herzens den Befehl, die Suche nach Watney abzubrechen und mit den verbliebenen vier Crewmitglieder zu starten, bevor es zu spät ist.  Aber Watney hat überlebt und versucht nun - vollkommen auf sich allein gestellt - auf dem unwirtlichen Planeten zu überleben. Mit seinem Einfallsreichtum, Überlebenswillen und dem Wenigen, das er hat, findet er einen Weg, der Erde zu signalisieren, dass er noch am Leben ist. Millionen Meilen entfernt arbeiten die NASA und ein Team von internationalen Wissenschaftlern unermüdlich daran, den "Marsianer" heim zu holen; gleichzeitig planen seine Crewmitglieder eine waghalsige, wenn nicht gar aussichtslose Rettungsmission. Während dieses Vorhaben allen Beteiligten unglaublichen Mut abverlangt, rückt die Welt zusammen, um Watneys Rückkehr sicher zu stellen.

 
Nebula Awards: Die Gewinner PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 12:18 Uhr

Die Gewinner der diesjährigen Nebula Awards wurden gestern bekanntgegeben.

Bester Roman: "Auslöschung", Jeff VanderMeer
Beste Erzählung: "Yesterday's Kin", Nancy Kress
Bester Kurzroman: "A Guide to the Fruits of Hawai’i", Alaya Dawn Johnson
Beste Kurzgeschichte: "Jackalope Wives’", Ursula Vernon
Den Andre Norton Award gewann: "Love Is the Drug", Alaya Dawn Johnson

Seit 1965 wird der Preis von der Science Fiction and Fantasy Writers of America (SFWA) verliehen für die besten Science-Fiction-Geschichten, die in den zwei vorangegangen Jahren in den USA veröffentlicht wurden.

 

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 08:34 Uhr

 
Gestorben: Pierre Brice (1929-2015) PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 06. Juni 2015 um 10:53 Uhr
Der französische Schauspieler Pierre Brice ist heute im Alter von 86 Jahren gestorben. Populär wurde er in den 60er Jahren durch die Rolle des Winnetou in unzähligen Karl-May-Verfilmungen. Dieselbe Figur verkörperte er auch in den 70er und 80er Jahren bei den Karl-May-Festspielen in Elspe, Ende der 80er Jahre und in den 90ern bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg, 1979 in der Fernsehserie "Mein Freund Winnetou" sowie in einem Fernseh-Zweiteiler 1998. Genre-Fans kannten ihn aus der TV-Serie "Die Mädchen aus dem Weltraum" (1976).
 
"Ant-Man": Das deutsche Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 15:14 Uhr

Von Walt Disney Pictures kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Ant-Man".

Peyton Reed führte Regie, Paul Rudd, Evangeline Lilly und Michael Douglas werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film läuft am 23. Juli in den deutschen Kinos. Der Verleih über den Film: Trickbetrüger Scott Lang besitzt die unglaubliche Fähigkeit, auf winzige Körpergröße zu schrumpfen und gleichzeitig seine Kräfte zu vervielfachen. Gemeinsam mit seinem Mentor Dr. Hank Pym muss Lang das Geheimnis um Pyms einzigartigen Ant-Man-Anzug vor einer gefährlichen Bedrohung beschützen und mithilfe eines spektakulären Raubzugs die Zukunft der ganzen Welt entscheiden.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
Gestorben: Wolfgang Jeschke (1936-2015) PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 11. Juni 2015 um 10:54 Uhr

Wolfgang Jeschke ist gestern im Alter von 78 Jahren gestorben, teilt der Heyne Verlag heute mit. Er war der Autor von Romanen wie "Der letzte Tag der Schöpfung" (1981) und "Dschiheads" (2013) und mehr als zwei Dutzend Kurzgeschichten, die er über einen Zeitraum vieler Jahrzehnte verfasste. Unzählige Male wurde er hierfür mit dem Kurd Laßwitz Preis geehrt, aber auch für andere Leistungen, abseits seiner Romane und Storys. Fünfmal wurde er für sein schriftstellerisches Werk auch mit dem Deutschen Science Fiction Preis gewürdigt, dreimal für die Beste Kurzgeschichte und zweimal für den Besten Roman. Mit dem Namen Jeschke ist untrennbar der Heyne Verlag verbunden. 1972 begann er zunächst als freier Mitarbeiter für den Verlag zu arbeiten, ab 1978 war er festangestellter SF-Lektor. Wolfgang Jeschke, der Science Fiction seit den 50ern verbunden, war der deutsche Verleger von hunderten Romanen, Herausgeber unzähliger Anthologien und Jahresbänden und 1986 Initiator vom "Heyne Science Fiction Jahr".

 
Syfy plant Verfilmung von Dan Simmons' "Hyperion" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. Juni 2015 um 19:58 Uhr

Dan Simmons' "Hyperion" ist bei Syfy als Event-Serie in Arbeit. Bradley Cooper, Graham King und Todd Phillips sind dabei die Ausführenden Produzenten, Itamar Moses ("Boardwalk Empire") wird das Drehbuch schreiben. 1989 erschien der SF-Roman, er gewann unter anderem 1990 einen Hugo. In Deutschland ist der Roman aktuell von Heyne erhältlich, in einem Buch zusammen mit der 1990 entstandenen Fortsetzung. Der Verlag über "Die Hyperion-Gesänge": In den Weiten des Alls hat sich die Menschheit über unzählige Sonnensysteme ausgebreitet. Während technischer Fortschritt und Dekadenz Unmögliches wahr machen, suchen sechs Menschen Antwort auf die größte aller Fragen: Was ist das Leben, was ist der Tod? Dazu begeben sie sich auf eine Pilgerfahrt nach Hyperion, wo das Shrike herrscht, ein rätselhaftes, halb organisches, halb mechanisches Wesen, der Inbegriff von Schmerz und Qual. Es bewacht die Zeitgräber, und genau dort erfüllt sich das Schicksal der Pilger - und der Menschheit in der Zukunft.

 
TV-Tipp: "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. Juni 2015 um 14:03 Uhr

RTL Crime zeigt ab Freitag die zweite Staffel von "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." als Deutschlandpremiere. Jeden Freitag um 20.15 Uhr zeigt man eine Folge.

Der Sender: Die erste Folge der zweiten Staffel beginnt mit einem Rückblick. Im Jahr 1945 informiert einer der Kommandeure von Hydra, dass die Vision des verstorbenen Red Skull weiterlebt und mithilfe eines Objektes, genannt der Obelisk, doch noch erreicht werden kann. Dann stürmt eine US-Truppe das Gelände. Unter ihnen befindet sich auch Agent Peggy Carter. Die Hydra-Mitglieder werden verhaftet und der Obelisk wird beschlagnahmt. Agent Carter schwört alle darauf ein, dass es unglaublich wichtig ist, das Objekt für immer zu verstecken, damit seine zerstörerische Macht nicht missbraucht werden kann. Der Obelisk wird in einer Metallbox verstaut und weggesperrt.

In der Gegenwart in Virginia versucht der ehemalige S.H.I.E.L.D.-Agent Roger Browning mithilfe eines Fotos der Metallbox, den Obelisken auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Dann stürmt ein großer Mann herein, der Browning tötet. Die anwesenden Kauf-Interessenten eröffnen das Feuer auf den Killer. Doch die Kugeln prallen an ihm ab. Sky May und Triplett kommen dazu, um die Kauf-Interessierten zu schützen, denn diese arbeiten in einer Undercover-Operation für S.H.I.E.L.D.. Dann werden alle von Coulson aufgefordert, auf der Stelle von dem Ort zu verschwinden. Wie sich herausstellt operiert Hydra immer noch auf dem ganzen Globus. Wer wird den Wettlauf um den geheimnisvollen Obelisken gewinnen und welche der finsteren Gestalten aus der Vergangenheit sind noch immer einflussreicher, als man es annehmen konnte? Die Agenten von S.H.I.E.L.D. bekommen es mit scheinbar übermächtigen Gegnern zu tun, die eine vernichtende Macht an sich reißen wollen…

 
"Scream": Weiterer Trailer online PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 10:17 Uhr

Bei MTV startet Ende Juni die zunächst aus 10 Folgen bestehende erste Staffel der TV-Serie "Scream". Vier Kinofilme gab es bisher (1996, 1997, 2000 und 2011), bei denen Wes Craven Regie führte. Über 600 Mio. Dollar hat das Franchise bislang eingespielt. Zum Cast der TV-Serie gehören unter anderem Willa Fitzgerald, Bex Taylor-Klaus und John Karna, das Drehbuch zum Pilotfilm stammte von Jay Beattie und Dan Dworkin. Jill Blotevogel fungiert als Showrunner, Ausführende Produzentin des Projekts sind Wes Craven, Cathy Konrad, Marianne Maddalena sowie Bob Weinstein und Harvey Weinstein. Regie beim Pilotfilm führte Jamie Travis. Online gegangen ist hier ein weiterer Trailer.

 
"Perry Rhodan"-Chronik Band 4 kommt im Herbst 2016 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 09. Juni 2015 um 07:42 Uhr

Im Sommer 2013 hatte der Hannibal Verlag Band 4 der Reihe "Perry Rhodan"-Chronik angekündigt. Nachdem Band 1 und 2 Michael Nagula verfasst hatte und Hermann Urbanek Band 3, sollte Eckhard Schwettmann die Arbeit fortführen. Der ehemalige "Perry Rhodan"-Marketingleiter und Moewig-Verlagsleiter verstarb jedoch, bevor er das Buch vollenden konnte. Jetzt wird es von Michael Nagula zu Ende geschrieben. Der ehemalige "Perry Rhodan"-Teamautor greift sich dabei die Jahre 1996 bis 2003 heraus. Die Reihe thematisiert die Geschichte der "Perry Rhodan"-Serie und der gesamten deutschen SF-Szene in den Jahren 1996 bis 2009, eine Zeit großer Umbrüche mit neuen, jungen Autoren und Illustratoren. Das alles wird in Wort und Bild dokumentiert, ergänzt mit zahlreichen bislang unbekannten Geschichten, Fotos und Hintergrundinformationen. Das Buch, so der Verlag, wird im Herbst 2016 erscheinen.

 
Erschienen: "THE END 4 - Hoffnung und Tod" PDF Drucken E-Mail
Montag, den 08. Juni 2015 um 18:10 Uhr

Im LUZIFER-Verlag ist der Roman "THE END 4 - Hoffnung und Tod" von G. Michael Hopf erschienen. Der Verlag über das Buch: Im vierten Buch, Hoffnung und Tod, befinden sich die Vereinigten Staaten am Rande der totalen Anarchie im Zuge eines Super-EMP-Angriffs. Gordon Van Zandt und seine Familie haben es geschafft, sich in Sicherheit zu bringen, doch wie stehen ihre Überlebenschancen, wenn ein erbitterter Krieg um Territorien und Macht ausbricht? (Taschenbuch mit Klappenbroschur, 394 Seiten, 13,95 EUR, ISBN 978-3-95835-060-1 (auch als eBook erhältlich))

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 08:38 Uhr

 
Gestorben: Richard Johnson (1927-2015) PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 06. Juni 2015 um 18:11 Uhr
Der englische Schauspieler Richard Johnson ist heute im Alter von 87 Jahren gestorben. Noch während des Zweiten Weltkriegs begann seine Schauspieler-Karriere an Londoner Bühnen, eine erste Filmrolle hatte er 1951 in "Des Königs Admiral". Die nächsten sechs Jahrzehnte sah man ihn dann in unzähligen Spielfilmen, TV-Serien und Fernsehfilmen, währenddessen er auch weiterhin am Theater auftrat. Zu seinen bekanntesten Filmen zählten "Bis das Blut gefriert" (1961), "Khartoum" (1966), "Ratten im Secret Service" (1967), "Insel der neuen Monster" (1979), "Woodoo - Die Schreckensinsel der Zombies" (1979) und "Lara Croft: Tomb Raider" (2001).
 
Tipp: "Sense8" PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 05. Juni 2015 um 10:23 Uhr
Ab heute ist die erste Staffel der Serie "Sense8" bei Netflix abrufbar, diese umfasst 12 Folgen. Das Serienkonzept stammt unter anderem von Lana Wachowski und Andy Wachowski ("Matrix"-Trilogie)​ und J. Michael Straczynski ("Babylon 5"). Netflix über die Serie: Ein einziger Moment stellt eine geistige Verbindung zwischen acht Personen in den unterschiedlichsten Teilen der Welt her. Dadurch sind die acht Fremden plötzlich Teil des Lebens der anderen, haben Zugang zu all ihren Geheimnissen - und schweben in höchster Gefahr.
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 158