Banner
Home Kino
Kino
Gestorben: Gottfried John (1942-2014) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. September 2014 um 18:50 Uhr

Der deutsche Schauspieler Gottfried John ist gestern gestorben. Weltweit bekannt wurde er 1995 durch seine Rolle als General Ourumov in "James Bond 007 - Goldeneye", 1999 spielte er Julius Caesar in "Asterix und Obelix gegen Caesar". Seine Karriere als Schauspieler begann Anfang der 70er Jahre beim Fernsehen, oft arbeitete er mit Rainer Werner Fassbinder zusammen. 1972 sah man ihn in der Serie "Acht Stunden sind kein Tag" und ein Jahr später in "Welt am Draht". In Serien wie "Derrick" oder "Ein Fall für Zwei" hatte er Gastrollen, in der kurzlebigen SF-Serie "Space Rangers" (1993) gehörte er zur Hauptbesetzung. "Lili Marleen" (1980) und "Der Unhold" (1996) zählten zu seinen bekanntesten Spielfilmen. Zuletzt sah man ihn in "Rubinrot" (2013) und diesen Sommer in "Saphirblau". Gottfried John starb drei Tage nach seinem 72. Geburtstag, wie der WDR meldet, an den Folgen einer Krebserkrankung.

 
"Shaun das Schaf - Der Film": Weiterer Trailer online PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 29. August 2014 um 15:48 Uhr
Von den Machern von "Wallace & Gromit" und "Chicken Run" kommt im Frühjahr 2015 das neueste Stop-Motion-Highlight: "Shaun das Schaf - Der Film". Regie führten Richard Starzak und Mark Burton. Ein weiterer Trailer ist hier online gegangen. Der Verleih über den Film: Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt… Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.
 
Kino-News in Kürze: Ehren-Oscars & "Der siebte Sohn" PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 28. August 2014 um 19:21 Uhr
Die Schauspielerin Maureen O'Hara ("Der Glöckner von Notre Dame" (1939), "Das Wunder von Manhattan" (1947), "Rio Grande" (1950)) und der japanische Regisseur Hayao Miyazaki ("Nausicaä aus dem Tal der Winde" (1984), "Prinzessin Mononoke" (1997), "Das wandelnde Schloss" (2004)) werden am 8. November in Los Angeles mit einem Ehren-Oscar geehrt, dies teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences heute mit. +++ Ein weiterer Trailer zum Fantasy-Film "Der siebte Sohn" von Regisseur Sergei Bodrov ("Der Mongole") ist online gegangen, hier. Jeff Bridges, Julianne Moore und Ben Barnes werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film basiert auf dem Buch "Spook - Der Schüler des Geisterjägers" von Joseph Delaney. US-Start ist am 6. Februar 2015, Deutschlandstart am 26. Februar 2015.
 
Kino-News in Kürze: "The Pyramid - Grab des Grauens" & "Horns" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. August 2014 um 16:53 Uhr
"The Pyramid - Grab des Grauens" heißt ein Horror-Film von Gregory Levasseur mit Ashley Hinshaw, James Buckley und Denis O'Hare in den Hauptrollen. Der Film läuft ab dem 6. Dezember 2014 in den US-Kinos und ab dem 29. Januar 2015 in den deutschen Kinos. Ein erster Trailer ist hier online gegangen. +++ "Horns" heißt der neue Horror-Film von Alexandre Aja ("The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen", 2006) mit Daniel Radcliffe in der Hauptrolle, der auf Joe Hills Roman "Teufelszeug" basiert und der am 31. Oktober in den US-Kinos anläuft. Ein weiterer Trailer ist hier online gegangen.
 
"Katakomben": Weiterer Trailer online PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 26. August 2014 um 18:11 Uhr
Ein weiterer Trailer zu "Katakomben" ist online gegangen, hier. John Erick Dowdle führte Regie, Perdita Weeks, Ben Feldman, Edwin Hodge werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Der Film startet am 11. September in den deutschen Kinos, in den USA läuft er diesen Donnerstag in den Kinos an. Der Verleih über den Film: Die Katakomben von Paris, die sich unterhalb der Straßen durch die Stadt ziehen, sind für unzählige Tote die letzte Zuflucht! Ein Team junger Forscher macht sich auf den Weg, das rätselhafte Knochenlabyrinth zu ergründen. Schritt für Schritt kommen sie dabei dem Geheimnis der unterirdischen Stadt der Toten auf die Schliche. Wie auf einer Reise in eine dunkle Welt voller Wahnsinn und Schrecken taucht "Katakomben" tief hinab in die menschliche Seele und entdeckt die individuellen Dämonen, die jeden Einzelnen von uns verfolgen.
 
Kino-News in Kürze: "Amityville: The Awakening" & "Exists" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 26. August 2014 um 08:18 Uhr
Ein erster Trailer zum Horror-Film "Amityville: The Awakening" ist online gegangen, hier. Jennifer Jason Leigh, Cameron Monaghan und Bella Thorne werden in den Hauptrollen zu sehen sein, Franck Khalfoun ("P2 - Schreie im Parkhaus", 2007) führte Regie. Am 2. Januar 2015 läuft der Film in den US-Kinos an, ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest. +++ "Exists" heißt der neue Horror-Film von Eduardo Sánchez ("Blair Witich Project") mit Dora Madison Burge, Samuel Davis und Roger Edwards. Ab dem 24. Oktober läuft der Film in ausgewählten US-Kinos, ab demselben Tag ist er via iTunes erhältlich. Ein erster Trailer ist hier zu sehen.
 
Gestorben: Richard Attenborough (1923-2014) PDF Drucken E-Mail
Montag, den 25. August 2014 um 06:26 Uhr
Richard Attenborough ist gestern gestorben, wenige Tage vor seinem 91. Geburtstag am kommenden Freitag. Zu den bekanntesten Filmen des Engländers als Schauspieler gehörten unter anderem "Gesprengte Ketten" (1963), "Der Flug des Phoenix" (1965) und "Kanonenboot am Yangtse-Kiang" (1966). Genre-Fans kannten ihn beispielsweise aus "Jurassic Park" (1993), der Fortsetzung "Vergessene Welt: Jurassic Park"  (1997) und aus "Das Wunder von Manhattan" (1994). "Die Brücke von Arnheim" (1977), "Gandhi" (1982) und "Schrei nach Freiheit" (1987) zählten unter anderem zu seinen bekanntesten Arbeiten als Regisseur.
 
"Annabelle": Weiterer Trailer online PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 23. August 2014 um 08:13 Uhr
Ein weiterer Trailer zum Horror-Film "Annabelle" ist hier online gegangen. Es handelt es sich um ein Spin-off von "The Conjuring". John R. Leonetti führte Regie, Annabelle Wallis und Ward Horton werden in den Hauptrollen zu sehen sein. In den USA läuft der Film am 3. Oktober in den Kinos an, in den deutschen Kinos am 9. Oktober. Der Verleih über den Film:  John Form findet das perfekte Geschenk für seine schwangere Frau Mia: eine wunderschöne, sehr seltene historische Puppe in einem strahlend weißen Hochzeitskleid. Doch Mia freut sich nicht lange an Annabelle. In einer schrecklichen Nacht dringen Sektenmitglieder eines Satanskults in das Haus des Paares ein und überfallen es brutal. Doch mit dem vergossenen Blut ist das Grauen noch nicht ausgestanden. Denn die Kultgemeinde hat ein Wesen beschworen, gegen dessen Heimtücke die bisherigen Verbrechen verblassen: Durch Annabelle ergibt sich jetzt eine direkte Verbindung ins Reich der Verdammten.
 
Remo Williams kehrt zurück PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. August 2014 um 19:50 Uhr
Sony Pictures Entertainment reanimiert Remo Williams. Wie man heute mitgeteilt hat, wird Shane Black ("Iron Man 3") Regie führen bei einem neuen Kinofilm. 1985 entstand bereits ein erster Spielfilm basierend auf der in den Staaten sehr langlebigen Buch-Reihe "The Destroyer". Guy Hamilton führte damals Regie, Fred Ward sah man in der Titelrolle von "Remo - Unbewaffnet und gefährlich". Ein Trailer zum Film von damals ist hier zu sehen. Im Film von 1985 erwachte ein New Yorker Cop nach einem Überfall aus einer Operation mit einem neuen Gesicht und einer neuen Identität, um fortan für eine geheime Regierungsorganisation Verbrecher zu jagen.
 
"Autómata": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. August 2014 um 07:07 Uhr
"Autómata" heißt ein neuer Science-Fiction-Thriller mit Antonio Banderas und Melanie Griffith in den Hauptrollen, bei dem Gabe Ibáñez Regie führte. Der Film läuft in den USA in ausgewählten Sälen ab dem 10. Oktober, am selben Tag ist er auch als VoD abrufbar in den Staaten. Hier ist ein erster Trailer online gegangen,
 
"Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal": Das deutsche Teaser-Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. August 2014 um 17:57 Uhr

Von der 20th Century Fox kommt das deutsche Teaser-Kino-Plakat zu "Nachts im Museum: Das geheimnisvolle Grabmal". Der dritte Teil der Film-Reihe startet am 18. Dezember in den deutschen Kinos. Shawn Levy führte Regie, in den Hauptrollen werden Ben Stiller, Robin Williams und Owen Wilson zu sehen sein.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
Kino-News in Kürze: "Resident Evil" & "Chronik der Vampire" PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. August 2014 um 21:36 Uhr
Wie Milla Jovovich heute mitgeteilt hat, hat sich der Plan, nach Kapstadt zu fliegen um dort mit den Dreharbeiten am sechsten "Resident Evil" zu beginnen, erledigt. Ihr Mann, Paul W. S. Anderson, und sie erwarten ihr zweites Kind. Die Dreharbeiten sollen jetzt ein Jahr später stattfinden. 2002 wurde die Film-Reihe gestartet, Paul W. S. Anderson führte bisher dreimal Regie. +++ "The Wrap" meldet, dass Josh Boone ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter") Regie führen soll beim ersten Streifen der Verfilmung der "Chronik der Vampire"-Reihe von Anne Rice. Boone wird auch das Drehbuch schreiben, das auf den Büchern 2 und 3 der Reihe fußen soll. Universal Pictures und Imagine Entertainment hatten sich die Rechte gesichert. Zuvor aber wird Boone noch Stephen Kings "The Stand - Das letzte Gefecht" verfilmen für Warner Bros. Pictures.
 
"The Babadook": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. August 2014 um 18:17 Uhr
"The Babadook" heißt ein australischer Horror-Thriller um das "Monster im Schrank"-Thema von Jennifer Kent, die auch das Drehbuch zu dem Film geschrieben hat und in dem Essie Davis, Noah Wiseman und Daniel Henshall in den Hauptrollen zu sehen sein werden. Der Film läuft am 24. Oktober in den englischen und irischen Kinos an, ob und wann er in den USA und Deutschland im Kino zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Einen Trailer gibt es hier zu sehen.
 
"Hüter der Erinnerung - The Giver": Das deutsche Kino-Plakat PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. August 2014 um 08:35 Uhr

Von STUDIO CANAL kommt das deutsche Kino-Plakat zu "Hüter der Erinnerung - The Giver". Philip Noyce führte Regie basierend auf dem Bestseller von Lois Lowry, Jeff Bridges, Alexander Skarsgård, Meryl Streep, Katie Holmes und Taylor Swift werden in den Hauptrollen zu sehen sein. Am 2. Oktober läuft der Film in den deutschen Kinos an.

Der Verleih über den Film: Der 16 Jahre alte Jonas lebt in einer scheinbar idealen Welt. Es gibt keine Kriege, keine Armut, keine Gewalt. Doch die Menschen zahlen einen hohen Preis für so viel Harmonie: Sie kennen weder Liebe noch Freude oder Farben, in ihrer Gemeinschaft ist alles grau und gleich. Denn der Rat der Ältesten bestimmt über das gesamte Leben, von der Geburt über die Hochzeit bis zum Tod. Kinder werden von Leihmüttern ausgetragen und den Eltern nur solange gegeben, bis sie reif sind, eine zugewiesene Aufgabe in der Gemeinschaft zu übernehmen. Die Vorsitzende des Ältestenrates ernennt Jonas zum neuen "Hüter der Erinnerung". Sein Amtsvorgänger lehrt ihm all das Wissen, das er stellvertretend für die gesamte Menschheit bewahren soll. So erfährt Jonas von einer Welt der Unvollkommenheit und Aggressionen, aber auch der Liebe und der Solidarität. Als er merkt, dass die schöne neue Welt der Gemeinschaft nur auf Lügen und Verbrechen basiert, will Jonas die Menschen, die er liebt, retten. Doch bislang hat es niemand geschafft, die Gemeinschaft lebend zu verlassen.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster. 

 
Gestorben: Robin Williams (1951-2014) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. August 2014 um 06:23 Uhr

Der US-amerikanische Schauspieler Robin Williams ist tot, er wurde gestern Mittag (Ortszeit) leblos in seinem Haus aufgefunden. Örtliche Behörden gehen nach  ersten Ermittlungen von einem Suizid aus. Williams' Karriere begann in den 70ern mit der TV-Serie "Mork vom Ork", die ihm die Tür öffnete zu einer bis zuletzt andauernden Kino-Karriere. Unter anderem "Good Morning, Vietnam" (1987), "Der Club der toten Dichter" (1989), "Zeit des Erwachens" (1990), "König der Fischer" (1991) und "Good Will Hunting" (1997) gehörten zu seinen bekanntesten Filmen. Genre-Fans kannten ihn darüberhinaus beispielsweise aus "Hook" (1991), "Jumanji" (1995), und den "Nachts im Museum"-Filmen (2006 bzw. 2009). Robin Williams wurde 63 Jahre alt.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 52