Banner
Home
Phantastik-News.de – täglich phantastische Nachrichten
"Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal": Das deutsche Teaser-Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. August 2014 um 17:57 Uhr

Von der 20th Century Fox kommt das deutsche Teaser-Kino-Plakat zu "Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal". Der dritte Teil der Film-Reihe startet am 18. Dezember in den deutschen Kinos. Shawn Levy führte Regie, in den Hauptrollen werden Ben Stiller, Robin Williams und Owen Wilson zu sehen sein.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
Kino-News in Kürze: "Resident Evil" & "Chronik der Vampire" PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. August 2014 um 21:36 Uhr
Wie Milla Jovovich heute mitgeteilt hat, hat sich der Plan, nach Kapstadt zu fliegen um dort mit den Dreharbeiten am sechsten "Resident Evil" zu beginnen, erledigt. Ihr Mann, Paul W. S. Anderson, und sie erwarten ihr zweites Kind. Die Dreharbeiten sollen jetzt ein Jahr später stattfinden. 2002 wurde die Film-Reihe gestartet, Paul W. S. Anderson führte bisher dreimal Regie. +++ "The Wrap" meldet, dass Josh Boone ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter") Regie führen soll beim ersten Streifen der Verfilmung der "Chronik der Vampire"-Reihe von Anne Rice. Boone wird auch das Drehbuch schreiben, das auf den Büchern 2 und 3 der Reihe fußen soll. Universal Pictures und Imagine Entertainment hatten sich die Rechte gesichert. Zuvor aber wird Boone noch Stephen Kings "The Stand - Das letzte Gefecht" verfilmen für Warner Bros. Pictures.
 
Hugo Awards & Campbell Award: Die Gewinner PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. August 2014 um 06:45 Uhr

Auf dem 72. Worldcon in London wurden am Wochenende die Preisträger der Hugo Awards und der Gewinner des Campbell Awards bekanntgegeben. Die Gewinner sind:

Bester Roman: "Die Maschinen", Ann Leckie
Beste Novelle: "Equoid", Charles Stross
Beste Novelette: "The Lady Astronaut of Mars", Mary Robinette Kowal
Beste Kurzgeschichte: "The Water That Falls on You from Nowhere", John Chu

Die komplette Liste der Gewinner ist beim Branchenblatt "Locus" zu finden, hier.

Der John W. Campbell Award als beste neue Autorin ging an Sofia Samatar.

 
"The Babadook": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. August 2014 um 18:17 Uhr
"The Babadook" heißt ein australischer Horror-Thriller um das "Monster im Schrank"-Thema von Jennifer Kent, die auch das Drehbuch zu dem Film geschrieben hat und in dem Essie Davis, Noah Wiseman und Daniel Henshall in den Hauptrollen zu sehen sein werden. Der Film läuft am 24. Oktober in den englischen und irischen Kinos an, ob und wann er in den USA und Deutschland im Kino zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Einen Trailer gibt es hier zu sehen.
 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. August 2014 um 14:15 Uhr

 
Sidewise Awards: Die Gewinner PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. August 2014 um 09:54 Uhr
Mit dem Sidewise Award werden jährlich die besten Werke prämiert, die sich dem Thema Alternativwelt widmen. Gestern wurden die diesjährigen Gewinner auf dem Worldcon  in London bekanntgegeben. In der Kategorie Long Form gewannen "The Windsor Faction" von D. J. Taylor und "Surrounded by Enemies: What If Kennedy Survived Dallas?" von Bryce Zabel. In der Kategorie Short Form gewann "The Weight of the Sunrise" von Vylar Kaftan.
 
TV-News in Kürze: "Outlander" & "Doctor Who" PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 15. August 2014 um 17:40 Uhr
"Outlander" bekommt eine zweite Staffel, dies teilte der TV-Sender starz heute mit. 13 Folgen soll sie umfassen, und erneut wird man mit Sony Pictures Television zusammenarbeiten. Die Serie basiert auf Diana Gabaldons "Highland"-Saga; bei der zweiten Staffel wird man das zweite Buch, "Die geliehene Zeit", verfilmen. In den USA läuft die erste Staffel seit dem vorigen Samstag. +++ Am 23. August startet die 34. "Doctor Who"-Staffel bei der BBC, Peter Capaldi und Jenna Coleman werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Ein weiterer Trailer ist hier online gegangen.
 
DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 13. August 2014 um 14:50 Uhr

Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die neuen Scheiben.

Weiterlesen...
 
Neu ab Freitag: "Berlin 2037" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. August 2014 um 15:05 Uhr

Ein Raumschiff über dem Alexanderplatz, eine Kaserne der Außerirdischen auf dem Tempelhofer Feld, marschierende Truppen der Terra Police in den Straßen von Berlin: Frank Böhmert schildert in "Berlin 2037" ein aufregendes und spannendes Szenario. Sein Roman erscheint kommenden Freitag als Band 76 der Science-Fiction-Serie "Perry Rhodan NEO" als Taschenheft (3,90 EUR), als eBook (2,99 EUR) sowie als Hörbuch im Download bei Eins A Medien (9,95 EUR)

Für Freunde der Phantastischen Literatur ist Frank Böhmert kein Unbekannter. Seit den frühen 80er Jahren bereichert er die Szene mit Kurzgeschichten. Seit Mitte der 90er Jahre übersetzte er zahlreiche Science-Fiction- und Fantasy-Romane in die deutsche Sprache, dazu kamen Krimis und Jugendbücher. Den "Perry Rhodan"-Lesern wurde er in den Jahren 2003 bis 2006 durch drei Taschenbücher und zwei Romanhefte bekannt. 

Mit seinem Roman "Berlin 2037" wirft der Autor, der 1962 in Berlin geboren wurde und noch immer in der Hauptstadt wohnt, einen packenden Blick in eine phantastische Zukunft: Die Außerirdischen haben die Erde besetzt, und auch in Berlin landen die Aliens. Zwei junge Menschen, die in der deutschen Hauptstadt leben und arbeiten, werden Zeugen der Ereignisse . und sehen sich auf einmal mit der Frage konfrontiert, wie man als "normaler Mensch" damit fertigwerden soll, auf einmal direkten Kontakt zu Außerirdischen zu haben...

Frank Böhmert präsentiert seinen Roman zum Erscheinungstermin in Berlin: am Donnerstag in der Otherland-Buchhandlung in Berlin-Kreuzberg ab 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Covers von Dirk Schulz in einem neuen Fenster.

 
"Hüter der Erinnerung - The Giver": Das deutsche Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. August 2014 um 08:35 Uhr

Von STUDIO CANAL kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Hüter der Erinnerung - The Giver". Philip Noyce führte Regie basierend auf dem Bestseller von Lois Lowry, Jeff Bridges, Alexander Skarsgård, Meryl Streep, Katie Holmes und Taylor Swift werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Am 2. Oktober läuft der Film in den deutschen Kinos an.

Der Verleih über den Film: Der 16 Jahre alte Jonas lebt in einer scheinbar idealen Welt. Es gibt keine Kriege, keine Armut, keine Gewalt. Doch die Menschen zahlen einen hohen Preis für so viel Harmonie: Sie kennen weder Liebe noch Freude oder Farben, in ihrer Gemeinschaft ist alles grau und gleich. Denn der Rat der Ältesten bestimmt über das gesamte Leben, von der Geburt über die Hochzeit bis zum Tod. Kinder werden von Leihmüttern ausgetragen und den Eltern nur solange gegeben, bis sie reif sind, eine zugewiesene Aufgabe in der Gemeinschaft zu übernehmen. Die Vorsitzende des Ältestenrates ernennt Jonas zum neuen "Hüter der Erinnerung". Sein Amtsvorgänger lehrt ihm all das Wissen, das er stellvertretend für die gesamte Menschheit bewahren soll. So erfährt Jonas von einer Welt der Unvollkommenheit und Aggressionen, aber auch der Liebe und der Solidarität. Als er merkt, dass die schöne neue Welt der Gemeinschaft nur auf Lügen und Verbrechen basiert, will Jonas die Menschen, die er liebt, retten. Doch bislang hat es niemand geschafft, die Gemeinschaft lebend zu verlassen.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster. 

 
Erschienen: "Rattus Libri" Ausgabe 142 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 10. August 2014 um 08:30 Uhr

Die Ausgabe 142 des Rezensionsmagazins "Rattus Libri" ist erschienen. Zur Übersicht der älteren Ausgaben gelangen Sie, wenn Sie auf Weiterlesen klicken.

Weiterlesen...
 
TV-Tipp: "Wernher von Braun - Das düstere Geheimnis des Raketenmanns" PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 09. August 2014 um 09:14 Uhr

Morgen um 20.15 Uhr zeigt das MDR-Fernsehen im Rahmen der Reihe "Geschichte Mitteldeutschlands" einen Film über Wernher von Braun: "Wernher von Braun - Das düstere Geheimnis des Raketenmanns".

Der MDR über den Film: Wernher von Braun war Hitlers Mann für die Wunderwaffe V2. Tausende Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge schufteten für Brauns Raketentraum in Mittelbau-Dora. 20.000 Menschen starben bis zum Kriegsende in den Stollen im thüringischen Kohnstein. Doch auch nach dem Krieg ging von Brauns Karriere weiter: In den USA, in Kennedys Mondprojekt. Bis ihn seine Vergangenheit einzuholen droht...

Im Anschluss an den Film lädt man zum Chat mit dem Politikwissenschaftler Rainer Eisfeld, der im Film als Experte Auskunft gibt, sowie mit Frank Kutter, Redakteur der MDR-Reihe zur Geschichte Mitteldeutschlands. Im Verlag Dieter von Reeken ist darüberhinaus ein neues Buch von Rainer Eisfeld in Vorbereitung, dessen Abschnitt V ("Fragen an Peenemünde") mit dem Thema des Films in engem Zusammenhang steht: "Zwischen Barsoom und Peenemünde. Von den eingebildeten "Landschaften" des Mars bis zu den zerbröckelnden Mythen der V-2-Konstrukteure". Das Buch erscheint als Paperback (214 Seiten, 26 Abbildungen, 8 in Farbe, ISBN 978-3-940679-89-5, 20,00 EUR).

 
"Chronik der Vampire" Neustart geplant PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 08. August 2014 um 08:19 Uhr
Universal Pictures und Imagine Entertainment haben sich die Filmrechte an Anne Rices Roman-Zyklus "Chronik der Vampire" gesichert, Brian Grazer soll bei dem ersten geplanten Spielfilm zusammen mit Alex Kurtzman und Roberto Orci als Produzent fungieren. 1976 erschien der erste Band der Reihe ("Interview with the Vampire") der bei uns unter verschiedenen Titel erschien, ein 14. Band erscheint in den Staaten in Kürze. 1994 wurde der Auftaktband ein erstes Mal verfilmt ("Interview mit einem Vampir"), von Neil Jordan mit Tom Cruise, Brad Pitt und Antonio Banderas in den Hauptrollen. 2002 drehte Michael Rymer eine Fortsetzung ("Die Königin der Verdammten"), mit Aaliyah in der Hauptrolle.
 
"Left Behind": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. August 2014 um 10:26 Uhr
Ein erster Trailer zur Romanverfilmung "Left Behind" ist online gegangen, hier. Ob der Action-Thriller mit knapp 21 Mio. US-Dollar Budget hierzulande im Kino laufen wird, ist noch unklar, die Rechte hat sich KSM gesichert. Die Veröffentlichung auf DVD, BD und VoD, im deutschsprachigen Territorium, wird voraussichtlich Ende 2014 sein. Der Verleih über den Film: Mit wenigen anderen Menschen steht der Pilot Rayford Steele plötzlich alleine auf der Erde, um gegen die bevorstehende christliche Apokalypse zu kämpfen. Alle Christen wurden rechtzeitig vor dem Untergang der Erde gerettet, zurück bleiben nur die Ungläubigen. Die müssen sich dem Kampf mit den Antichristen stellen. In dem von Regisseur Vic Armstrong inszenierten Film sind neben Nicolas Cage auch Chad Michael Murray, Cassi Thomson, Nickey Whelan, Jordin Sparks, Quinton Aaron und Lea Thompson zu sehen. Im Jahr 2000 wurde "Left Behind" bereits schon einmal verfilmt. Mit dem nun kommenden Film soll der Stoff ein Reboot erfahren. In den USA wird der Action-Thriller am 3. Oktober in ca. 1.000 Kinos seinen Kinostart feiern. Die Buchvorlage wurde weltweit mehr als 65 Millionen mal verkauft.
 
DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. August 2014 um 08:58 Uhr

Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die neuen Scheiben.

Weiterlesen...
 
Erschienen: "Tödliches Kreuzfeuer" PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 16. August 2014 um 08:34 Uhr

Im Atlantis Verlag ist der Science-Fiction-Roman “Tödliches Kreuzfeuer” von Stefan Burban erschienen. Der Verlag über das Buch: 38 Jahre nach dem Ende des blutigen Bürgerkriegs zwischen Erde und Mars erschüttert im Jahr 2135 eine Serie rätselhafter Anschläge die Marskolonie Neu-Johannesburg. Major David Coltor vom Militärischen Aufklärungsdienst wird entsandt, um die Vorfälle aufzuklären. Ihm zur Seite steht Major Rachel Kepshaw von der Abteilung für Innere Sicherheit. Bereits kurz nach ihrer Ankunft wird beiden klar, dass auf dem Mars nichts so ist, wie sie es erwartet hatten. Warum lebt der gesamte Mars in einer Atmosphäre der Angst? Was haben der Marsgouverneur und sein zwielichtiger Sicherheitschef zu verbergen? Und warum ist die Miliz des Mars plötzlich bis an die Zähne bewaffnet?  Als Coltor knapp einem Attentat entgeht und kurz darauf entführt wird, steht endgültig fest, dass die Situation dabei ist, aus dem Ruder zu laufen. Als ein weiterer Anschlag erfolgreich verübt wird, setzt die Erde Truppen zur Aufrechterhaltung der Ordnung in Marsch. Eine Eskalation scheint unausweichlich. (Titelbild: Allan J. Stark, Paperback, 304 Seiten, 13,90 EUR, ISBN 978-3-86402-167-1 (auch als Hardcover direkt bei Verlag (14,90 EUR) und als eBook (8,99 EUR) im Handel erhältlich))

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 15. August 2014 um 07:52 Uhr

 
TV-Tipp: "Bitten" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 13. August 2014 um 08:01 Uhr
sixx zeigt ab dem kommenden Freitag um 21.10 Uhr "Bitten". Der Sender über die Mystery-Serie: Toronto. Ein junges Paar, coole Jobs, ein geiles Leben. Doch hinter der Idylle auf den ersten Blick steckt ein dunkles Doppelleben. Die 28jährige Elena Michaels ist ein Werwolf. Der einzige weibliche Werwolf der Welt. Noch hat sie ihr Leben unter Kontrolle und kann ihr zweites Ich vor ihrem Freund verstecken - doch dann taucht in ihrer alten Heimat Stonehaven eine zerfleischte Leiche auf und ihr altes Rudel wird von einem Unbekannten bedroht. Von jetzt an führt Elena ein Leben hin und her gerissen zwischen Normalität und Werwolf-Dasein.
 
Erschienen: "Das schwere Wasser" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. August 2014 um 08:42 Uhr
Im Verlag Dieter von Reeken ist soeben Band 7 der Serie "Sun Koh - Der Erbe von Atlantis" erschienen. "Das schwere Wasser" enthält die Hefte 100 bis 116 der Erstauflage der deutschen Science-Fiction-Serie von Paul Alfred Müller, die dieser unter dem Pseudonym Lok Myler verfasste und  die im Leipziger Verlag A. Bergmann von 1933 bis 1936 erschien. (Paperback, 495 Seiten, 56 Abbildungen, Dokumentation, Titelverzeichnisse, ISBN 978-3-940679-84-0, 27,50 EUR)
 
Gestorben: Robin Williams (1951-2014) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. August 2014 um 06:23 Uhr

Der US-amerikanische Schauspieler Robin Williams ist tot, er wurde gestern Mittag (Ortszeit) leblos in seinem Haus aufgefunden. Örtliche Behörden gehen nach  ersten Ermittlungen von einem Suizid aus. Williams' Karriere begann in den 70ern mit der TV-Serie "Mork vom Ork", die ihm die Tür öffnete zu einer bis zuletzt andauernden Kino-Karriere. Unter anderem "Good Morning, Vietnam" (1987), "Der Club der toten Dichter" (1989), "Zeit des Erwachens" (1990), "König der Fischer" (1991) und "Good Will Hunting" (1997) gehörten zu seinen bekanntesten Filmen. Genre-Fans kannten ihn darüberhinaus beispielsweise aus "Hook" (1991), "Jumanji" (1995), und den "Nachts im Museum"-Filmen (2006 bzw. 2009). Robin Williams wurde 63 Jahre alt.

 
"Der Luftpirat und sein lenkbares Luftschiff": Komplette Neuauflage im Visier PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 09. August 2014 um 17:49 Uhr

Vor mehr als hundert Jahren erschien in Deutschland die wohl erste echte Science-Fiction-Serie der Welt, der Urahn von Perry Rhodan & Co., Steampunk im Original: "Der Luftpirat und sein lenkbares Luftschiff". Held der Geschichte ist Kapitän Mors, der Mann mit der Maske, dessen richtigen Namen niemand kennt. 165 Bände im Heftformat lang erlebte er, stets auf der Seite der Unterdrückten und Armen und deshalb von fast allen Ländern der Welt als Verbrecher und Pirat verfolgt, Abenteuer sowohl in den Lüften der Erde wie auch im Weltenraum. Kein staatliches Archiv, keine Bibliothek bemühte sich, das Werk zu erhalten, weshalb dieses wichtige Stück der Science-Fiction-Historie zu einer exklusiven Rarität wurde. Die Villa Fantastica nahm sich der Serie in den letzten Jahren wieder an und legt sie neu auf, zuletzt erschien Band 85. Wie Ralph Ehrig im vorigen Monat mitteilte, liegen ihm nun die fehlenden Seiten in Band 110 sowie die fehlenden Bände 111 und 118 vor, so dass man nun einen vollständigen Nachdruck dieser Serie wird angehen können.

 
Gestorben: Menahem Golan (1929-2014) PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 09. August 2014 um 08:58 Uhr
Der israelische Film-Produzent und -Regisseur Menahem Golan ist gestern im Alter von 85 Jahren in Tel Aviv gestorben. Bekannt wurde er in den 80er Jahren, als er zusammen mit Yoram Globus weit über hundert Filme mit ihrer Firma The Cannon Group auf den Markt brachte, die man 1979 übernommen hatte. Sie waren auch die Produzenten der "Eis am Stiel"-Filme. Als Regisseur drehte Golan beispielsweise "Der Gangsterboss von New York" (1975), "Der Magier" (1979), "Ninja, die Killer-Maschine" (1981) und "Delta Force" (1986). Von The Cannon Group produzierte Filme waren unter anderem "Ein Mann wie Dynamit" (1983), "Missing in Action" (1984), "Invasion U.S.A." (1985), "Lifeforce - Die tödliche Bedrohung" (1985) und "Invasion vom Mars" (1986). Als Cannon 1989 von Pathé übernommen wurde, nachdem man mehrfach den Markt falsch eingeschätzt hatte, verließ Golan die Firma. Er produzierte aber weiterhin Filme, diesmal für die 21st Century Film Corporation; hier entstand beispielsweise 1990 "Captain America".
 
"Storm Hunters": Das deutsche Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. August 2014 um 14:59 Uhr

Von Warner Bros. Pictures kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Storm Hunters". Steven Quale führte Regie, Richard Armitage, Sarah Wayne Callies und Matt Walsh werden in den Hauptrollen zu sehen sein. US-Start ist am 8. August, Deutschlandstart am 21. August.

Der Verleih über den Film: Innerhalb eines Tages wird die Stadt Silverton von dem beispiellosen Angriff eines Tornados verwüstet. Die ganze Stadt ist der Gnade eines launischen und tödlichen Wirbelsturms ausgeliefert, und die Sturmjäger sagen voraus, dass das Schlimmste noch bevorsteht. Die meisten Menschen suchen Schutz, doch einige bewegen sich auf den Wirbelsturm zu, um auszuprobieren, wie weit man als Storm Chaser geht für die eine Aufnahme des Lebens. Erzählt aus der Sicht professioneller Sturmjäger, erlebnishungriger Amateure und mutiger Stadtbewohner schleudert "Storm Hunters" den Zuschauer mitten ins Auge des Wirbelsturms und zeigt Mutter Natur in ihrer extremsten Form.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
"Sin City 2: A Dame To Kill For": Das deutsche Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. August 2014 um 09:04 Uhr

Von Sony Pictures kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Sin City 2: A Dame To Kill For". Der Film startet am 18. September in den deutschen Kinos.

Der Verleih über den Film: Seitdem Dwight vor einigen Jahren das Leben von Miho rettete, will er sich jeglichen Ärger vom Leib halten - bis ihn seine schöne Ex-Freundin Ava kontaktiert, die ihm einst das Herz brach und mit einem anderen durchbrannte. Doch nun fleht Ava Dwight um Hilfe an, weil sie von ihrem Ehemann Damien Lord brutal misshandelt und dem skrupellosen Chauffeur Manute überwacht wird. Dwight beschließt, ihr zu helfen, muss aber nach kurzer Zeit feststellen, dass man in einer Stadt wie Sin City selbst einer Dame in Not nicht vertrauen kann… Gleichzeitig erwacht Marv eines Morgens zwischen mehreren toten Jugendlichen. Dabei wollte er in der vorherigen Nacht doch nur der schönen Stripperin Nancy beim Tanzen zusehen. Marv begibt sich tief ins Herz des Molochs, um herauszufinden, was geschehen ist...

Für "Sin City: A Dame To Kill For" wurden die Handlungsstränge von Frank Millers Graphic Novels "A Dame To Kill For" und "Just Another Saturday Night" miteinander verwoben. Regie führten Robert Rodriguez und Frank Miller. Neben Josh Brolin, Eva Green und Jessica Alba betrügen, lügen und morden sich Mickey Rourke, Bruce Willis, Joseph Gordon-Levitt, Rosario Dawson und Dennis Haysbert in stilistisch einmaliger Schwarz-Weiß-Ästhetik quer durch Sin City.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
Gestorben: Marilyn Burns (1949-2014) PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 06. August 2014 um 08:41 Uhr

Die US-amerikanische Schauspielerin Marilyn Burns ist gestern im Alter von 65 Jahren gestorben. 1974 wurde sie bekannt durch Tobe Hoopers Horror-Film "Blutgericht in Texas" (auf Video bekannt als "Kettensägenmassaker"), in dem sie als Sally Hardesty mit ihrem Bruder und drei Freunden in die Fänge einer Kannibalen-Familie gerät. Drei Jahre später drehte sie einen weiteren Horror-Film mit Hooper: In "Eaten Alive - Im Blutrausch" gerät sie in die Fänge eines Irren, der ein menschenfressendes Krokodil hält. Zweimal kehrte sie zum "Kettensägenmassaker"-Franchise zurück: 1995 hatte sie einen Auftritt in "Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr", sowie 2013 einen in "Texas Chainsaw 3D".

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 128