Literatur-News

Philip K. Dick Award für "Bitter Angels"

Wie die SF Site meldet, wurde der Roman "Bitter Angels" von C. L. Anderson mit dem diesjährigen Philip K. Dick Award geehrt. Besonders erwähnt von der Jury wurde "Cyberabad Days"von Ian McDonald. Der Philip K. Award wurde in Dicks Todesjahr, 1982, ins Leben gerufen und seither jedes Jahr auf dem Norwescon verliehen, gesponsert wird er von der Philadelphia Science Fiction Society. Ins Leben gerufen wurde der Preis, der den besten SF-Roman im Paperback würdigt, von Thomas M. Disch.

Erschienen: "Fandom Observer" Ausgabe 250

Die Ausgabe 250 vom "Fandom Observer" ist erschienen. Die Jubiläumsausgabe des monatlich erscheinenden Magazins ist komplett in Farbe erschienen, der Preis der Printausgabe beträgt einmalig 3,00 EUR. Beiträge in der aktuellen Ausgabe sind unter anderem: 25 Jahre Atlan Club Deutschland, Panini-Comicserien im Überblick und ein Artikel über Hugo Gernsback. News und Rezensionen runden auch diese Ausgabe erneut ab.

Gestorben: William Mayne (1928–2010)

Der britische Schriftsteller William Mayne ist am 23. März im Alter von 82 Jahren gestorben. Mayne schrieb Kinder- und Jugendbücher, herzulande erschien nur ein Bruchteil seines Werks, so zum Beispiel "Die Macht der Gezeiten" und "Das Wirtshaus zum Einhorn". Mayne geriet 2004 in die Schlagzeilen, als er zu zweieinhalb Jahren Haft verurtelt wurde wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in den 60er und 70er Jahren.

Bastei Lübbe präsentiert das eBook der Zukunft

Seit der Erfindung des eBooks behaupten Kritiker, dass ein elektronischer Bildschirm das gute alte Buch niemals ersetzen könnte – zu sehr würde er sich von den althergebrachten Lesegewohnheiten abheben. Trotzdem sind die Vorteile des eBooks nicht von der Hand zu weisen: wechselbare Texte auf einem leichten, Platz sparenden Gerät, oft sogar mit Anbindung an Bibliotheken im Internet.

Weiterlesen: Bastei Lübbe präsentiert das eBook der Zukunft

Erschienen: "phantastisch!" Ausgabe 38

Die Ausgabe 38 des Magazins "phantastisch!" ist erschienen. Die neue Ausgabe enthält unter anderem Interviews mit Mark Rowlands, Nick Harkaway, Kai Meyer und Susanne Gerdom, Artikel unter anderem über "Playboy SF" und die Science Fiction des Julius von Voß, sowie Kurzgeschichten von Michael & Johannes Tosin und Frank Hebben und weitere Berichte und natürlich Rezensionen. Zum Preis von 4,90 EUR zzgl. Porto kann die aktuelle Ausgabe hier bestellt werden, dort sind auch mehr Infos zu finden.

Im April: Robert Feldhoffs letzter "Perry Rhodan"-Roman

Im August 2009 verstarb der Schriftsteller Robert Feldhoff an den Folgen seiner schweren Krankheit, ein Schock für zahlreiche seiner Leser. Viele äußerten in Internet-Foren und in einem elektronischen Kondolenzbuch ihre Betroffenheit. Als Chefautor von "Perry Rhodan" hatte Feldhoff sie über Jahre hinweg mit phantasievollen Geschichten begeistert. Am 9. April erscheint mit dem Roman "Aufbruch der LEUCHTKRAFT" sein letzter Beitrag zu "Perry Rhodan".

Weiterlesen: Im April: Robert Feldhoffs letzter "Perry Rhodan"-Roman

Neu: "BunTES Abenteuer"

Im Verlag Gerd-Michael Rose erscheint seit Kurzem "BunTES Abenteuer", eine neue Reihe für Science Fiction, Phantastik und Abenteuer. Jedes Heft hat 24 Seiten Umfang und kostet je 1,50 EUR. Lieferbar sind die Hefte 1 (Rolf Krohn: "Die Blitze") und 2 (Juri Petuchow: "Die Falle").

Bram Stoker Awards: Die Gewinner

Die Gewinner der Bram Stoker Awards wurden bekanntgegegeben, die wichtigsten Preisträger sind in diesem Jahr:

  • Bester Roman: "Audrey's Door", Sarah Langan
  • Bestes Roman-Debüt: "Damnable", Hank Schwaeble
  • Beste Novelle: "The Lucid Dreaming", Lisa Morton
  • Beste Kurzgeschichte: "In The Porches Of My Ears", Norman Prentiss

Quelle: Science Fiction Awards Watch