Der Deutsche Phantastik Preis auf der Phantastika

Der Deutsche Phantastik Preis ist eine traditionsreiche Ehrung der besten Publikationen der Phantastik aus dem vergangenen Kalenderjahr. Weit über 500 Gäste verfolgten in den vergangenen Jahren die Vergabe des dpp, und mehrere Tausend Leserinnen und Leser beteiligen sich stets an der Abstimmung. Im Jahr 2017 wird der Preis in zehn Kategorien, die mit jeweils 500,00 EUR dotiert sind, erstmalig im Rahmen der Phantastika in Form einer zweistündigen Gala vergeben. Die Verleihung findet am 2. September im Saal Berlin des CongressCentrums Oberhausen mit einer Kapazität von ca. 1400 Sitzplätzen statt, und zwischen den einzelnen Auszeichnungen wird die Phantastik immer wieder demonstrieren, zu welch großartiger Kunst sie inspiriert. Tanz, Artistik, Comedy und Musik sorgen neben prominenten Laudatoren und natürlich den Preisträgern für eine abendfüllende Unterhaltung!

Deutscher Phantastik Preis 2014: Die Gewinner

Auf dem Buchmesse-Con in Dreieich bei Frankfurt wurde heute der Deutsche Phantastik Preis verliehen. Hier sind die Gewinner.

Bester deutschsprachiger Roman:

  • Ann-Kathrin Karschnick: "Phoenix – Tochter der Asche" (Papierverzierer)
  • Oliver Plaschka: "Das Licht hinter den Wolken" (Klett-Cotta)
  • Bernd Perplies: "Das geraubte Paradies" (Egmont-LYX)
  • Thilo Corzilius: "Dorn" (Piper)
  • Tian Di: "Reisende 3 – Diktatur" (Xin)

Bestes deutschsprachiges Romandebüt:

  • Gaby Wohlrab: "Eldorin – Das verborgene Land" (Vier Raben)
  • Sabrina Železný: "Kondorkinder – Die Suche nach den verlorenen Geschichten" (Mondwolf)
  • Simon André Kledtke: "Sarania – Das Vermächtnis der Magier" (UBV)
  • Alessandra Reß: "Vor meiner Ewigkeit" (Art Skript Phantastik)
  • Selma J. Spieweg: "Rattenauge … etwas Besseres als den Tod …" (Qindie)

Bester internationaler Roman:

  • Terry Pratchett: "Dunkle Halunken" (ivi)
  • George R. R. Martin: "Der Heckenritter von Westeros – Das Urteil der Sieben" (Penhaligon)
  • Stephen King: "Doctor Sleep" (Heyne)
  • Ben Aaronovitch: "Ein Wispern unter Baker Street" (dtv)
  • Peter V. Brett: "Die Flammen der Dämmerung" (Heyne)
  • Tad Williams: "Die dunklen Gassen des Himmels" (Klett-Cotta)
  • Brent Weeks: "Die blendende Klinge" (Blanvalet)
  • Jo Walton: "In einer anderen Welt" (Golkonda)

Beste deutschsprachige Kurzgeschichte:

  • Miriam Schäfer: "Claire" (aus: Weltentor 2013 Mystery [Noel])
  • Markus Heitkamp: "Soldat und Krieger" (aus: Krieger [Low])
  • Heike Schrapper: "Gotteskrieger" (aus: Krieger [Low])
  • Jacqueline Montemurri: "Reise in den Kosmos" (aus: Fremde Welt [Epv])
  • Barbara Wegener: "New Eden" (aus: Schockstarre #9 [Chichili])

Beste Original-Anthologie/Kurzgeschichten-Sammlung:

  • "Eis und Dampf" (Feder & Schwert)
  • Ann-Kathrin Karschnick & Torsten Exter [Hg]: "Krieger" (Low)
  • Steampunk "1851" (Art Skript Phantastik)
  • Peter Hellinger: "Die Schreiberlinge – Vampyrus" (art & words)
  • Jacqueline Montemurri: "Fremde Welt" (Epv)

Beste Serie:

  • "DSA – Das schwarze Auge" (Ulisses Spiele)
  • "Perry Rhodan" (VPM)
  • Tian Di: "Isrogant" (Xin)
  • Andrea Bottlinger: "Beyond" (Rohde)
  • Andreas Suchanek: "Heliosphere 2265" (Greenlight Press)

Beste Grafikerin:

  • Mia Steingräber
  • Timo Kümmel
  • Arndt Drechsler
  • Gaby Wohlrab
  • Crossvalley Smith

Bestes Sekundärwerk:

  • "Geek!" (Panini Comics)
  • "Nautilus – Abenteuer & Phantastik" (Abenteuer Medien)
  • Thomas Michalski: "Lovecraft und Duve" (BoD)
  • "phantastisch!" (Atlantis)
  • Hermann Urbanek: "Die Perry Rhodan Chronik Band 3: 1981-1995" (Hannibal)
  • Hermann Ritter & Michael Haitel: "Magira – Jahrbuch zur Fantasy 2013"

Beste Internet-Seite:

  • www.phantastik-couch.de
  • www.bibliotheka-phantastika.de
  • www.fantasy-news.com
  • www.fantasybuch.de
  • www.geisterspiegel.de