Banner
Home
Phantastik-News.de – täglich phantastische Nachrichten
Gestorben: Leonard Nimoy (1931-2015) PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Februar 2015 um 18:38 Uhr
Leonard Nimoy ist heute im Alter von 83 Jahren nach langer, schwerer Krankheit gestorben. Weltbekannt wurde er ab 1966 durch die Figur des Vulkaniers Spock in der TV-Serie "Raumschiff Enterprise", die er bis zum 2013 entstandenen Kinofilm "Star Trek Into Darkness" verkörperte. Weitere Serien, in denen man ihn sah, waren zum Beispiel "Kobra, übernehmen Sie" und "Fringe - Grenzfälle des FBI". Bekannte Spielfilme mit ihm waren unter anderem "Formicula" (1954) und "Die Körperfresser kommen" (1978). Nimoy führte auch mehrmals bei Kinofilmen Regie, so 1984 bei "Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock" und 1986 bei "Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart".
 
"Avengers: Age of Ultron": Hulk-Plakat zum Film PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Februar 2015 um 15:46 Uhr

Von Walt Disney Pictures kommt ein Hulk-Plakat zu "Avengers: Age of Ultron".

Der Verleih über den Film: Es ist einige Zeit vergangen, seit die Avengers New York gegen den Angriff einer außerirdischen Armee verteidigt haben. Jeder ist seitdem seinen eigenen Weg gegangen und manch einer hatte sein ganz persönliches Abenteuer zu bestehen. Als Milliardär Tony Stark ein stillgelegtes Friedensprogramm reaktiviert, gerät die Situation plötzlich außer Kontrolle und das Schicksal der Erde steht auf dem Spiel. Gemeinsam müssen sich die Avengers Iron Man, Thor, Hulk, Captain America, Black Widow und Hawkeye gegen den scheinbar übermächtigen Ultron stellen, der wild entschlossen ist, die gesamte Menschheit auszulöschen. Um seine Pläne zu vereiteln, müssen die Avengers unberechenbare Allianzen eingehen und in eine Schlacht von globalen Ausmaßen ziehen.

Einmal mehr kehrt Robert Downey Jr. als Tony Stark/Iron Man zurück und kämpft Seite an Seite mit Chris Hemsworth als Thor, Mark Ruffalo als Bruce Banner/Hulk, Chris Evans als Steve Rogers/Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow und Jeremy Renner alias Hawkeye. Unterstützung bekommen sie dabei wie gewohnt von Samuel L. Jackson als Nick Fury, Don Cheadle als James Rhodes, Cobie Smulders als Agentin Maria Hill und Stellan Skarsgård als Dr. Erik Selvig. In die Rolle des ebenso intelligenten wie furchterregenden Ultron schlüpft James Spader, während Paul Bettany als Vision zu sehen ist. Ebenfalls neu zur Besetzung hinzu stoßen Elizabeth Olsen als Scarlet Witch, Aaron Taylor-Johnson als Quicksilver sowie Thomas Kretschmann als Baron Wolfgang von Strucker. Kreativer Kopf hinter Drehbuch und Regie ist erneut Joss Whedon. Deutscher Kinostart: 23. April.

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
30. Mai: ColoniaCon-Grillfest PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Februar 2015 um 11:50 Uhr
Wie schon Ende letzten Jahres angekündigt, wird es am 30. Mai ein ColoniaCon-Grillfest mit einem kleinen Rahmenprogramm und einem Sonntag-Morgen-Brunch für die auswärtigen Gäste geben. Um einen Überblick zu bekommen, mit wievielen Besuchern die Veranstalter rechnen müssen, wird man nun doch einen kleinen Eintritt in Höhe von 5,00 EUR nehmen, der jedoch bei einer Anmeldung bis zum 30. April in Form eines Verzehrgutscheins erstattet wird. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich, hier. Der nächste reguläre ColoniaCon findet am 28. und 29. Mai 2016 statt.
 
News in Kürze: "Power/Rangers", "Blade Runner" & mehr PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Februar 2015 um 09:30 Uhr

Anfang der Woche hatte Produzent Adi Shankar mit "Power/Rangers" einen sogenannten Fan-Film ins Netz gestellt, bei dem Joseph Kahn Regie geführt hatte und in dem Katee Sackhoff und James Van Der Beek zu sehen waren. Jetzt hat der Rechteinhaber Saban Brands erwirkt, dass das Video aus dem Netz genommen wird. 12 Millionen mal wurde es in der Zeit alleine bei YouTube angesehen. Ein "echter" Power-Rangers-Film von Lionsgate ist in Planung, der 2016 in die Kinos kommen soll. +++ Harrison Ford wird bei der Fortsetzung von "Blade Runner" dabei sein, die Dreharbeiten sollen im Sommer 2016 beginnen. Mit Denis Villeneuve stehen die Macher derzeit in Verhandlungen über die Regie-Arbeit. 1982 entstand "Der Blade Runner" unter der Regie von Ridley Scott basierend auf dem Roman "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" von Philip K. Dick. +++ The CW ist mit seinen beiden DC-Superhelden-Serien "Arrow" und "The Flash" so zufrieden, dass man einen Ableger plant. Darin auftreten sollen bereits bekannte Figuren aus den beiden genannten Serien und ganz neue. Einen Titel hat das Projekt noch nicht, vergleichbar sein soll es aber mit der 1955 an den Start gegangenen US-Comicserie "The Brave and the Bold", in der auch verschiedene Superhelden-Storys in Anthologie-Form erzählt wurden.

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 27. Februar 2015 um 09:18 Uhr

 
"Avengers: Age of Ultron": Das deutsche Kino-Haupt-Plakat & ein Iron-Man-Plakat PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 15:03 Uhr

Von Walt Disney Pictures kam gestern das deutsche Kino-Haupt-Plakat zu "Avengers: Age of Ultron". Heute kommt ein Iron-Man-Plakat zum Film dazu.

Der Verleih über den Film: Es ist einige Zeit vergangen, seit die Avengers New York gegen den Angriff einer außerirdischen Armee verteidigt haben. Jeder ist seitdem seinen eigenen Weg gegangen und manch einer hatte sein ganz persönliches Abenteuer zu bestehen. Als Milliardär Tony Stark ein stillgelegtes Friedensprogramm reaktiviert, gerät die Situation plötzlich außer Kontrolle und das Schicksal der Erde steht auf dem Spiel. Gemeinsam müssen sich die Avengers Iron Man, Thor, Hulk, Captain America, Black Widow und Hawkeye gegen den scheinbar übermächtigen Ultron stellen, der wild entschlossen ist, die gesamte Menschheit auszulöschen. Um seine Pläne zu vereiteln, müssen die Avengers unberechenbare Allianzen eingehen und in eine Schlacht von globalen Ausmaßen ziehen.

Einmal mehr kehrt Robert Downey Jr. als Tony Stark/Iron Man zurück und kämpft Seite an Seite mit Chris Hemsworth als Thor, Mark Ruffalo als Bruce Banner/Hulk, Chris Evans als Steve Rogers/Captain America, Scarlett Johansson als Black Widow und Jeremy Renner alias Hawkeye. Unterstützung bekommen sie dabei wie gewohnt von Samuel L. Jackson als Nick Fury, Don Cheadle als James Rhodes, Cobie Smulders als Agentin Maria Hill und Stellan Skarsgård als Dr. Erik Selvig. In die Rolle des ebenso intelligenten wie furchterregenden Ultron schlüpft James Spader, während Paul Bettany als Vision zu sehen ist. Ebenfalls neu zur Besetzung hinzu stoßen Elizabeth Olsen als Scarlet Witch, Aaron Taylor-Johnson als Quicksilver sowie Thomas Kretschmann als Baron Wolfgang von Strucker. Kreativer Kopf hinter Drehbuch und Regie ist erneut Joss Whedon. Deutscher Kinostart: 23. April.

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild öffnet sich eine größere Datei der Poster in einem neuen Fenster.

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 10:13 Uhr

 
DVD-Vorschau: Die Highlights der Woche PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 15:13 Uhr

Was erscheint in der kommenden Woche neu auf DVD? Hier die Vorschau auf die neuen Scheiben.

Weiterlesen...
 
TV-Tipp: "The Originals" PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 09:14 Uhr

sixx zeigt ab Freitag um 20.15 Uhr die zweite Staffel "The Originals" als deutsche Free-TV-Premiere. Der Sender: Nach einem großen Showdown zwischen Hexen, Werwölfen und Vampiren haben Klaus und Hayley es geschafft, ihre Tochter Hope in Sicherheit zu bringen. Sie befindet sich nun in der Obhut ihrer Tante Rebekah und wird zu ihrem eigenen Schutz von ihren Eltern für tot erklärt. Hayley scheint mit dieser Lösung dennoch unglücklich zu sein, sie verhält sich seltsam und zieht sich zum Leidwesen von Elijah immer mehr zurück. Auch der sonst so kampfeslustige Klaus ist geschwächt: Die Mondsteinringe der Guerrera-Werwölfe rauben ihm während jedes neuen Vollmonds immer mehr Energie. Klaus und Elijah wären jedoch nicht die älteste Vampir-Familie, wenn sie diesen Angriff auf sich sitzen lassen würden! Mit Marcels Unterstützung holen sie zum Racheschlag gegen die Guerrera-Wölfe aus. Aber nicht nur die stehen der neuen Hybrid-Familie im Weg: Auch die Hexen wollen den Ur-Vampiren an den Kragen und sogar die Mikaelsons-Eltern höchst persönlich sind auf dem Weg nach New Orleans, um sich ihren eigenen Kindern entgegenzustellen...

 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 19:43 Uhr

 
Neu im März: "Vorstoß zur Wega" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 13:49 Uhr
Wenn im März der dritte Band der "Platin Edition" erscheint, der Hardcover-Ausgabe von "Perry Rhodan NEO", erwartet die Leser erneut eine Besonderheit. Die mehr als 600 Seiten enthalten nicht nur vier "NEO"-Romane von Frank Borsch, Christian Montillon, Michael Marcus Thurner und Marc A. Herren, sondern auch eine exklusive Geschichte. Diese stammt von Kai Hirdt und wird nur in diesem Buch abgedruckt - eine eigenständige eBook-Veröffentlichung folgt einige Wochen danach. Der Titel der Geschichte lautet "Rhodans Geschenk". Sie spielt im Juli und August 2036: Kurz nachdem Perry Rhodan auf dem Mond auf die Arkoniden gestoßen ist, herrscht in weiten Teilen der Erde eine große Unruhe. Es kommt zu politischen Verwerfungen, unter anderem auf dem Gebiet der Vereinigten Staaten von Amerika. Und als auch noch die unheimlichen Fantan mit ihren Raumschiffen auftauchen, um ihr "Besun" einzusammeln, spitzt sich die Lage weiter zu. General Joshua de Soto, ein knallharter Militär, erlebt seine ganz persönlichen "Begegnung der Dritten Art" - die Konsequenzen sind nicht nur für ihn erschreckend... (Titelbild: Dirk Schulz, Hardcover, ca. 600 Seiten, 19,95 EUR, ISBN 978-3-86803-573-5)
 
Erschienen: "Arcana" Ausgabe 20 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 12:47 Uhr

Im Verlag Lindenstruth ist die Ausgabe 20 von "Arcana" erschienen, dem Magazin für klassische und moderne Phantastik - ein Sonderheft zum Thema Frankreich. "Arcana" 20 enthält zehn verschollene klassische phantastische Erzählungen von Jules Lermina, Maurice Level, Catulle Mendès, Catulle Mendès, Maurice Renard, Frédéric Boutet, Von J. H. Rosny, Henri de Regnier, Alphonse Daudet und Catulle Mendès. (A5 Heft, 68 Seiten, 5,00 EUR)

 
SERAPH 2015: Die Shortlists der Jury stehen fest PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 12:27 Uhr

Für die Oscar-Preisträger hatte das Warten bereits in der Nacht zum Montag ein Ende, die zukünftigen Preisträger des SERAPH, des Literaturpreises für Phantastische Literatur, der jedes Jahr zur Leipziger Buchmesse vergeben wird, müssen sich noch wenige Tage gedulden. Unter den über 70 Einsendungen von Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz musste die Jury in den zurückliegenden Wochen ihre Favoriten finden. Das Ergebnis dieses Lese- und Bewertungsmarathons bildet sehr gut die Vielfalt und Bandbreite Phantastischer Literatur ab. Für den mit 2000,00 EUR dotierten Förderpreis für das Beste Debüt stehen drei Titel in der engeren Auswahl, in der Kategorie Bestes Buch haben es fünf Titel auf die Shortlist geschafft. Wer der diesjährigen Preisverleihung beiwohnen möchte, der  sollte sich am 12. März um 17.00 Uhr auf der Fantasy-Leseinsel in Halle 2 bei der offiziellen Verleihungszeremonie auf der Leipziger Buchmesse einfinden.


Shortlist des SERAPH 2015 Bestes Debüt:

Martin Alexander: Meister der Türme (Bastei Lübbe)
Akram El-Bahay: Flammenwüste (Bastei Lübbe)
Robert Gwisdek: Der unsichtbare Apfel (KiWi-Taschenbuch)

Shortlist des SERAPH 2015 Bestes Buch:

Andreas Brandhorst: Das Kosmotop (Heyne)
Christopher Ecker: Die letzte Kränkung (Mitteldeutscher Verlag)
Thomas Finn: Aquarius (Piper Taschenbuch)
Kai Meyer: Die Seiten der Welt (FISCHER FJB)
Jan Oldenburg: Kampf des Jahrhunderts (Piper Taschenbuch)

 
Cornelia Funke: Neues Buch & Lesereise im März PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Februar 2015 um 11:06 Uhr

Die Reise hinter dem Spiegel geht weiter: Mit "Das goldene Garn" (Dressler Verlag) erscheint heute der dritte Band von Cornelia Funkes "Reckless"-Serie. Die Autorin spinnt die auf Märchen-Elementen  basierende Fantasy-Reihe mit den Abenteuern rund um Jacob Reckless, seinem Bruder Will und Fuchs fort. Dieses Mal führt die Reise hinter dem Spiegel Fuchs und Jacob weit nach Osten - in die Märchenwelt der Ukraine und Russlands. Und auch Will kehrt zurück in die Welt, die ihm einst eine Haut aus Jade gab, auf der Spur der Dunklen Fee. Während die Reisenden durch die Weiten der russischen Wälder streifen, sucht die Dunkle Fee nach dem goldenen Garn der Liebe, um es zu zerschneiden... (Hardcover, 464 Seiten, 19,99 EUR, ISBN 978-3-7915-0496-4 (auch als eBook erhältlich, 15,99 EUR))

Cornelia Funke ist im März auf Lesetour:
5. März, 18.00 Uhr: Bremen, Glocke
6. März, 18.00 Uhr: Hamburg, Deutsches Schauspielhaus (gemeinsam mit Rainer Strecker)
7. März, 16.00 Uhr: Berlin, Theater an der Parkaue (gemeinsam m:it Rainer Strecker)
8. März, 17.30 Uhr: Leipzig, Theater Fabrik Sachsen (gemeinsam mit Rainer Strecker)

 
"Mara und der Feuerbringer": Das Kino-Haupt-Plakat PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Februar 2015 um 19:25 Uhr

Von Constantin Film kommt das Kino-Haupt-Plakat zu "Mara und der Feuerbringer".

Der Verleih kündigt den Film für den 2. April an, Regisseur Tommy Krappweis bringt mit seinem Kinodebüt den ersten Teil der gleichnamigen Roman-Trilogie auf die große Leinwand. An der Seite der jungen Hauptdarstellerin Lilian Prent stehen Jan Josef Liefers, Christoph Maria Herbst, Esther Schweins und Eva Habermann. Für die Spezialeffekte zeichnet Genre-Veteran John P. Nugent ("Matrix", "Die Chroniken von Narnia", "Der Herr der Ringe"-Trilogie) verantwortlich, der nach Tolkiens Balrog nun einem weiteren Feuerwesen Leben einhauchte.

Constantin Film: Die vierzehnjährige Mara hat nur einen Wunsch: normal sein! Wenn das nur so einfach wäre… In der Schule gilt sie als Außenseiterin, zu Hause wird sie von ihrer Mutter mit Esoterik-Kursen drangsaliert und zu allem Überfluss suchen sie auch noch regelmäßig düstere Tagträume heim. Als Mara plötzlich erfährt, dass es sich nicht um Träume, sondern um Visionen handelt und ausgerechnet sie eine Seherin sein soll, gerät ihr Leben ordentlich aus den Fugen. Denn Mara hat keine geringere Aufgabe auferlegt bekommen, als den drohenden Weltuntergang zu verhindern - steht Ragnarök, die Götterdämmerung, wirklich unmittelbar bevor? Mithilfe von Dr. Reinhold Weissinger, Universitätsprofessor für germanische Mythologie, stürzt sich Mara in ein aufregendes Abenteuer, in dem sie ganz auf ihre Stärken vertrauen muss. Geht von dem selbstverliebten Loki und seiner geheimnisvollen Frau Sigyn wirklich die größte Gefahr aus? Und was hat es mit dem bedrohlichen Feuerbringer auf sich? Mara gerät immer tiefer in eine magische Welt, in der sie all ihren Mut beweisen und über sich hinauswachsen muss…

Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich eine größere Datei des Posters in einem neuen Fenster.

 
"Mara und der Feuerbringer": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 26. Februar 2015 um 15:16 Uhr
Zwei Trailer zu "Mara und der Feuerbringer" sind online gegangen, hier und hier. Am 2. April kommt der Film in die Kinos, Tommy Krappweis führte Regie. Neben Lilian Prent zu sehen sein werden Jan Josef Liefers, Christoph Maria Herbst, Esther Schweins und Eva Habermann. Der Verleih über den Film: Die vierzehnjährige Mara hat nur einen Wunsch: normal sein! Wenn das nur so einfach wäre… In der Schule gilt sie als Außenseiterin, zu Hause wird sie von ihrer Mutter mit Esoterik-Kursen drangsaliert und zu allem Überfluss suchen sie auch noch regelmäßig düstere Tagträume heim. Als Mara plötzlich erfährt, dass es sich nicht um Träume, sondern um Visionen handelt und ausgerechnet sie eine Seherin sein soll, gerät ihr Leben ordentlich aus den Fugen. Denn Mara hat keine geringere Aufgabe auferlegt bekommen, als den drohenden Weltuntergang zu verhindern - steht Ragnarök, die Götterdämmerung, wirklich unmittelbar bevor? Mithilfe von Dr. Reinhold Weissinger, Universitätsprofessor für germanische Mythologie, stürzt sich Mara in ein aufregendes Abenteuer, in dem sie ganz auf ihre Stärken vertrauen muss. Geht von dem selbstverliebten Loki und seiner geheimnisvollen Frau Sigyn wirklich die größte Gefahr aus? Und was hat es mit dem bedrohlichen Feuerbringer auf sich? Mara gerät immer tiefer in eine magische Welt, in der sie all ihren Mut beweisen und über sich hinauswachsen muss…
 
"DuckTales - Neues aus Entenhausen": Ab 2017 wieder da PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 16:41 Uhr
Disney XD kündigt für 2017 eine neue "DuckTales - Neues aus Entenhausen"-TV-Serie an. Die neue Serie soll weltweit auf diesem Sender laufen. Von 1987 bis 1990 wurden insgesamt 100 Episoden in zwei Staffeln gedreht, außerdem entstand 1990 mit "DuckTales: Der Film - Jäger der verlorenen Lampe" eine Kinoproduktion, die auf der Serie basierte. Dagobert Duck, seine Neffen Tick, Trick und Track und Donald Duck werden wieder im Mittelpunkt der Handlung stehen, die sie in Abenteuer rund um den Globus verschlägt.
 
Update Rezensionsportal PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 09:50 Uhr

 
Online: "Power/Rangers" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 20:31 Uhr
"Fan-Filme" nennt Adi Shankar (Produzent unter anderem von "Dredd" und "Lone Survivor") das, was er da "treibt" - sicher nicht zuletzt auch aus rechtlichen Gründen. Nachdem er 2012 einen "Punisher"-"Fan-Film" gemacht hat, ging gestern ein "Power Rangers"-Fan-Film online. Dieser ist rund fünfzehn Minuten kurz und kann online hier angesehen werden. Regie führte Joseph Kahn ("Hart am Limit"), Katee Sackhoff und James Van Der Beek gehören zum Cast des Streifens. Ein "echter" Power Rangers kommt 2016 von Lionsgate in die Kinos.
 
TV-Tipp: "Vampire Diaries" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 14:07 Uhr
sixx zeigt ab Donnerstag um 20.15 Uhr die sechste Staffel "Vampire Diaries" als Free-TV-Premiere. Der Sender: Die andere Seite ist bis in alle Ewigkeit verloren. Zurück bleiben die verwirrten Überlebenden der Katastrophe. Wo sollen sie anfangen bei der Instandsetzung ihrer Leben? Stefan will seine Zeit so normal wie möglich verbringen: Er nimmt eine Stelle bei einem Automechaniker an. Caroline widmet sich heroischeren Dingen: Sie will Mystic Falls von einer schweren Last erlösen. Elena ist unterdessen noch nicht ganz in der neuen Welt angekommen...
 
Erschienen: "Listen to the Universe - Phantastische Gutenachtgeschichten, Vol. 1" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 12:58 Uhr

Seit über zwölf Jahren prämiert das "Corona Magazine" monatlich eine von einer wechselnden Jury ausgewählte Kurzgeschichte. Die Audiobuch-Reihe "Listen to the Universe - Phantastische Gutenachtgeschichten" enthält in jeder Ausgabe sechs ungekürzte Fassungen dieser Perlen. Vol. 1 ist im Verlag in Farbe und Bunt als eOnly erschienen und enthält folgende Storys:

"Sternenturm" von Bernd Wichmann: Im ewigen Winter nach der Katastrophe: Die letzten Menschen suchen nach ihrer Zukunft.
"Go mit Glasperlen" von Niklas Peinecke: Auf der Raumstation im Orbit um Neptun: Die außerirdischen Artefakte geben ihr Geheimnis preis.
"Tonspur" von Regina Schleheck: Die Zeitreise der besonderen Art: Die Vergangenheit wird rekonstruiert.
"Der Mann in der Mitte, der zum ersten Mal den Mann an der Seite sah" von Christian Künne: Inmitten unzähliger paralleler Welten: Kay kämpft ums Überleben.
"Entsorgung" von Torsten Jägel: Das größte Ereignis der Weltgeschichte: Ein Wurmloch öffnet sich.
"Erwins Reise" von Uwe Sauerbrei: Hauptgewinn für Erwin: Doch das intergalaktische Transportsystem spielt nicht mit.

(Herausgeber: Armin Rößler, Sprecher: Mona & Kris Köhler und René Wagner, Musik: Jürgen Bleekmanns, ca. 95 Minuten, ca. 5,99 EUR, ISBN 978-3-941864-01-6)

 
TV-Tipp: "The Blacklist" PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. Februar 2015 um 12:34 Uhr
RTL zeigt ab heute um 21.15 Uhr die zweite Staffel "The Blacklist" als Free-TV-Premiere. Zwei Folgen werden immer am Stück gesendet. RTL: In den Folgen der zweiten Staffel wird das frühere Leben von Reddington beleuchtet - mit Einblicken in seinen familiären Hintergrund und mit Menschen, die Red in seiner Vergangenheit sehr nah standen und nun wieder auftauchen. Wie wird sich zudem der Konflikt um seine Nemesis, Berlin, auflösen - und sind hierbei Opfer zu vermeiden? Nachdem sich das Privatleben von Liz als Lüge entpuppt hat, ist sie nun Single und muss ihr Leben komplett neu sortieren. Die Fragen nach ihrer Herkunft nehmen sie nun mehr als zuvor in Anspruch - wobei dabei nun auch ihre Mutter ein großes Thema ist, denn was stimmt überhaupt noch in ihrer Biografie?
 
Erschienen: "Das Blut der Helden" PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Februar 2015 um 12:12 Uhr
Im Atlantis Verlag ist der Alternativwelt-Roman "Das Blut der Helden" von Joseph Nassise erschienen. Der Verlag über das Buch: Durch die Entwicklung des “Leichengases” im Jahr 1918 erhoben sich die toten Soldaten auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkrieges, lieferten den Truppen des Deutschen Kaiserreichs unbegrenzten Nachschub und verlängerten den Krieg auf unbestimmte Zeit. Mitten in diesem Wahnsinn wird das amerikanische Fliegerass Major Freeman vom untoten Baron Manfred von Richthofen über feindlichem Gebiet abgeschossen. Was für Captain “Madman” Burke bedeutet, dass er mit einer kleinen Einheit aus Spezialisten auf ein Himmelfahrtskommando zur Rettung des vermissten Piloten geschickt wird. In einer Welt, in der gigantische Luftschiffe den Himmel verdunkeln, in der Menschen mit mechanischen Federwerkarmen kämpfen und mit Gewehren elektrische Ladungen verschießen, in der sich die Gefallenen wieder erheben und nach dem Fleisch der Lebenden gieren, hat das Grauen ein Gesicht bekommen und der Kampf fürs Vaterland ist zum Überlebenskampf der Menschheit geworden. (Übersetzung: Markus Mäurer, Titelbild: Mark Freier, Paperback ca. 328 Seiten, 13,90 EUR, ISBN 978-3-86402-124-4 (auch als Hardcover direkt beim Verlag (14,90 EUR) und als eBook im Handel (8,99 EUR) erhältlich))
 
"Wayward Pines": Trailer online PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Februar 2015 um 20:36 Uhr
Am 14. Mai startet bei FOX in den USA (und in Deutschland vermutlich bereits kurz danach beim deutschen Ableger) die neue Serie "Wayward Pines". Die Serie erzählt die Geschichte von Secret Service Agent Ethan Burke (Matt Dillon), der in der idyllischen Kleinstadt Wayward Pines zwei spurlos verschwundene Agenten sucht. Nach einem Autounfall findet er sich im örtlichen Krankenhaus wieder. Unter der Obhut von Krankenschwester Pam (Melissa Leo) hofft Ethan auf schnelle Genesung. Doch bald stellt sich heraus, dass Schwester Pam offenbar nicht allzu viel an der Heilung ihres Patienten liegt… Die 10teilige Serie stammt aus der Feder von Chad Hodge und wurde unter anderem von M. Night Shyamalan inszeniert. In weiteren Rollen sind Juliette Lewis, Toby Jones und Carla Gugino zu sehen. "Wayward Pines" basiert auf dem Roman "Pines" von Blake Crouch. Ein erster Trailer ist hier online gegangen.
 
Neill Blomkamp dreht einen "Alien"-Film PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Februar 2015 um 08:04 Uhr
Man kann es ja mal versuchen. Muss sich Neill Blomkamp ("District 9") gedacht haben, entwarf einige "Alien"-Konzeptgrafiken, zeigte diese Sigourney Weaver während den Dreharbeiten zu "Chappie" und sprach mit ihr über die Film-Reihe. Letzten Monat machte Blomkamp dies öffentlich und wies darauf hin, dass er die Grafiken für sich privat erstellt habe und sie nicht die Rechte von 20th Century Fox berühren. Heute nun hat Neill Blomkamp mitgeteilt, dass er als nächstes einen "Alien"-Film drehen wird. Die 20th Century Fox hat zwischenzeitlich nachgeschoben, dass dieser Film eine Fortsetzung zur ursprünglichen Reihe sein wird und nichts zu tun haben wird mit den beiden "Prometheus"-Filmen von Ridley Scott. Eine Rückkehr von Sigourney Weaver als Ripley scheint also nicht ausgeschlossen. 1979 begann die Reihe mit "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt", gefolgt von "Aliens - Die Rückkehr" (1986), "Alien 3" (1992) und "Alien - Die Wiedergeburt" (1997). Auch Crossover mit der "Predator"-Film-Reihe gab es: 2004 entstand "Alien vs. Predator", 2007 "Aliens vs. Predator 2".
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 4 von 147